Sitzbank geht nicht mehr auf - endlich offen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitzbank geht nicht mehr auf - endlich offen!

      Bei meiner PX geht die Sitzbank nicht mehr auf. Heute morgen nach dem Tankinhalt geschaut und wieder verschlossen. Jetzt wollt ich tanken, aber Pustekuchen. Das Schloss läßt sich auf und zuspperren, aber es gibt keinen Wiederstand hinter dem Öffnungsknopf. Die Vespa steht in ner Tiefgarage mit ca. 15°. Was kann man denn jetzt tun?
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NikoX79 ()

    • bei mir hats immer geholfen mit nem Stemmeisen oder so drunter zu fahren, damit man einfach mehr Hebelwirkung bekommt. Aber schön vorsichtig zwecks Kratzern im Lack o.Ä.
      Als meine dann auf war hab ich den Zapfen am Rahmen einfach in 'ne andere Position gedrecht (1/2 Umdrehung). Problem danach nie wieder aufgetreten
      I Get My Kicks With 2-Takt-Mix
    • Im Endeffekt kann man ja einfach den Zapfen im Radkasten abschrauben. Werd ich morgen mal versuchen.
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • Viel Spaß bei der Suche.Der Zapfen ist im Rahmen verschraubt,da kommst du nur hin wenn du den Tank ausbaust :D .Da hilft meistens nur rohe Gewalt.Am besten nen Kumpel holen der die Mühle festhält,und irgendwie versuchen zwischen den Spalt von Rahmen und Sitzbank zu kommen.Mit dem Stemmeisen ist eine brutale Art,aber vorher schön mit Abdeckband einwickeln(Kratzer).
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Verfluchte Scheiße. Habe jetzt eine gut 60 cm lange Stange aus meinem großen Knarrenkasten zusammengebaut (Chrom-Vanadium) und es geht so ziemlich alles kaputt (Sitzbank, Tank, Karosserie -natürlich nur Dellen und Kratzer) aber das Schloß bleibt ganz. ;(
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • :thumbdown:

      Mangels Helfer hab ich sie auf meinen Merzer-Winterreifen gelegt, mit dem Fuß auf den Vespenarsch gestemmt, aber außer Kollateralschäden leider kein Schaden am Schloß. Der Spalt ist jetzt gut 3 cm groß. Leider sind die Muttern die das Schloß halten ins Plastik gewandert, jetzt würde ich nämlich rankommen. Werd mir morgen wohl vom Praktiker oder von der Tanke (leihen) nen Q-Fuß/Kuh-Fuß hohlen. Müßte aber wg. Der Form vom Huf Kuh-Fuß heißen.
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • Ich hatte das Problem auch einmal, hab schonmal davon erzählt, nur bei mir ist das Problem aufgetreten wo ich vorm Tüv-menschen stand.

      Ich habe damals den Sitzbezug runtergezogen, musste mal ausprobieren.

      Der Bezug war bei mir nur mit Klammern von innen befestigt.

      An einer Stelle war der Sitzbezug dann leider leicht eingerissen ,aber besser als den Lack zu ruinieren.

      Dannach kannste nämlich von innen den Zapfen runterschrauben.
    • der Bezug ist hinten am Rand der Sitzbank eh hin. Aber wie soll dann der Zapfen runter gehen. Der ist doch nach unten mit der Karosserie verschraubt?? Werds mir aber natürlich anschauen. Über einen Tip zu meiner Frage bin ich dankbar
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • bevor ich da alles vernichte, bohre ich doch lieber ein loch in die sitzbank, dass ich an die verriegelung dran komm? oder bohr einfach das ganze schloss raus.
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • so ist auf unt Topic hat sich somit erledigt. Sitzbank und Chassi haben trotzdem Schafden genommen, beim Versuch an den Zapfen zu kommen.

      Werde jetzt den Versuch starten mir aus drei GFK-Platten eine neue Sitzbank zu schustern. Zwei Platten übereinander von denen nur der Rahmen mit Halterung für Schloß und das vordere Klappschanier bleibt. Eine Platte als Abschluß. Darauf dann das alte noch gute Schaumgummi, evtl in der Höhe halbiert und den alten Bezug drüber. Der ist halt nur unten defekt und die Bank soll nur noch halbe Höhe haben. Mal schaun wie es wird.

      So wie ich es gesehen hab, lag der Fehler im Schloß in den zwei Metallschanieren links und rechts die mittig den Zapfen aufnehmen. Da ist wohl eins ausgehakt.
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°