Abbau des Lüfterrads

  • Tach ihr alle!
    Ich habe mein hp4 hier rumfliegen, bekomme aber das alte Lüfterrad nicht ab, da es sich immer mitdreht!
    Habe gesehn, dass es eine extra befestigung dafür zu kaufen gibt um dem engegenzuwirken!
    Brauch ich die wirklich?
    Oder bekomme ich das auch so irgendwie ab?! (halterung selber baun?!?)


    danke im vorraus

  • Zitat

    Original von Kani
    tach
    versuche es mal mit einem kolben stopper, damit hab ich es geschaft bei meiner
    ;)


    Funktioniert - aber zuerst GANZ VORSICHTIG das Lüfterrad von Hand gegen den Kolbenstopper drehen und dann erst mit der Ratsche arbeiten.


    Alles andere, wie z.B mit einem Hammerstiel blockieren ist Pfusch. Da verbiegt es ruckzuck eine Lüfterschaufel oder sie bricht ganz ab.

  • Da fällt mir gerade ein:


    Zur Montage eines HP4-Lüfterrades eignet sich das Lüfterradblockierwerkzeug NICHT.


    Würde ziemlich schnell die Kunstofflügel ruinieren.


    Demontage des Originalen wäre selbstverständlich möglich.


    Ergo bleibt nur der Kolbenstopper!


    Tu dir und deinem Roller einen Gefallen und besorg dir einen richtigen Kolbenstopper. Passt schliesslich für alle Vespen und sollte in keiner Grundausstattung fehlen.


    Trink einfach mal in der Disse ein-zwei Bier weniger und das ding ist schon bezahlt.

  • mhm eine überlegung isses werd! Aber wie würde ich mir das teil den selber bauen?


    Achso jungs und mädels... ganz kurz! wie bekommt ihr euer getriebeöl in die kleine öffnung! habt ihr da nen guten trick auf lager?

  • Zitat

    Original von Jay861
    Achso jungs und mädels... ganz kurz! wie bekommt ihr euer getriebeöl in die kleine öffnung! habt ihr da nen guten trick auf lager?


    1. Getriebeöl gleich in den Fläschchen mit dünnem Hals kaufen.


    2. Sich solche "Labor-Fläschchen" mit dünnem/kegelförmigem Hals kaufen. Gibt es in Grössen mit 100ml-Schritten. Findet man auch im Baumarkt oder ATU etc.

  • Zitat

    Original von derbastian
    ich sach nur spritzflasche:


    Tatarataaa - das meinte ich mit "Labor-Fläschchen" :rolleyes:

  • ah ok cool! ich habs mit hilfe eines schlauchs und eines kleinen trichters geschafft! (hab dazu nen neues topic aufgemacht)



    Kann mir einer kurz erklären wie ich mir nen kolbenstopper selber baue?

  • alte Zündkerze, die Elektrode in der Mitte rausschlagen, nun entweder ein Stück Weichmetall (Messing, Alu) oder noch besser Hartholz von unten eintreiben
    (muss natürlich noch ein Stück unten rausschauen... ~ 1 cm)


    nimm keine Schraube, die ist härter als dein Kolben, da drückst dir nur unnötig Löcher rein

  • ok
    ich ma wieder!
    Also...
    ich hatte mich ja entschieden mein hp4 zur montage und zur richtigen einstellung der Zündung in die werkstatt zu geben!
    Hatte das hp4 vorher noch garnicht ausgepackt!


    Als ich eben die vespa wieder abgeholt hatte, meinte der Meister, das Polrad würde nicht passen! Es schleift und würde mir den motor zerstören!
    Als ich mir das teil dann näher angesehn habe, ist mir ein "hervorstehen" eines gewichts aufgefallen!
    An dieser stelle hat es wohl geschliffen meinte der meister!
    Ist das jetzt ein Produktionsfehler?
    Oder habe ich doch ein falsches hp4 gekauft?
    Oder ist dieser arsch unfreundliche werkstattmensch einfach unfähig?
    Ich habe mal 2 fotos gemacht!
    gekauft habe dieses Hp4:



    Pk 50 xl 89'er jahrgang habe ich!
    Das sollte doch passen oder?


    Eure meinung is mir wichtig!
    was soll ich machen? Zurückschicken? doch selber einbauen oder einer anderen werkstatt geben?


    Danke