Pflege nach Ablauf des Saisonkennzeichen`s ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pflege nach Ablauf des Saisonkennzeichen`s ?

      Ende Oktober bis einschließlichen März 09 bleibt meine neue Vespa (GTS) in der Garage. Vespa empfiehlt umfangreiche Stilllegungsarbeiten wie Aufbocken, Oel an der Zündkerze und mehrmaliges Aufladen der Batterie, usw! Was ist wirklich notwendig?

      Edit: Link zum Vespa Forum für GTS
    • Also, wen ich ehrlich bin, hab ich noch nie irgend etwas in dieser Richtung gemacht.
      Meine Mopeds stehen in der Garage, schön luftig und gut.
      Wenn bei den PXen mal ne Batterie schrott geht, mein Gott, dann gibt's eben ne neue.
      Luftdruck der Reifen erhöhen mach ich allerdings auch, nichtnur im Winter, sondern eben wenn sie länger stehen.
      Ansonsten hol ich sie im Frühjahr raus und fahr halt wieder und hab noch nie Probleme damit gehabt.
      Bei ner GTS weiß ich aber auch nicht, was man da machen sollte, werd auch wohl nicht in die Verlegenheit kommen, mir darüber Gedanken machen zu müssen.
    • Was ist umfangreich daran, den Roller zu putzen, aufzubocken und einen Schuß Öl ins Zündkerzenloch zu geben? Batterie regelmäßig laden ist sicher lästig, wenn du aber im Frühling nicht in eine neue investieren möchtest, dann solltest du die Anweisung befolgen. Das Aufbocken hat den Sinn, die Reifen zu entlasten, damit sich die Stellen mit Bodenkontakt über die Monate nicht abflachen und später für hoppelndes Fahrverhalten sorgen.

      Ganz Unrecht hat Kollege dark_vespa auch nicht, aber das gehört nicht unbedingt in diesen Thread. Mehr Anerkennung für dein Fahrzeug bekommst du wahrscheinlich im vespaforum.com.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Vespa Fahrer Avatar

      pkracer schrieb:

      einen Schuß Öl ins Zündkerzenloch zu geben


      bei den 4 Taktern unbedingt zu empfehlen,um möglicherweis auftretenden Standschäden vorzubeugen.

      Ein im Frühjahr evtl. anfallender Schaden / eine Reinigung ist nämlich weder besonders billig, noch schrauberfreundlich selbst zu beheben..
      (Stichwort: Ventilsteuerkette usw.)

      Wenn du dein Fahrzeug aufbockst, entfällt natürlich das Erhöhen des Reifendrucks

      Batterie würde ich einfach abklemmen und ggf. im Frühjahr neu laden.
    • Für die Batterie würde ich mir generell mal ein modernes Ladegerät zulegen, die haben nämlich auch die lustige Funktion, dass man die Batterie da ohne Bedenken ewig und 3 Tage dran hängen lassen kann, für Überwinterung sehr praktisch.
    • Die Batterie würde ich auf jeden Fall auch ausbauen, zumindest wenn das Moped in einer kalten Halle oder Garage steht, die gehen dann nämlich recht schnell dem Ende zu. Ansonsten nur Reifendruck erhöhen, Vergaser entleeren (...fällt hier ja wohl aus) und dann abdecken. Im Frühjahr die (aufgeladene) Batterie wieder rein, Luftdruck kontrollieren, Starten und ab gehts! So mach ich das zumindest immer bei meinen Motorräder schon seit Jahren...

      Gruss, Harald
      "Earth is full - go home!"