Orginal Vergaser aufbohren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hängt ganz stark von deinen Möglichkeiten ab! Ich hab 'ne konische Reibahle genommen. Das Messingröhrchen in der Mitte kriegt man raus indem man den Vergaser mit 'nem Heissluftfön erhizt und dann vorsichtig hebelt. Zur Reibahle jede Menge Schneidöl wie man's zum Gewindeschneiden verwenden sollte. Immer schön gleichmäßig und die Späne regelmäßig wegmachen. Dann klappt das schon.
    Du kannst aber auch 'nen Dremel nehmen und etwas das etwa den von dir gewünschten Durchmesser hat.
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • Original von Nick50XL
    Das Messingröhrchen in der Mitte kriegt man raus indem man den Vergaser mit 'nem Heissluftfön erhizt und dann vorsichtig hebelt.


    Hallo!

    Wie hast du das genau gemacht? Das röhrchen mit ner Zange gepackt und dann nach oben rausgezogen oder? Oder kann man da von unten was reinstecken dass es das Rohr rausdrückt?

    Und wie hast Du es dann wieder reinbekommen und ist es dann auch noch lang genug bis in die Mitte- weil der Durchmesser ist ja jetzt grösser!

    Danke, Grüsse
  • Erstmal dazu: Ich hab 'ne PK XL, ich weiss leider nicht ob die Sache bei 'ner V50 anders aussieht!

    Ich hab' die Schwimmerkammer abgebaut und die Hauptdüse rausgemacht. Außerdem hab ich alles andere abgebaut was hitzeempfindlich aussah. Dann hab ich den Vergaser erhizt und bin mit 'nem Schraubendreher ins Venturrirohr. Ich hab dann von Zeit zu Zeit versucht vorsichtig und so gerade wie möglich zu hebeln. Irgendwann ist das Röhrchen dann einfch rausgeflutscht!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys