Vespa ging nach Drehzahlschwankunen entgültig aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vespa ging nach Drehzahlschwankunen entgültig aus

      Hallo,
      Ich hatte in der letzten Woche des Öfteren mitbekommen wie die Drehzahl meiner Vespa beim Starten erst normal anstieg, dann aber sofort wieder abfiel.. Auch beim Fahren in den ersten 3 Gängen schwankte die Drehzahl öfter, viel ab und beschleunigte daher auch viel langsamer... Im 4. Gang erreichte sie nie im leben Vmax und fuhr überhaupt kraftlos...
      Heute morgen beim Schulweg ist sie dann auf einmal einfach ausgegangen und ließ sich nicht mehr starten.
      Ich vermute, dass es die Zündkerze sein könnte, bin mir aber nicht sicher.
      Ich hoffe,dass ihr mir weiterhelfen könnt.
      Vielen Dank und beste Grüße,
      Flo
    • Wie alt sind die Kolbenringe ? vielleicht sind die verschlissen , weil du geschrieben hast sie fuhr kraftlos...
      Naja Kerze kostet nicht die welt also neue rein und gut ist ...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • kann mich 2phace nur anschließen....fang beim vergaser an....

      ich hab heute meinen vergaser komplett zerlegt, ultraschall & kompressor gereinigt.....und jetzt schnurrt sie wieder einwandfrei!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von daeumilin ()