Kolbenklemmer Kickstarter klemmt P200E

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kolbenklemmer Kickstarter klemmt P200E

      Hallo nochmal!
      Ich werde aus meinem Roller nicht mehr schlau. :( :(
      Hab gestern erst das letzte Problem, welches ich hier gepostet habe gelöst bekommen und jetzt läuft er schon wieder nicht. X( :(
      So dann erzähl ich mal was los ist. Bin wie jeden Tag zur Uni gefahren. War alles super! Lief besser als jemals zuvor (super ruhiger Lauf geiler Anzug guter Highspeed 115km/h). War endlich froh das alles läuft wie es soll.
      Dann als ich nach hause kam stellte ich ihn in die Garage. Als ich nach 2 Stunden zur Waschstraße fahren wollte versuchte ich ihn natürlich zu starten.
      Aber nach dem ich 2mal den Kickstarter getreten hatte tat sich gar nichts mehr!
      Der Kickstarter steht nun in der obersten Stellung.
      Und anschieben geht auch nicht, da der Reifen sofort blockiert.
      Wenn man versucht ihn anzuschieben hört man bevor der Reifen blockiert das typische "Gluckern" des Motors wenn der Kolben ohne Zündung läuft.
      Ach ja bevor ich es vergesse ich hab einen Malossi 210ccm drinne.
      Wurde von einer Fachwerkstatt eingebaut vor ungefär 14Tkm.

      So meine Frage ist die, hab ich einen Kolbenklemmer oder ist irgendwas mit dem Getriebe oder keine Ahnung bin am verzweifeln!!!
      Wenn Kolbeklemmer liegt es dann an den Kolbenringen oder an was sonst?
      Wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.
      Mfg
      t0ntaue
    • So ein Kolbenklemmer/fresser ist es nicht. Hab gerade den Zylinderdeckel geöffnet und nachgeschaut. Glatt wie ein Babyarsch.
      Hab die vermutung, das es sich um die Kurbelwellenlager handelt, da der Roller sich ohne jegliche Probleme im ausgekuppelten Zustand schieben läst. Aber sobald man das Getriebe an den Motor kuppelt tut sich nichts mehr.
      BLÖD :(!!!!
      Die Reperatur kostet 230€.
    • So ab heute ist es offiziel.
      Es handelt sich um das Kurbelwellenlager und außerdem hat anscheinend dabei auch die Kurbelwelle und Pleullager einen Schlag wegbekommen.
      Weiß einer von euch evtl. wo man günstige gebrauchte Motoren herbekommen kann.
      Die Reperatur soll 500€ kosten. das ist mir eindeutig zuviel. deswegen würde ich mir lieber einen "neuen" gebrauchten holen und den einbauen.
      MfG
      t0ntaue
    • Der Motor ist bereits zerlegt.
      Das Lager sieht nicht mehr aus wie ein Lager, sondern eher wie ein Ansammlung vieler nicht zusammengehöriger Einzelteile. Die Kurbelwelle werde ich in der Uni vermessen lassen, ob sie einen Schlag abekommen hat.
      Pleul und Pleullager sind glücklicherweise NOCH vollkommen intakt.
    • Ach ja vergessen.
      Zündkerze Rehbraun.
      Motor lies sich gar nicht mehr drehen(auch bevor er auseindergebaut war).
      Zündfunke war auch vorhanden.
      Kolben und Zylinder sind glatt/blank wie ein Babyarsch.