200er Motor in Sprint einbauen. Worauf muss ich achten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 200er Motor in Sprint einbauen. Worauf muss ich achten?

      Hallo,

      da ich ja zwischenzeitlich meine 150er Sprint Veloce Bj. 1975 restauriere, bin ich mir noch immer nicht sicher, was ich Motormässig machen soll.

      Entweder meinen originalen 150er Motor komplett neu machen (oder machen lassen), oder einen 200er Vespa Motor kaufen und diesen komplett neu machen ( oder machen lassen). Da ich ja sowieso einen Motor komplett neu machen möchte, ist es doch logisch direkt den 200er zu machen, oder?

      Ich möchte schon, wenn die Vespa fertig ist, soll die einfach starten und zuverlässig sein. Ich kenne mich, wenn die nicht gut startet, hat die bei mir keine lange Lebensdauer,... ;(

      Ich möchte die Vespa als reines Hobby- und Schönwetterfahrzeug nutzen! Ich denke der 200er ist doch sicher "einfacher" zu unterhalten? Es geht mir NICHT um Mehrleistung! Wenn es mir um Leistung geht, hätte ich meine Vollcross behalten. ;)

      In der Bucht und so sind öfters 200er Motoren drinn, da steht aber dann z.B. "mit 7 Kabeln" bei einem anderen Motor steht "mit 5 Kablen", 10 PS, 12 PS, Getrenntschmierung (kann man den leicht ändern auf Mischung?),grosser oder kleiner Konus? ...

      Was soll der Unterschied? Was kann ich einbauen? Ich hoffe die Fragen sind nicht zu doof, aber ich habe echt keine Ahnung worauf ich achten soll.

      Ich bin für jeden Ratschlag dankbar.

      MfG

      TOM

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von 150 Sprint Veloce ()

    • Sprint Motor

      Wenn du den Motor mit drei Überströmern hast, kannst du den gut z.B. mit einem Originalzylinder oder einem 177er weiterverwenden.
      Bei dem Zweikanalmotor der älteren Sprints muss man die Zylinderfussfläche planen lassen, bevor man
      den dritten Überströmer fräsen kann. Dann kann man vernünftig nur mit entsprechenden Maschinen machen.
      In dem Fall würde ich eher den 200er Motor verwenden.
      Dann musst du aber in den 200er Motor das Kickstartersegment aus einem Sprintmotor verbauen.
      Das Segment beim 200er Motor ist um einen Zahn versetzt und der Hebel würde dann falsch stehen.
      Getrenntschmierung geht in der Sprint nicht, du kannst aber bei einem Motor mit Getrenntschmierung (Lusso) die Getrenntschmierung stilllegen.
      Ist hier im Forum schon mehrfach detailiert beschrieben worden => Mal die Suche anschmeißen!
      Elektrik würde ich auf jeden Fall auf 12V mit Elektronikzündung ohne Batterie umbauen. Das wäre die Lima mit 5 Kabeln.
      Die Grundplatte der Lima muss man aber ggf. für den Betrieb im Sprintgehäuse etwas anpassen, geht aber ganz gut,
      habe ich schon mehrfach gemacht.
      Ich habe u.a. auch eine Veloce Bj.75 die mit einem Original PX150 Lusso Motor läuft.
      In der Endgeschwindigkeit ist zum 10Ps 200er kaum ein Unterschied auszumachen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cirlu ()

    • Beim Stoffi gibts aber auch einen 177er zukaufen mit einer speziellen Fußdichtung, welche den 3. Überströmer verschließt und man dann den Zyli auch so auf den motoren mit nur 2 Überströmern fahren kann. Also VNA (ausgenommen direktgesaugte), VNB etc..

      mfg

      Clemens
      Weiß, dass er wirklich aus Vorarlberg kommt!