Vorderbremse blockiert (Topic korrigiert)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorderbremse blockiert (Topic korrigiert)

      Hallo Vespa Freunde






      Heute binn ich mit meiner PX 80 Lusso seit langerm wider mal gefahren. Plötzlich Blockierte mir das Vorderrad, und Stürtzte, warumm kann sowas passieren, warumm is die vorderbremse blockiert?, danke

      mfg
    • Du müsstest uns schon ein wenig mehr Informationen zur Situation geben. Hast du leicht gebremst oder voll reingezogen? Ist das Rad weggerutscht oder hat's dich sogar über den Lenker gehauen? Und ist die Bremse nach dem Crash wieder losgegangen oder hängt's immer noch?
      this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
    • hallo


      nein, hab nur leicht bis mittel gebremst, dann ist das rad voll blockiert, und die bremse löste sich nichtmehr, trotz das ich sie nichmehr zog. Dann rutschte mir das rad vorne seitwerts weg, und ich fiel, danke
    • die vespa hat eine selbstverstärkende bremse da man sonnst ganz schön kraft haben müsste um zu bremsen
      die bremse funktioniert so
      die bremsbacke wird von der bremstrommel beim bremsen in drehrichtung gezogen wodurch sie nach oben klappt und stärker gegen die trommel drückt
      es ist nur bei der oberen bremsbacke so bei der unteren nicht
      ich könnte mir vorstellen dass wenn die feder der bremsbacken bricht wird die bremswirkung so stark verstärk dass das pasiert was dir pasiert ist

      aber genaueres weis man erst wenn die bremse offen ist
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Genau! Bremse aufmachen und zunächst mal nachsehen was da los ist.Sie Dir auch die Bremstrommel genau an. Sollte hier nichst festzustellen sein, kannst Du Dich um den Bremszug kümmern. Du hast bei der Lusso-Bremse auch die Möglichkeit, den Exenter zu verdrehen.Der holt noch ein wenig Spiel aus der Anlage raus, solltest Du beim einfädeln des Zuges nicht sauber gearbeitet haben.
      Wichtig: Alles schön reinigen! Fett nur dahin wo es hingehört!(Bremsnocken)
    • Vorderbremse zerlegen, reinigen, auf lose Teile untersuchen, Bremswelle rausklopfen, reinigen, mit 600er papier glatt schmirgeln, leicht fetten und wieder einsetzen. Wenn Bremsbacken und Trommel keine Beschädigungen aufweisen mit 120er Schmirgel reinigen und alles wieder zusammenbauen. Evtl. noch neuen Zug einsetzen und dann sollte alles wieder funzen.

      Gruß
      Daniel