Audiophile Klangspielzeuge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Audiophile Klangspielzeuge

      Jeder liebt ihn, den guten Klang.......
      Und da wir ja hier alle Interesse an Technik haben, haben doch bestimmt auch viele ne gut klingende
      Anlage oder andere Heimelektronik zu haus.

      Meine Musikinteressen liegen bei Rock, Beat und gutem Hip Hop.
      Mein PC, der Fernseher und der DVD Player gehen in einen Kenwood KRF-V5060D mit Subwoofer Pre-Out und 5x100 Watt RMS.
      Bei Musik höre ich aber nur 2.1 (Stereo + Sub).
      Am Verstärker schieben an der Front zwei 3-Wege RFT Boxen gekoppelt über ne Weiche mit nem passiven Raveland 25er Frontfire-Reflexsub für den päzisen Kick. Am Vorverstärkerausgang für den Subwoofer steht ein gigantischer Magnat Alpha 30 A Aktiv-Subwoofer mit nem 12 Zoll Chassis im Bassreflex Downfire Prinzip. Der hat schon gewaltigen Schub (geht bis 22 Hz 8) ) und ne ganz schöne Präzision, zeigt aber logischerweise Schwächen beim Kicken in Rockmusik. Aber dafür is ja der passive da. Die Frontspeaker sind langsam etwas überfordert und ich will sie und den passiv Sub durch zwei mächtige Quadral 3-Wege-Speaker mit Wandhalterungen ersetzen die dann ohne Weiche die vollen 100 Watt bekommen und neben Bässen und Mitteltönen auch bisher etwas fehlende pickfeine Höhen erzeugen.
      Dat ganze Geraffel ist halt ständig im Verbesserungsprozess und besteht zu 100% aus gebrauchten Schnäppchen.
      Ist halt immer so das dann der Verstärker dicker wird-------> dann wieder die Speaker..............usw.......
      Das alles in nem 17 qm Zimmer mit Parkett klatschen-) klatschen-) klatschen-) da geht ordentlich was :thumbup:

      Was hab ihr sooo als männerspielzeug daheim ???

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • klatschen-) Das ist natürlich das lauteste meines Systems, schade das der Fahrtwind zu viel verbläst
      Aber eher nicht für drinnen geeignet, ich rieche sie gern aber Sauerstoff muss auch sein :thumbup:
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • technics amp mit 630 Watt irgendwas älteres mit richtig pfeffer
      ein omnitronic plattenspiele
      Sony CD Spieler
      2 x Quadral Quintas 215 ( 180 sinus/ 215 musik) :love:
      2 x Canton 50 W boxen
      ... ja das sowieso schonmal nicht !

      Anerkannter Stehbolzen Mörder ! ... ich krieg se alle klein

      www.rprt.de
    • Jedem der nicht ultra viel Geld ausgeben will aber trotzdem hammer Sound braucht - egal ob Musik oder 5.1 Spiele / DVDs kann ich nur wärmstens Teufel empfehlen!

      Hab das alte Concept E Magnum, reicht für mich, da alles (Mucke, DVDs, TV) über dne Rechner läuft. In nem 20qm Zimmer vollkommen ausreichend, hatte das Teil noch nie so hochdrehen können, dass es übersteuert oder so.

      Allen die mehrere Sachen anschließen möchten empfehle ich das E Magnum Digital.

      Einfach der Wahnsinn das Preis/Leistungsverhältnis!!!

      teufel.de
      Biete nix mehr an...
    • Vespa Fahrer Avatar

      sylle schrieb:

      Taugt der Wat ?

      Eltax sind nun nicht die schlechtesten, ist bestimt relativ sauber und klapperfreier Klang bei geringeren Lautstärken aber die Kraft wird dir glaub ich nen bissl fehlen denn bei maximaler Belastung wirds bei so günstigen Subs schnell dröhnig und klapprig.
      Dein Verstärker hat glaub ich 2 x 90 Watt RMS und der Sub nur 50 Watt, dat is a bissl mau.
      Also wenn deine aktuellen Nordmende Speaker nen 25er Tieftonchasiis haben dann lass es, aber wenn die nur mit 16er bestückt sind lohnt das schon.
      Du fährst aber mit nem gebrauchten Markengerät mit so ca 60-70 Watt leistung besser. Hat dein Verstärker überhaupt nen Vorverstärkerausgang?

      PS: Das mit der Herstellerangabe von 380 Watt ist banal gesagt geistiger Dünnschiss :D

      @ Vespa Max: Ich glaub die Quadral würd ich auch :love: lernen :D

      @ Restauration: Concept E ist echt PREISWERT, trotzdem MEINER Meinung für ausschließliche Musik mit der 5.1 Charakteristik eher 2. Wahl.
      Habe es leider noch nicht gehört. Versteh aber immernoch nicht wie Teufel soooo günstig verkaufen kann.

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FrieSoo ()

    • Vespa Fahrer Avatar

      FrieSoo schrieb:

      @ Restauration: Concept E ist echt PREISWERT, trotzdem MEINER Meinung für ausschließliche Musik mit der 5.1 Charakteristik eher 2. Wahl.
      Habe es leider noch nicht gehört. Versteh aber immernoch nicht wie Teufel soooo günstig verkaufen kann.


      Versteh deinen ersten Satz nicht...
      Es kann natürlich sicherlich nicht mit Geräten mithalten die zig tausend Euro kosten.
      Aber ich habe schon viele Sachen gehört und für 99,9% der Hörer reicht soetwas vollkommen aus. Ich kann keine großartigen Unterschiede zu teuren Sachen (kleine B&O oder Bose Anlagen) wahrnehmen.
      Biete nix mehr an...
    • Ich meine nur das es zum Musik hören am besten ist wenn man ein Stereoklang ohne Subwoofer besitzt.
      Also aus beiden Lautsprechen die Tiefen und die Höhen kommen. Klingt einfach harmonischer.
      Die alte Sony Anlage meines Vaters klingt für mich mit 2 Standboxen immernoch besser als meine mit externem Sub.

      Aber Recht haste: Die meisten Leute hören keinen Unterschied und dann ist das als allrounder echt super.
      Generell ist Teufel aber highest End........... :thumbup:
      Ist wie schon geschrieben alles MEINE Meinung. Manche werden sagen das es so viele LS wie möglich sein sollen...........so ist's halt
      gibt ja auch Leute die auf Plaste reiten 8|

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • Ja
      Also ich habe den onkyo Integra A-8015
      Mit Nordmende 45/90 Watt Boxen (2)
      und noch 2 * irgendwelche Philips Lautsprecher welche 6 ? Ohm haben (schlimm)

      Ja mir währe auch nen gebrauchtes Markengerät lieber :) hab nur kein Plan welches :(

      Und Vorverstärcker ausgang sollte ja mein Rechner haben oder?
    • Technics 6 Kanal Stufe
      Sony Tuner
      Sony CD-Player
      Sony DVD
      Phillips DoppelKassetendeck
      Phillips DCC
      JVC Satelitenlautsprecher + centerspeaker
      JVC 3 Wege Standboxen
      alles mit dicke Kupferkabel verkabelt und cinch mit vergoldeten anschlüssen

      Modelle kann i ned sagen alles gebraucht gekauft , geht gut ab >< reicht zumindest die Nachbarn mit mukke zu versorgen :D



      zu meinen DJ zeiten hatte ich noch nen 1200er und nen 1210er die ichleider in einen anfall von Geldmangel fast hergeschenkt habe ;( ;(
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno
    • Gute Ausrüstung, das alte Zeug kling einfach am besten...........

      Also mit dem Studiozeug kenn ich mich ja wenig aus aber ich dachte bisher immer das nen Midi Controller zwischen Synthesizer und Verstärker gehört.
      Is doch zum Bleistift geieignet die Signale zu wandeln, Vorlautstärke zu bestimmen und zum Teil auch Toneffekte zu variieren???

      @ Sylle: Also das mit den 6 Ohm macht nix, solange dein Verstärker diesen Bereich abdeckt. Bring gegn 6 Ohm bissl mehr Leistung als bei 8 Ohm.
      Musst halt nur aufpassen das du im Scheinwiederstandsbereich bleibst dar sonst deine Endstufe nicht richtig Arbeiten kann..............
      Den aktiv Sub an den PC anzuschließen hab ich zwar noch nie gemacht dürfte aber nicht so toll sein. Hast du wirklich keinen Ausgang am Onkyo?
      Ansonsten hat fast jeder aktiv Sub eine Durchlaufverstärkung ----> kommt einfach zwischen Verstärker und LS.

      Weiß ja nicht wie viel du ausgeben willst aber mit Markensubs wie: Canton, Teufel, Magnat, Heco, Kenwood, JBL und Yamaha fährste deutlich besser.
      Da wurden vor 5-10 Jahren ca 500-1000 € ausgegeben und selbst nach 6 Jahren Betrieb laufen die (wenn sie nicht missbraucht wurden) locker noch knatterfreier und präziser als soein Billigzeug.
      Zum Beispiel soetwas: Blabla --> ca 90 € (nicht high end aber :thumbup: )
      Aber wie man bei Kauf schnapper macht weißt ja bestimmt ;)

      Nie Billigschrott im Audiobereich!!! Bin mal an einen McVoice Verstärker gekommen mit angeblichen 140 Watt RMS. Einmal war er kaputt und ich habe diesen "schweren und massiven" Verstärker aufgemacht.................Zum Vorschein kam ein Winziger Ringkerntrafo und 4 KG schwere, mit Betong gefüllte Gewichtsplatten klatschen-) klatschen-) klatschen-)

      MfG
      " Gib Gas, hauptsache es zieht dir die Falten aus dem Sack "

      ------------------------------------------

      Suche:
    • Mein ganzer Stolz:
      Verstärker: Pioneer "stereo reciever SX 828" aus den frühen 70er
      Boxen: "Klipsch/ Tangent"
      sound kommt aus dem "PC/Dell inspiron 6400"

      tata...
      gesendet von einem meiner 4 ipads.
    • Vespa Fahrer Avatar

      FrieSoo schrieb:

      Gute Ausrüstung, das alte Zeug kling einfach am besten...........

      Also mit dem Studiozeug kenn ich mich ja wenig aus aber ich dachte bisher immer das nen Midi Controller zwischen Synthesizer und Verstärker gehört.
      Is doch zum Bleistift geieignet die Signale zu wandeln, Vorlautstärke zu bestimmen und zum Teil auch Toneffekte zu variieren???


      Also der Midi-Controller geht direkt in den PC. Klar, wenn Du Rack-Synth hast kannst Du auch erst da rein und dann in einen PC oder ins Pult. Ich brauch den Controller um die Softwaresynths zu steuern. Und da ich da viele brauche, geht's direkt in den Kollegen Computer. :)
      ...mein Luftkissenfahrzeug ist voller Aale...
    • Also bei mir Zuhause habe ich ne

      Harman/Kardon AVR 154 Anlage mit Harman/Kardon HKTS 18 Boxen Sehr guter Klang der Subwoofer geht tierisch geil 8o ab :thumbsup:

      Sehr guter Klang und wenn Movietime ist, nur Pervers 8o :thumbup:

      Also sehr sehr guter klang auch wenn man den Subwoofer deaktiviert.

      also bin mit dieser Anlage sehr zufrieden.


      Guter Sound auch in Hoher Lautstärke.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dickesmensch ()