Getriebeöl ausgelaufen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ja, sollte dicht sein wenn:
      - das Gehäuse unbeschädigt ist
      - eine intakte Dichtung verwendet wurde
      - ein intakter Simmerring verwendet wurde
      - der Motor nicht auf der Kuluseite gelegen hat
      Roller-aus-Blech.de
    • der simmering sitzt ja in dem Loch auf der ankeplatte drin.

      Würde mir jetzt nen kompletten lagersatz und simmeringe bestellen und mal ne komplette motorreision machen.....bin mir nur nciht sicher ob ich auch die lager machen soll der hat ja knapp 10000km runter das is ja eigentlich gar nix die halten normalerweise viel viel länger...

      bei der gelegenheit möchte ich auch gern wissen ob ich die lager ohne probleme rausbekomme(die alten) und ob es schwer ist die neuen reinzukloppen.

      Bei allen bisherigen (neueren) motoren von mir musste ich immer den Lagersitz erwärmen und die Lager abkühlen um Sie reinzubekommen

      MFG
    • Original von tupackiss
      genügt mir ein Polrad/Kupplungsabzieher oder brauch ich noch mehr spezielwerkzeug?

      Leider ist bei Scooter-center der Kupplungsabzieher ausverkauft.....gibt es da eine alternative?

      MFG


      Du wirst noch nen Kolbenstopper gegebenenfalls einen Kupplungskompressor (nur wenn du die Beläge gleich mitwechseln willst) brauchen.
      Beides kannste selberbauen. Hier zum Stopper:
      - alte Zündklerze
      - M6 Gewindestange
      - 2 Muttern
      - 1 Hutmutter (am besten Edelstahl)

      1) Elektrode an der Kerze abtrennen
      2) Ring mit Trennscheibe abtrennen (äusserstes Teil am Metallgehäuse in Richtung des Aufnehmers für den Zünkerzenstecker)
      3) Porzellan rausschlagen
      4) Gewindestange durch
      5) 2 Muttern + Hutmutter zum Motor hin

      Wenn du nur die Hutmutter verwendest, und diese auch nicht fest genug anziehst, dann sieht das Resultat aus wie auf dem Bild zu sehen ist.

      PS: Finde doch vielleicht erst einmal die Fehlerquelle.
      Wo sifft es raus?
      Bilder
      • delle.jpg

        10,63 kB, 288×352, 205 mal angesehen
      • 00001.jpg

        27,99 kB, 412×496, 204 mal angesehen
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • wie gesagt der motor ist sonst 100 pro dicht..nur halt an der ankerplatte. denke mal ich werde erstaml dort die dichtung wechseln und schaun obs was bringt

      abzieherr hab ic h bei sip bestellt...

      MFG
    • Vlt sind die Schrauben an der Bremsankerplatte nicht fest genug angezogen?
      Oder die Gewindestangen oxidiert?

      Kommt halt drauf an wo das Öl rauskommt:
      - ob zwischen den Metallteilen
      - oder durch den Siri
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • sooooo...

      ich hab mir das grade mal aus der nähe angeschaut. Also das Öl läuft nur aus dem Lager raus. Also nicht aus der Radwelle sondern durch die Kugeln oder Walzen im Lager.

      Ich habe nun einen Kompletten Motordichtsatz und einen Simmeringsatz bestellt. und werd das ganze dann fertig machen. Die Lager bleiben erstmal drin.

      MFG
    • Du musst das überprüfen wenn die Bremsankerplatte drauf ist.
      Wo kommt das Öl raus?
      Zwischen Motorblock und Bremsankerplatte oder durch den Siri?
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Komisch ist nur das der Siri an der ankerpplatte die welle nicht umschließt..irgendwie versteh ich das system von diesem simmering nciht. Normalerweise umschließen sie ja die welle aber dieser nicht.

      --Welche Simmeringe kann ich wechseln, ohne den motor zu zerlegen?

      MFG
    • ojee

      mach deine Bremstrommel drauf! ohne Bremstrommel kannst soviel Simmerringe und Dichtungen wechseln wie du willst... der dichtet nur mit Bremstrommel ab

      nach 10 000 km ne komplette Motorrevision mit Lagern etc. sindn Witz und Geldverschwedung!

      auch erstmal nix mit "Siri wechseln", Bremstrommel drauf und gut! und wenn dann noch was rauslaufen sollte (was ich nicht glaube), dann kannst ihn wechseln!

      wenn der Motor soweit dicht ist, hättest dir auch den Dichtungssatz bzw. Simmerringsatz sparen können
      wozu den Motor zerreißen wenn doch alles dicht ist, never change an running system...
      auch solche "Tipps" von andern Forum-Mitgliedern finde ich alles andere als gut

      (Wechseln ohne Motorzerlegung kannst du diesen und den bei der Zündgrundplatte (Kurbelwelle))

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von alexhauck ()

    • super danke für den Rat naja die Siris und Dichtungssatz sind bestellt aber solche Dinge im haus zu haben kann ja nicht schaden.

      Die Lager wollte ich sowieso nciht wechseln. Die dinger halten ewig. Ich fahre noch einen Gilera Runner mit 180er zylinder 30vergaser und noch mit anderen feinheiten^^

      Die Lager halten auch shcon seit 20000km udn das bei einer verdoppelung der serienleistung.

      deswegen macht es meiner meinung nach keinen sinn nach 10000km die Lager zu wechseln.

      Mit Bremstrommel habe ich es noch nicht versucht. Werde Die Trommel morgen draufbaun und mal schaun obs Dicht ist.

      Danke nochmal für die Hilfe

      MFG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tupackiss ()

    • Original von alexhauck
      ojee

      mach deine Bremstrommel drauf! ohne Bremstrommel kannst soviel Simmerringe und Dichtungen wechseln wie du willst... der dichtet nur mit Bremstrommel ab

      nach 10 000 km ne komplette Motorrevision mit Lagern etc. sindn Witz und Geldverschwedung!

      auch erstmal nix mit "Siri wechseln", Bremstrommel drauf und gut! und wenn dann noch was rauslaufen sollte (was ich nicht glaube), dann kannst ihn wechseln!

      wenn der Motor soweit dicht ist, hättest dir auch den Dichtungssatz bzw. Simmerringsatz sparen können
      wozu den Motor zerreißen wenn doch alles dicht ist, never change an running system...
      auch solche "Tipps" von andern Forum-Mitgliedern finde ich alles andere als gut

      (Wechseln ohne Motorzerlegung kannst du diesen und den bei der Zündgrundplatte (Kurbelwelle))


      Nen mehrere Jahrzehnte alten Siri an der Bremsankerplatte auszuwechseln halte ich nicht für abwegig

      Was meinen bitte mit "Tipps" und so?
      Von welchen verachtenswerten "Tipps" sprichst du bitte?
      Ich denke nicht, dass hier von irgend jemandem die Empfehlung gegeben wurde, den Motor zu "zerreißen".
      Roller-aus-Blech.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Anzeige ()

    • Original von v50custom
      Na dann hast du dein Problem doch schon gelöst, alles wieder anbauen, Bremstrommel drauf, Öl rein und dicht sollte es sein.
      Güße und viel Erfolg



      Das sag ich ja die ganze Zeit :)
      Aber ich denke auch, das ein 30 Jahre alter Simmering ausgetauscht werden kann, vor allem jetzt wo er wahrscheinlich schon 20 mal aus- und wieder eingebaut wurde.

      Grüße