Kulu und Getriebe überholen bei PK50XL2 Kat

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kulu und Getriebe überholen bei PK50XL2 Kat

      Also da ich meine Vespa PK50XL2 Kat gerade neu aufbaue wollte ich fragen wie man denn die Kuplung und das Getriebe richtig überholt?
      Das Getriebe ist meiner Meinung nach davor gut gegangen. Nur die Kuplung hat trotz mehr maliges nachstellen des Kuplungszug nicht richtg funktioniert.
      Also:
      -was brauche ich dafür für Ersatzteile.
      -muss ich dazu denn Motor spalten.
      -was brauche ich alles für Spezialwerkzeug
      -und gegebenemfalls was brauche ich beim zusammenbauen wieder für Drehmomente


      Es freut sich auf eure Antworten.

      Clemens
      Weiß, dass er wirklich aus Vorarlberg kommt!
    • RE: Kulu und Getriebe überholen bei PK50XL2 Kat

      Kupplungsabzieher, anständiges Werkzeug, Getriebeöl, wahlweise neue Kupplung oder nur Kupplungbeläge (dann aber eine Kupplungsmontagehilfe).

      Vom Getriebe Finger weg, oder wieviel km hat sie runter?
    • 20000km ist aber sonst in gutem Zustand. Was ist eine Kupplungsmontagehilfe? Ist es das Getriebe also unverwüstlich oder wie? Muss ich an dem nichts überholen??
      Wie kann ich es sehen ob ich neue Kupplungsbeläge brauche wenn ich dann die Kupplung offen habe??


      mfg

      Clemens
      Weiß, dass er wirklich aus Vorarlberg kommt!
    • Es drückt die Kupplungsfeder(n) zusammen, dann lassen sich die Beläge wechseln. Ist halt saubillig (ca. 15€), man kann aber auch viel falsch machen.
      Neuer Kupplungkorb mit neuen Belägen komplett montiert koset 50-75€.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stewie ()

    • Also wenn du die Kupplung ausgebaut hast, kannst du gleich die neuen Beläge reinmachen.

      Wegen dem Getriebe . . . also wenn regelmäßig ein Ölwechsel gemacht wurde halten die ewig, das merkst du dann schon, wenn was im Eimer ist.
      Ich meine die Wahnsinnigen, die ihre Kisten bis zum Gehtnichtmehr frisieren müssen auch nicht ständig was am Getriebe ersetzen. Und das geht schon gewaltig aufs Material.
    • Nein nein, nur die Beläge, den Kupplungsabzieher und die Kupplungsmontagehilfe. Wenn der alte Kupplungkorb noch gut ausschaut ist das kein Problem. Mach dir unbedingt mehrere Bilder von der Kupplung, wenn sie ausgebaut ist, damit du sie wieder genauso zusammenbaust.

      Ganz wichtig: Reparaturbuch, auch Vespa Bibel oder Heilige Schrift genannt.
      Da steht alles genau drin (zumindest der Kupplungswechsel), naja bis kurz vor Schluss jedenfalls.

      Ganz ganz wichtig: 2 mal 250 ml Getreibeöl SAE 30 kaufen. Die erste Flasche kippst du in eine Schüssel und lässt die neuen Beläge eine Nacht drin "baden".
      Die zweite Flasche (möglichst spitzer Ausguß) kommt ins Getriebe wenn du mit dem Kupplungs-Wechsel fertig bist. Das alte Öl natürlich vorher ablassen.

      Nochwas: In der Vespa-Bibel steht auf Seite 97, dass "der Motor abgesenkt oder besser ausgebaut werden soll". Totaler Quatsch, Rad ab, Bremstrommel runter (Beläge erneuern?), Ankerplatte runter, Getriebegehäuse runter, Kupplungdeckel runter, voila, die Kupplung liegt vor dir.

      Im Buch ist leider nur der Wechsel bei eingebautem Zusand beschrieben, kein Ahnung wie das gehen soll, jedenfalls muss die Zentralmutter der Kupplung raus, sonst geht´s dir wie meinem Kumpel und mir und den Abzieher zerreißts :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:.

      Und achte darauf, dass die Beläge für die XL2 passend sind. Es sollten die gleichen sein, die komplette Kupplung hat aber nur eine zentrale Feder, die der XL hat sechs kleine konzentrisch angeordnete Federn.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Stewie ()

    • Okay danke für die ausführliche Information. Also da mein Motor sowieso ausgebaut ist ist das kein Problem. Dabei kann ich auch gut noch die Bremsbeläge wechseln.


      Mit dankenden Grüßen


      Clemens
      Weiß, dass er wirklich aus Vorarlberg kommt!
    • Okay mach ich sonst zur Not baue ich mir schnell selber ein Kupplungs-Halte-Werkzeug. Hab da schon so ne Idee muss nur schauen ob es geht. ICh stelle dann ein Bild hier rein, wenn ich es baue.

      Mfg

      Clemens
      Weiß, dass er wirklich aus Vorarlberg kommt!