Darf man ne Vespa im Winter mit Spikes fahren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Darf man ne Vespa im Winter mit Spikes fahren?

      Hallöchen!

      Jetzt kommt die kalte Jahreszeit!

      Und da stellt sich natürlich die Frage nach der Verkehrssicheheit bei widrigen Straßenverhältnissen!
      Bei meinem Fahrrad habe ich ohne Probleme Mäntel mit Spikes kaufen können.
      Jetzt aber! Bei ner Vespa?! immerhin ist das Gewicht nicht sooo dramatisch, so daß der Asphalt nicht so sehr leider würde. Daß der Ashalt kaputt geht, das ist ja immer das Hauptargument gegen Spikes beim KFZ. gibt´s überhaupt einen Anbieter für Vespa-Reifen mit Spikes? In Skandinavien sind doch Spikes erlaubt, oder? Ich muß dann mal bei ebay Schweden schauen... Schließlich gibt´s in Skandinavien bestimmt auch Vespas! 8o

      Dieset Thread wird wohl wieder zum Schmunzeln anregen - Aber dafür bin ich ja mittlerweile bekannt :wacko: :) glaube ich ...

      Ach . und noch was anderes! brauch ich bei ner Vespa Spiegel? Oder ist das auch nur wieder nur eine hilfreiche Sache, die aber das Gesetz bei Zweirädern nicht zwingend vorschreibt :| ?!

      Gruß - der verrückte Micha :pinch:
    • Moin.

      Spiegel muss. Und zwar links.

      Das mit den Spikes weiß ich nicht... Fänd ich aber auch beknackt...;)
      (Mal abgesehen davon, dass ich mir das mal gar nciht vorstellen kann, dass das auch nur annähernd erlaubt ist!)

      Gruß,
      Freddie
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Ich hab mal gegoogelt - Es gibt einige andere Motorrad-Foren, wo dieses Thema angeschnitten wird. Generell wird von abgeraten. Erlaubt ist es nur in wenigen Teilen Deutschlands entlang der österreichischen Grenze.

      Den passenden Gesetztestext habe ich aber noch nicht gefunden. Immerhin erlaubt der deutsche Gesetztgeber Spikes an Fahrrädern.

      Bei Spikes veringert sich die Straßenhaftung und der Bremsweg verlängert sich - das gilt für das fahren auf Asphalt.

      Vespa-Reifen sind sehr schnell gewechselt - Und so wäre es doch wünschenswert, bei Glatteiswetter für einige wenige Tage andere Reifen aufzuschrauben.

      Übrigends: Ich habe kein Auto und bin darauf angewiesen, mobil zu sein - auch im Winter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lila_Specht ()

    • ICH wünsch mir das nicht...

      Die 2 Tage an denen bei uns im Rheinland so brutale Temperatur herrschen lohnt das nicht...

      Und ausserdem: Wenn man auf Spikes angewiesen ist, macht das doch eh kein Spaß mehr... Ich halt das für totalen Blödsinn...-.-
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2phace ()

    • Ich rocke mit fetter Scheibe und entsprechender Kleidung solange es geht im Winter durch.
      Das hat einfach damit zu tun das ich mit dem Roller ca 10 Minuten länger schlafen kann.
      Die 40 Km Arbeitsweg eine Richtung sind zur Hälfte Landstrasse,
      Da kann man die Bürgerkäfig Konvois( es reicht ja schon eine Schnarchnase ) 1 A verblasen ,
      Auch bei den nadelöhrmäßig Zufahrten in die Stadt mache ich meine eigene Spur auf.
      In der Stadt selbst ist man an der Ampel sowieso immer erster.
      Weiche Gummimische Snowtex oder M&S halten den Reifen auf Minusgradstrassen noch kontrollierbar.
      Aber selbst die angepassteste Fahrweise kannst du auf geschlossener Schneedecke knicken.
      Da reichen seitliche Kräfte wie Wind oder Gewichtsverlagerung um die schlagartig hinzupacken.
      Die etwa 2 Eurogroßen Auflagefläche unserer 10 Zollreifen läßt da nicht viel Spielraum.
      Für Funaktionen mit extra dafür zusammengeschusterten Reusen kann man im Schnee mit Stollen und Spikes richtig Spaß haben.
      Auf nem Daily runner machen Spikes null Sinn weil du ja auch auf geräumter Strecke fährst und schon wird er Spikevorteil zum Nachteil
      Weapons of Mass Destruction
    • Stell dir mal vor wie die Straßen aussehen würden ,wenn alle mit Spikes unterwegs sein würden.Bin 2 Winter jeden Tag 60 KM hin und wieder zurückgefahren Stollenreifen halfen mir dabei.Aber ich würd davon abraten.Auf der Autobahn reicht eine Windböe,geschweige denn wenn du von nem LKW überhohlt wirst.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Kannst dir ja auch Gewindebuchsen in den Mantel kleben. Bei Schnee schnell ein paar Gewindestifte einsetzen und bei freier Bahn wieder raus machen. 8|
      Nur Hub, bringt Schub.





      Bevor hier Fragen aufkommen. Orginal 50ccm.


      Small Weiner Racing Team
    • [ironie]heidenau k50 bei schnee ist doch super[/ironie]

      immerhin was zu lachen. und wer bei glatteis roller fährt, spielt auch russisches roulette mit ner automatik.

      oder hat ne mutter, die so dumm ist, dass sie knoppers schon um 9 uhr isst.

      ;)
      Aufbau eines Rennrollers für die European Scooter Challenge

      ESC 2013+2014: K5
      ESC 2015+16: K5 + K1
      BaB-Race-Meister 2015+2016

      Die, die die, die die Plastikroller erfunden haben, verdammen, vergessen, dass Plastik für Piaggio Leben bedeutet.
      - frei nach Konrad Duden
    • Na, da bin ich ja froh, daß jemand dieses lustige Thema in die Laaberecke verschoben hat! :thumbsup:

      Also gut.

      Ich freue mich auf weitere Vorschläge, wie man ne Vespa durch´s Glatteis manövrieren könnte... ;)
    • Vespa Fahrer Avatar

      Lila_Specht schrieb:

      Ich freue mich auf weitere Vorschläge, wie man ne Vespa durch´s Glatteis manövrieren könnte... ;)



      mal im ernst bei glatteis wuerde ich nich mal ein auto bewegen - auch nicht mit spikes.
      und den roller würde ich schnee-/eiswetter niemals bewegen, dann lieber 3-4 mal im jahr busfahren oder gleich zuhause bleiben.

      PS: also ich weiß ja nicht wer dieses märchen in die welt gesetzt hat das man mit spikes bei glatteis super haftung haette. aus meiner zeit beim rettungsdienst hab ich da ganz andere erfahrungen gemacht, so dass wir bei richtig glatteis schneeketten angelegt haben die das eis zertrümmern, anstatt mit spikes zu rutschen ;)
      Ziel ist es Unfälle zu vermeiden
    • Vespa Fahrer Avatar

      runatthesun schrieb:

      also ich weiß ja nicht wer dieses märchen in die welt gesetzt hat das man mit spikes bei glatteis super haftung haette.
      Es ist ja nur so, daß man sich eben als Unwissender einfach mal vorstellt, daß es vielleicht mit Spikes besser gehen mag... Wenn jemand natürlich Erfahrung mit den Dingern hat, dann - na gut - dann ist es wohl so, daß es bessere Alternativen geben mag.

      Wie gesagt - Wer es noch nicht ausprobiert hat, der munkelt und vermutet eben nur - was bleibt ihm auch anderes übrig 8o !

      Es ist schwierig, Erfahrungen in etwas zu sammeln, was weit und breit verboten ist! :| ;)
    • Spikes sind auf richtig kaltem Eis.....(so um die -20 grad ) super.... aber bei uns ists ja meist nur knapp unter null.....

      da entsteht halt ruck zuck ein Wasserfilm.... der machts erst richtig glatt....


      oben in Schweden oder finnland auf Eis..... kannste richtig heizen.....nur darfste dich net erwischen lassen.... da verstehen die dortigen Sherifs keinen Spaß!!!


      Rita