Versicherungskennzeichen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Letztes Jahr warens ber der HUK 68€ (bin 20 gewesen).
      Bei ADAC wär's wohl bissliger gewesen:
      ADAC: Haftpflicht 59,95 Euro (ohne Altersbeschränkung)


      Also bisschen Vergleichen bringt schon was,
      Gruß
    • tach
      aber man darf auch nicht vergessen, es handelt sich hier immer so um die 10-20 euro, die aufs jahr verteilt nicht viel sind
      und da würde ich ehr eine Versicherung die einen Standpunkt in meiner nähe hat bevorzugen als irgend so nen online ding.
      weil wenns mal kracht dann biste besser beim vertreter ums eck aufgehoben.
      ich habs grad beim adac und vorher bei der versciherungskammer bayern (sparkasse) bin/war mit beiden zufrieden und sind beide bei mir in der nähe.
      gruß
    • Was hilt dir der nette Vertreter um die Ecke wenn dein Roller im eimer ist , die meißten fahren eh nur auf Haftpflicht ohne Diebstahl und geschweige Vollkasko , oder willste mir erzählen das dein Roller auf Vollkasko läuft ? (Highstreamx)
      übrigens die arbeiten alle auf Prvisionsbasis !!!
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Vespa Fahrer Avatar

      Highstreamx schrieb:

      aber man darf auch nicht vergessen, es handelt sich hier immer so um die 10-20 euro,


      Das ist richtig. Nur wen ich bedenke das ich für menen Porsche, drei Liter Hubraum, 250 PS, 260 Km/h schnell nur 129,- Euro zahle (30%), dann ist die Rollerversicherung viel zu teuer. Und der Markt regelt sich selbst, sagt man, wenn also alle konsequent die Teuren meiden würden, würden die ihre Preise überdenken. Aber solang die noch Leute finden die das bezahlen, warum senken?

      klaus
    • Vespa Fahrer Avatar

      kasonova schrieb:

      Vespa Fahrer Avatar

      Highstreamx schrieb:

      aber man darf auch nicht vergessen, es handelt sich hier immer so um die 10-20 euro,


      Das ist richtig. Nur wen ich bedenke das ich für menen Porsche, drei Liter Hubraum, 250 PS, 260 Km/h schnell nur 129,- Euro zahle (30%), dann ist die Rollerversicherung viel zu teuer. Und der Markt regelt sich selbst, sagt man, wenn also alle konsequent die Teuren meiden würden, würden die ihre Preise überdenken. Aber solang die noch Leute finden die das bezahlen, warum senken?

      klaus

      weil die Porschefahrer nich soviel Mißbrauch (um nicht zu sagen Versicherungsbetrug) begehen wie die Mofa-Friesierr fraktion.....

      siehe doch die Diskussion mit dem Bubchen, das ne PK50 nur aufm Papier zum Mofa machen will

      keine Fahrpraxis und keine Vernunft = hohe Schadensquote.....

      deshalb gibts ja Versicherungen, bei denen die versicherungsschilder für Erwachsene deutlich billiger sind....

      Rita
    • hallo,

      Rita hat, wie immer Recht. Das ist natürlich ein Argument. Aber was für mich spricht, warum gibt es keinen Schadensfreiheitsrabatt, wie bei allen Kfz-Versicherungen, und alle Versicherungen sind an das Kalenderjahr gekoppelt (Hauptfälligkeit auf den 01.01) nur das Mofakennzeichen nicht. Das ist doch kein Zufall.

      klaus
    • ne vollkasko ist meine nicht, aber ich hatte mal nen schuss mit meinem mofa früher und da bin ich zu meiner sparkasse hin die haben mir da sehr zur seite gestanden von wegen formulare und persönliche beratung. und service ist manchmal auch ganz schön.
      gruß