Vespa 50 ET2 kommt den Berg nicht hoch...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa 50 ET2 kommt den Berg nicht hoch...

      Hallo,

      kaum hatte ich die Führerscheinprüfung der Klasse M bestanden, wollte ich meinen Freund mit meiner gebrauchten Vespa 50 ET2 (ohne Gangschaltung) besuchen. Auf dem Weg dort hin musste ich einen sehr steilen Berg überwinden. Ich bin mit mäßiger Geschwindigkeit angefahren und als ich auf 20km/h gesunken war, wollte ich Gas geben, anscheinend ein Fehler. Ich bin nicht mehr weiter gekommen und seitdem macht meine Vespa ein sehr ungesund klingendes Geräusch. In meiner Anleitung hab ich jetzt, zu spät gelesen, dass eine starke Steigung zur Überhitzung der Kupplung führen könnte. Wäre dies möglich? Was könnte ich tun?

      Vielen Dank,
      Dominik
    • Also wenn der Berg nicht kilometerlang und brutal steil is MUSS die Antriebseinheit das aushalten. Meine Meinung.

      Mach am besten mal den Kicker und den Variodeckel runter und lass die Mühle mal aufgebockt laufen. Dann kannst du hören ob das Geräusch von Vario, Keiler oder Kupplung kommt.

      Kannst du das Geräusch näher beschreiben ?

      Gruß Matze
    • Also ich höre das Geräusch, wenn ich beschleunige und wenn ich einen Berg hochfahre. Hört sich wie ein knattern an...
      Ich würde sagen, auch, wenn ich mich ganz schlecht auskenne, als ob etwas nicht zündet...