Tuning für 125er Cosa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tuning für 125er Cosa

      ich möchte meine 125er Cosa schneller machen. Welche Maßnahmen sind erforderlich und was kosten sie?

      Ich dachte an Hubraumerweiterung oder so etwas mit NOX.

      Gruß Peter :pump:
    • Es passen sämtliche Tuningzylinder für die Vespa PX 125/150, als da z. B. wären 166er Malossi, 177er Polini, 177er Pinasco, 177er DR, 177er Quattrini. Wenn du einen Elektrostarter an der Cosa hast, musst du entweder den Zahnkranz am Polrad entfernen (was den Vorteil hat, dass das Polrad leichter wird - Nachteil ist, dass der Elektrostarter nicht mehr nutzbar ist) oder die unterste Kühlrippe am Zylinder etwas abschleifen, so dass der Zahnkranz vorbeipasst. Außerdem solltest du den 2. (Platten-)Luftfilter rausschmeißen und die Bedüsung an die neuen Gegebenheiten anpassen. Oder gleich den 24er Vergaser der 200er Cosa verwenden. Wenn es ein bißchen mehr sein darf (dann aber ohne Getrenntschmierung, d. h. fertiges Gemisch tanken) gehen auch größere Vergaser, evtl. auch mit Membranansaugstutzen. Außerdem machen Kurbelwellenbearbeitung und eine Resonanzauspuffanlage Sinn. Letztere können ebenfalls von der PX verwendet werden, müssen aber an der Halterung an der Motortraverse passend gemacht werden. Preislich ist von 150 bis 1.500 Euro alles möglich.

      Von NOX würde ich Abstand nehmen, nützt in Verbindung mit originalem Motor herzlich wenig bzw. stimmt das Kosten-Nutzen Verhältnis in keinster Weise.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Kommt doch erst mal darauf an, wo Du hin willst.
      Du kannst Dir einfach nen 177iger DR kaufen und drauf stecken, oder als anderes Extrem nen Malossi drup, 28iger Mikuni Vergaser auf RD Membrane und MMW 2. Alles schön angepasst, dicken Männerauspuff drunter und die 20 PS Grenze überschreiten.

      Also, erst mal planen, was das Ergebnis eines Tunings sein soll, also so etwa das, was Du hinterher von der Vespe erwartest.
      Höchstgeschwindigkeitswunsch, Drehmomentorientiert, oder eher ne Drehzahlsau mit max. Leistung nach oben raus...
    • Hallo Leute

      ich habe auch ne Cosa 125 (ohne Estarter)!
      Möchte sie auch umbauen auf bischen mehr Kraft und vielleicht auch mit bischen mehr Speed.
      Meine schafft laut Tacho max 93 km/h.
      Mein Ziel ist es einen Tourenbeständigen Motor zu haben

      und keine Rennmaschine!!!!!!!!!!!!!!!!

      , wo ich nicht jede Woche was machen muss und wo ich ohne Probleme LKWs überholen kann.
      Es wurde mir schon empfohlen einen 24 Vergaser einzubauen.
      Nur meine Frage ist welcher Zylinder und Zylinderkopf????
      Einer hat mir gesagt, das der 177 Pinasco sehr haltbar sein soll und auch gut Kraft entwickeln soll.

      Hat da jemand schon mit Erfahrungen gemacht?
    • Dabei bleibt es ja nie.
      Erst sagen alle sie wollen was für den Altag(auch ich-wollte nur was um Trecker auf der Landstraßezu überholen.Aber kaum die wenigsten halten sich dran.Darf ja schon ein bischen mehr sein.
      An nichts gewöhnt man sich schneller als an Leistung-sag ich immer wieder.
      Wenn Motzen dann richtig-auch 30+ PS sind in der heutigen Zeit haltbar.Der entscheidende Faktor ist die Gashand.
      Erst kauft man sich Teile um sie dann nächstes Jahr bei Ebay zu verhökern.Nägel nit Köpfe sach ich nur.
      Erst ne gute Basis aufbauen(Gute Welle,Kulu,ordentlicher Gaser)dann kann man nachlegen.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Natürlich wäre bei dem Cosa-Setup ne schöne schamgelippte Kabalanghubwelle ein echter Gewinn und natürlich macht sich der 28iger Mikuni in Vebindung mit Membrane und S&S Puff richtig gut und auch haltbar, aber ich denke eher nicht, dass so etwas in diesem Fall angedacht ist.

      Wichtig fände ich einen Punkt, wenn das Vorhaben besteht den Motor zu öffnen, egal ob wegen Siri's oder sonst was, dann auf jeden Fall ne Rennwelle, am besten eben gelippt, rein. Ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    • Danke

      aber ich will keine Rennkiste!
      Ich habe nur den Roller und fahre nur damit rum, zur Arbeit und zu meiner Freundin (100 km einfache Strecke)) etwa 1500 km pro Monat.
      Da brauche ich ein gutes Setup und nicht eine 30 PS Maschine.
      Dann kann ich mir ja gleich ein Motorrad kaufen.
      Ich hab mit den 30 PS Tuner kein Problem aber ich brauche so was nicht.

      So ein 177er Set + 24 Vergaser reicht mir aus. (mit Getrenntschierung)
      Ich will den Motor nicht spalten und auch kein Rennauspuff.
      Es soll der original Auspuff drauf bleiben, da ich das Bild mit dem orignalen mag!

      Touren tauglich muss das Set sein, da ich nächstes Jahr 2-3 Mal km in den Norden fahren will (600 km) in einem Ritt!!!!!
    • Mach nen 150er Satz für Schmales rein,brauchst die Kuwe nicht wechseln.LediglichGaser und Kuluritzel sollten angepaßt werden um die Mehrleistung auch in Endgeschindigkeit umsetzen zu können.Weiß nicht welches die 125er Cosa drin hat,aber eine 22 sollte es schon sein.Wir sprechen aber von ca3-5 Kmh mehr.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • 177er Pinasco dürfte am sorgenfreiesten zu bewegen sein, da aus Alu mit nikasilbeschichteter Laufbahn und daher sehr haltbar. Allerdings recht teuer.

      DR ist günstig, aber wohl der schwächste unter den verfügbaren 177ern.

      Polini ist nicht viel teurer als der DR, aber mehr Leistung und ein guter Allrounder. Von Touren bis Rennen ist da je nach Peripherie alles machbar, d. h. Potential für weitere Ausbaustufen wäre vorhanden, wenn er dir irgendwann zu langsam sein sollte.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Ok
      geniale Info
      Hab schon mal gehört das der Pinasco der beständigeste ist.
      Gut, kostet 70 € mehr als die anderen aber das ist ok , wenn ich weniger daran arbeiten muss.
      Es gibt den gem. SIP als Alu und als Grauguss.
      Was ist besser und langlebiger?
    • Für die Cosa kommt nur der Alu-Pinasco in Betracht - die Graugussversion ist für die älteren Modelle mit nur 2 Überströmern im Gehäuse, ab dem Modell Sprint Veloce haben die 125/150 ccm Largeframes aber alle 3 Überströmer, so auch die Cosa.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Die Motoren mit 3 Überströmern gab es schon mindestens 25 Jahre, bevor die Cosa vorgestellt wurde, deshalb hast du mit 200 % Garantie auch einen Motor mit 3 Überströmern. Wenn du den Zylinder abnimmst, erkennst du am Zylinderfuß im Motorgehäuse 3 Kanäle, einen oben sowie je einen rechts und links. Die (ur)alten Motoren haben nur die beiden seitlichen Kanäle.

      Sieht man auch anhand der Zylinderfußdichtungen:



      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.