Vollgummi Trittleisten wollen nicht in die Löcher

  • Ich weiß es zwar nicht, aber wenn du die Gummiknubbel schön flutschig machst, z.B. mit WD40 oder anderen Fetten oder Ölen, dann kann ich mir vorstellen, dass die sich mit ein wenig Massage auch in die Löscher quetschen lassen...;)

  • Diabolo und Bayliner


    Ich glaube, er meint die trittleisten die komplett aus Gummi sind. Die werden nicht in die übliche Aluschiene geschoben, sondern direkt in die Bohrungen für die Nieten im Trittblech gesteckt, wenn ich nicht irre...

  • richtig, ich meine die ohne aluschiene..


    im wesentlichen spreche ich von den gummileisten beim durchstieg.. da kommt man von unten nicht ran

  • Dann kleb die doch mit doppelseitigem Klebenband drauf...


    Ob das hält!? Kanns mir ehrlich gesagt nur sehr schwer vorstellen... :?:


    Ich hab mir die Dinger auch zugelegt, aber noch nicht montiert! Hab mal gelesen, dass man die in heißes Wasser einlegen soll, dann müsste es angeblich funktionieren!? Falls du's probierst gib bitte Meldung, ob's geklappt hat...

  • Der Thread ist zwar schon etwas älter, aber ich bekomme meine Vollgummitrittleisten auch nicht drauf.


    Kochendes Wasser, WD40, Reifenmontierpaste und scämtliche Gleitgels und Cremes haben nix genutzt. Hat irgendwer einen guten Vorschlag zur Lösung des Problems?


    Ich will keine doppelseitiges Klebeband und auch keine Blechschrauben von unten in die Gummis drehen.

  • Dank der kompetenten Hilfe von V5A1Tler sind die Gummileisten im Durchstieg drauf und ein wenig Lack ab.....grrrrr!


    Habe eben festgestellt dass die äußeren Trittleisten nicht so wirklich passen. Die sind leider ein Stück zu kurz, also ein Loch bleibt frei. Gibt's da verschiedene? Oder hat der Vorbesitzer meinem Rahmen eine zusätzliche Bohrung verpasst?


    Kurioserweise passt es jeweils mit dem Lochabstand. Aber entweder hinten oder vorne ein Gummitrittleistenaufnahmeloch frei lassen sieht mal ziemlich doof aus.


    :-6