Zündschloss mit abgebrochenem Schlüssel ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zündschloss mit abgebrochenem Schlüssel ausbauen

      Hallo zusammen im kalten Deutschland,

      ich habe an meiner Vespa PK 50 XL 2 folgendes Problem:

      Ich bekomme den Zylinder der Schließanlage nicht ausgebaut. Ich habe passend zum Schließzylinder den Schlüssel der jedoch leider abgebrochen ist. Nun habe ich gemäß meiner Vespaliteratur alles versucht den Zylinder aus zu bauen. In der Literatur steht geschrieben, dass das Aussengehäuse eine kleine Bohrung hat, durch die man mit einem Innensechskant (2,5mm) eine Schraube bzw. einen Stift nach oben drücken soll und dabei dan Zylinder auf On stellen soll. Danach sollte der Zylinder raus gehen.

      Ich habe schon das Problem, die Stelle zu finden, wo man mit dem Schraubenschlüssel einstechen soll. Leider finde ich da wirklich nichts passendes. Mir kommt es auch entgegengesetzt der Vespaliteratur so vor, das mein Zylinder auch anderst aufgebaut ist da ich keine kleine versteckte Bohrung habe. Das ganze kommt mir doch sehr komplex vor dadurch dass auch noch mein Schlüssel abgebrochen ist (war er beim Kauf schon).

      Ich bin um jeden Ratschlag sehr dankbar.



      Gruß Michael



      ps. ich werde heute noch Bilder der Schließanlage beifügen!!!
    • Bei einer XL 1 Sitzt der hinter der Kaskade, bei der XL 2 afaik unter der Plastikabdeckung hinterm Beinschild. Die also abbauen, da sieht man dann den Zylinder. Seitlich befindet sich die von Dir beschriebene Madenschraube. Meistens ist die mit rotem Siegellack überzogen.
      Zitat Vechs:
      Karl, Westsider... hauptsache Italien
    • Bei der XL2 ganz beschi*sen zu machen:
      Gefäckfach aufmachen und mal reinschaun! Du hast unter dem Zylinder ein kleines Loch (viellt 2 auf 3 cm) und du siehst da rein garnix ;) Da musst du nun das Loch im Zylinder finden, den Stift nach oben drücken und das Schloss rausziehen. Kann manchmal 2min dauern, hab aber auch schonmal ne Stunde dran gespielt. Einfach ne Glückssache, das Loch zu treffen ;)

      Viel Erfolg,
      Gruß

      Edith meint, bei der XL2 kann man das Gepäckfach nicht abbauen ohne das Schloss zu entfernen. Das ist ja der Spaß an der ganzen Sache ;)
    • Hallo,

      kannst Du das Zündschloss denn noch mit dem abgebrochenen Schlüssel drehen? Falls ja, Schloss auf "Off" stellen (Mittelposition). Im Handschuhfach gibt es unterhalb des Schlosses eine Öffnung. Durch diese Öffnung musst Du dann mit einem Schraubendreher eine Sicherungslasche im Schloss reindrücken (kann ein bischen fummelig sein, da es ein recht kleines Teil ist, was man auch nur ertasten kann); dann kannst Du das Schloss nach vorne rausziehen. Falls Du den Schlüssel nicht mehr drehen kannst, dann müsste das Schloß wahrscheinlich aufgebohrt werden. Siehe hierzu auch:

      bohrer abgebrochen - steckt im schloß! (topic korrektur)

      edit: ok, war etwas zu langsam ;)
    • schraub den Deckel vom Handschuhfach ab.... dann siehste die öffnung besser und kannst da leichter an der richtigen stelle reindrücken.....

      sehr kleiner Schraubendreher oder schweißdraht ist angesagt zum reindrücken.....

      Rita
    • Bilder nachgereicht

      Nochmals kurz zusammen gefasst:

      - ich habe das Handschuhfach usw. alles entfernt (der Lenker ist noch montiert)
      - der Schlüssel ist bei der Hälfte abgebrochen und kann jedoch noch problemlos gedreht werden
      - ich finde nirgends ein kleines Loch nur eine Nut (ca. 3mm breit und 20mm lang) direkt an der Unterkannte des Schlüsselloches.

      ***ich bin Ratlos***
      Bilder
      • DSC00057.JPG

        16,37 kB, 300×400, 166 mal angesehen
      • DSC00059.JPG

        24,37 kB, 250×333, 201 mal angesehen
      • DSC00060.JPG

        19,18 kB, 300×225, 585 mal angesehen
    • Kauf dir doch einfach jetzt einen komplett neuen schlossatz für die XL1 es ist ja eh draussen. Ich glaub alle leute vor mir dachten eher es wäre ein problem gewesen das schloss rauszubauen aber auf deinen bildern ist es ja schon draussen. Direkt schlosssätze gibt es sicherlich bei onlineshops zu kaufen
      Gruß Mo
    • zündschloßausbauen

      hier ein tip !besorg die ein kleinen spiegel oder nimm ein alten rollerspiegel dann kannst du besser reinschauen!!hier mahl ein paar bilder!!!der mit dem roten pfeil makierten pinn-stifft musst du reindrücken !vorher das schloß auf off stellung drehen dann kannst du den schlieszylinder rausziehen mit dem zundschloßträger
      gruß gernot

    • zundschloß

      Vespa Fahrer Avatar

      Dackeldog schrieb:

      Kauf dir doch einfach jetzt einen komplett neuen schlossatz für die XL1 es ist ja eh draussen. Ich glaub alle leute vor mir dachten eher es wäre ein problem gewesen das schloss rauszubauen aber auf deinen bildern ist es ja schon draussen. Direkt schlosssätze gibt es sicherlich bei onlineshops zu kaufen



      also auf dem bild sieht mann wie er das elektroteil von vorne hinter der kaskade abgebaut hat schloß ist aber noch drinn!!!!verstehe aber nicht wie er das andschuhfach abbekommen hat das geht eigenlich nur wenn mann die abdeckung vom zündschloßträger abbricht!!!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gernot ()

    • Hab ja selbst so ein teilchen in der garage und das vergnügen mit dem zündschloss hatte ich auch schon^^. Aber bei der vespa des fragenstellers ist es ja schon ausgebaut? Wo liegt jetzt da problem. Neuen schlosssatz kaufen und reinbaun?
      Gruß Mo
    • zündschloßausbauen

      Vespa Fahrer Avatar

      Dackeldog schrieb:

      Hab ja selbst so ein teilchen in der garage und das vergnügen mit dem zündschloss hatte ich auch schon^^. Aber bei der vespa des fragenstellers ist es ja schon ausgebaut? Wo liegt jetzt da problem. Neuen schlosssatz kaufen und reinbaun?




      das ist nicht richtig was du da uf dem zweiten foto siehst ist die andere seit wo das elektoteil sitzt hinter der kaskade!denn schließzylinder hat er noch nicht raus sieht mann im ersten bild und hat er mir geschrieben in einer nachricht grade eben!!!!!wo er sagte das er es die tage probiren will!!!!

      gruß gernot
    • Hi, dann bau es doch aus! Schlüssel senkrecht stellen, dann siehst Du von unten durch den Schlitz im Rohr den mit dem Pfeil bezeichneten Stift (ist eigentlich kein Stift sondern ein Blechstreifen 1mm x 6 mm) Den drückst Du hinein und ziehst gleichzeitig das ganze Schloß heraus. Dieser Stift verbindet den Schließzylinder (welcher in dem linken geriffelten Teil sitzt, mit dem rechten schwarzen Teil. Der allerdings kann nur von vorne, bei ausgebauter Gabel ausgebaut werden. Das Ganze findet von der Schloßseite statt. Von vorne ist da nix zu machen, solang die Gabel eingebaut ist.

      Hast Du die neuen Teile schon? dann bau das versuchsweise OHNE Handschuhkasten zusammen. Denn die komplette Montage wird nach dem Handschukasten vorgenommen. Den Schließzylinder in das Schoßgehäuse stecken und beides mit eingesteckem Schlüssel einschieben. Das Ding rastet dann ein und der Kragen des Schloßgehäuses verhindert den Abbau des Handschuhfaches.

      klaus
      Bilder
      • P1010056.JPG

        225,58 kB, 2.272×1.704, 156 mal angesehen