PK 50 XL 2 dreht zu hoch!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PK 50 XL 2 dreht zu hoch!

      Hallo,

      habe mir seit heute eine Vespa PK 50 XL II gekauft.
      Nun zu den Problemen, also wenn ich sie starte dreht sie viel zu hoch und jault wie Sau.
      Vermute das es zum einen an dem verrosteten Auspuff liegt und/oder dem Vergaser? Was meint Ihr?
      Und welchen Auspuff sollte ich nehmen um einbisschen mehr PS rauszubekommen (sprich; dass ich so 60 - 65 km/h fahre). Ist das möglich?

      Und was sollte ich als erstes machen um die Probleme zu beheben?

      MfG

      Chris
    • Keine Hilferufe in die Überschrift. Siehe Forenregeln!
      1. Wenn Du "Beratung/Hilfe" suchst und dann Renitent bist, suchst Du "Bestätigung" nicht nach "Beratung/Hilfe".
      2. “Denke wie ein Weiser, aber sprich die Sprache deiner Mitmenschen.” - William Butler Yeats
    • Doch, stimmt doch was ich geschrieben hab:

      Stewie Meister

      Registrierungsdatum: 28.02.2006
      Geschlecht: Männlich
      Wohnort: Baden
      Vespa Typ: PK 50 XL Elestart, PX 200 E GS Lusso


      19.04.2007, 10:33
      RE: PK XL2 Motor dreht zu hoch!

      Also, Sitzbank hochklappen, Motor laufen lassen und Gas geben. Dreht der Motor jetzt hoch (wie von dir beschrieben), am Vergaser den Hebel am Ende vom Gaszug nach unten drücken.
      Dreht der Motor immer noch hoch, zieht er von irgendwoher Falschluft.

      Das hab ich doch beschrieben....
    • ich blick bei dem wirrwarr grad nicht durch... du hast n zitat von stewie per copy/paste eingefügt, oder?!

      Also, Sitzbank hochklappen, Motor laufen lassen und Gas geben. Dreht der Motor jetzt hoch (wie von dir beschrieben), am Vergaser den Hebel am Ende vom Gaszug nach unten drücken.
      Dreht der Motor immer noch hoch, zieht er von irgendwoher Falschluft.


      er beschreibt nur dass wenn der gasschieber geschlossen ist (hebel nach unten gedrückt) und sie immer noch hochdreht du ein falschluftproblem hast.
      soweit klar, oder? denn sie dreht von alleine hoch, ohne dass gas gegeben wird.
      und wenn du ein falschluftprob hast ist mit einstellen nichts getan, denn dann heißt es die falschluftstellen zu finden.
      typische stellen zb: übergang gaser - ass, übergang ass - motor, usw.
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • aber bevor jetzt die grosse falschluftsuche beginnt:

      schau nochmal dass nicht einfach der leerlauf zu hoch eingestellt ist, - dreh die rändelschraube ganz raus dann solte er runterdrehen.
      dann gemischschraube ganz rein und ca 1 - 1.5 umdrehungen wieder raus

      erst wenn sie dann immer noch hochdreht hast du wahrscheinlich ein falschluftproblem - am puff liegts sicher nicht -am vergaser nur dann wenn grob verbastelt
    • Ok Danke, ne ist alles original. Der Motor und Polrad-Gehäuse sind äußerlich ziemlich verdreckt. Wieviel würde es kosten das alles zu säubern?

      Und welchen Puff würdet ihr mir empfehlen? Bei der Fülle blickt ein Neuling ja nicht mehr durch.^^
    • hi

      zu dem Puff hätte einen Proma hier rum liegen wenn du willst mit Schaldämpfer gebraucht wie neu! weiß nicht ob er bei dir passt glaub aber schon hier der Link falls du interresse hättest:Proma Schnecke wie neu!

      will denn Puff nicht mehr da ich mir die orig. Banane zulege= Rennleitung :D

      mfg

      Ugi the Vespaner
      Verkaufe meine getunte Vespa Primavera ET3!
      Bei Interesse hier klicken -> laendleanzeiger.at/searchresult.cfm?CUSTOMERDISP=18079355
    • also bei meiner V50 hat er gegenüber dem orig. Pott enorm viel gebracht also z.b am Berg und bei der beschleunigung allgemein also bei mir hat er einbisschen an der karrosserie gestreift! denke mal das bei einer pk mehr platz da ist! Es gibt glaube ich auch einen anderen krümmer der passt! ist sicherlich mit dem moto "Was nicht passt, wird pssend gemacht" schnell erledigt!

      mfg

      Ugi the Vespaner
      Verkaufe meine getunte Vespa Primavera ET3!
      Bei Interesse hier klicken -> laendleanzeiger.at/searchresult.cfm?CUSTOMERDISP=18079355
    • nur das ichs versteh - da dreht ne pk hoch und jetzt gehts um nen proma-puff.

      Ja - der bringt vielleicht was in der Geschwindigkeit - v.a. dann wenn nicht mehr der originale Zyli sondern was schnelleres drin ist
      aber nein - der bringt null komma garnix wenn der roller hochdreht und das hat auch genausoviel mit einem rostigen auspuff an sich zu tun - nämlich nix.

      Ihr könnt mich jetzt hauen - aber ich würde doch eins nach dem anderen machn, zuerstmal den roller richten/einstellen und dann tunen

      edit: hups stimmt auspuff war ja auch die frage- allerdings klappt reines auspufftuning nur wenn man den 40kmh spezial-puff drauf hat - dann gehen 10kmh, ansonsten wirds ohne weiter massnahmen schwierig

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefbold ()

    • "edit: hups stimmt auspuff war ja auch die frage- allerdings klappt reines auspufftuning nur wenn man den 40kmh spezial-puff drauf hat - dann gehen 10kmh, ansonsten wirds ohne weiter massnahmen schwierig"

      Und welche Marke wäre es dann, da ich wahrscheins gleich alles auf einmal machen lass.
    • Vespa Fahrer Avatar

      Trojan schrieb:

      Ok Danke, ne ist alles original. Der Motor und Polrad-Gehäuse sind äußerlich ziemlich verdreckt. Wieviel würde es kosten das alles zu säubern?

      Und welchen Puff würdet ihr mir empfehlen? Bei der Fülle blickt ein Neuling ja nicht mehr durch.^^


      Ich nehme immer Gartenschlauch und Bürste her zum sauber machen. Da geht der Dreck einigermasen weg, wobei meine nicht all zu schlimm aussieht.

      Oder Bremsenreiniger.



      Fahr doch erst mal so mit deiner Vespa, und bring die drehzahl in Ordnung. dann kannste immer noch wegen nem topf nachdenken.

      Gruß

      Patrick
    • Genau dass habe ich gerade gemacht! Die Leerlaufeinsteinstellschraube fast ganz rausgedreht, sodass sie nur noch bisschen im Gewinde ist, dann die Gemsicheinstellschraube ganz zugedreht, dann wieder genau eine Umdrehung auf und jetzt wenn ich die Vespe starte, kann ich bisschen am Gas spielen und wenn ich aufhöre geht sie langsam aus. Und wenn ich den 1. Gang einlegen will, "säuft" sie ganz ab, als ob kein Benzin drin wäre oder nicht so richtig Gemisch kommt würde....