Standgas Probleme

  • Moin,
    hab ein Problem mit meiner PK.
    Bin letzte Woche mit meinem Kumpel hinten drauf von der Schule 30km nach Hause gefahren. Wollte eigtl noch tanken aber hab gedacht das reicht schon, hat natürlich nicht gereicht, Motor ging aus!
    Mein Kumpel meinte das ich aber mit Choke weiter fahren kann, hab ich dann auch gemacht hat auch geklappt. Dann eben tanken, nächste Tanke war nicht weit und vorher noch mein Kumpel abgesetzt.
    Wollte dann ohne Choke fahren, ging nicht! Bin 10km mit Choke, lief so einwandfrei. Hab dann zuhause den vergaser rausgenommen, sauber gemacht und eingestellt.
    Lief dann ohne Choke, ABER ich hab seit dem kein Standgas mehr, ich kann einstellen was ich will, kein Standgas, ansonsten läuft sie TOP!


    Kann mir da wer helfen woran das liegen kann?


    Danke schonmal
    Gruß
    Sören

  • Bin letzte Woche mit meinem Kumpel hinten drauf von der Schule 30km nach Hause gefahren. Wollte eigtl noch tanken aber hab gedacht das reicht schon, hat natürlich nicht gereicht, Motor ging aus!
    Mein Kumpel meinte das ich aber mit Choke weiter fahren kann, hab ich dann auch gemacht hat auch geklappt.


    das musste mir erklären?

  • kannst du mir helfen oder nicht?


    vielleicht, dazu musst aber dein Problem bzw. deine Angaben etwas präzisieren..


    was heißt "Saubergemacht" bzw. "kein Standgas", dreht sie hoch oder stirbt sie ab?


    Haste schon mal nach deiner (wahrscheinlich völlig verölten/verrusten) Zündkerze gesehen?


    Sorry aber ich hab leider meine Glaskugel nicht zur Hand...


    wenn der Input ungenaues Blabla ist, dann musste dich nicht wundern wenn der Output Quatsch mit Soße is.


    Is ja nicht so, dass dir hier keiner helfen will..

  • Mit Säuft immer ab meinste : Zündkerze ist nass ! richtig ?


    dann mußte den Vergaser richtig einstellen , vorrausgesetzt der Vergaser sitzt richtig auf dem Ansaugstutzen .
    Haste den Filzring rausgehabt und mit Fett neu eingestrichen ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ne sie säuft nur ab, wenn ich kein gas geb. Also hat sie im Prinzip kein Standgas.
    Was mich nur wundert ist, das man den Vergaser kaum einstellen kann, also es keine Auswirkungen hat wenn man an den Schrauben dreht.

  • also klingt für mich so als hättest du durch das choke die letzten reste sprint noch ausgefahren allerdings kann es natürlich sein das sie in der zeit zu mager lief und ein wenig gefressen hat, würde auch das standgas problem erklären.
    gruß

  • Kein Leerlauf heißt nicht absaufen !! falls du das so verstehst !
    Absaufen bezeichnet man den Motorzustand wenn der Motor zu fett läuft und somit abstirbt !
    Ich denke wir reden da am Thema vorbei ...
    Oder ist die Kerze nass wenn sie ausgeht ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • Ah jetzt kommen wir weiter !!!
    Dann säuft sie nicht ab , sondern geht aus !
    Aha !
    Also wenn sie kein Leerlauf hat mußt Du die Schraube reindrehen die oben auf dem Vergaser am Gaszug der von vorn kommt nach rechts drehen (reindrehen) !
    So sollte sich das Standgas einstellen lassen...
    Am Vergaser ist noch ein Benzin filter seitlich verbaut erkennbar am Kraftstoffschlauch , haste den schonmal gereinigt ?

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • das kann nicht sein, die Standgasschraube stellt das Stadgas mit dem Gaszug ein. Also muss sich, wenn du gasgeben kannst, auch das Standgas an dieser Schraube einstellen lassen!
    Beweg mal den Zug oder diese Wippe am Vergaser wo der Gaszug eingehangen is mit der Hand und du wirst verstehen was ich meine. ;)