Jahrgang feststellen auf Grund Fahrgestellnummer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jahrgang feststellen auf Grund Fahrgestellnummer?

      Servus Vespafreunde...
      Habe mich nun endlich entschieden, und mir ne PV 1. Serie gekauft...
      Der Verkäufer meint, sie sei erstmals im '74 eingelöst worden, was ja gut sein kann. (bin daher von nem Baujahr '73 ausgegangen)
      Von der 1. Serie wurde von VMA2T 020001- 205000 gebaut, meine hat die Nummer 066262. Wenn ich mir das recht überlege, müsste sie alsno eher in den 60er Jahren gabut worden sein ?( :thumbup:
      Kann mir jemand genaueres sagen?
      Weitere Frage: Das Lenkschloss "flutscht" zwar wunderbar, es ist auch ein neues Lenkschloss verbaut, aber ich kann den verdammten Lenker nicht arretieren... An was könnte das liegen?
      Grüsse, Nico
      Uf dä Hobel hocke und dävo brause, das isch s erklärte Ziel... ;-)
    • Wie kommst du darauf, dass du eine "1. Serie Primavera" hast? Die von 1965-67 gebaute "1. Serie" der Primavera, also die erste 125er Smallframe überhaupt, hieß nicht Primavera sondern 125 Nuova und hatte einige Besonderheiten, u. a. ein etwas breiteres Beinschild als die späteren Modelle. Die Nuova hatte auch das Präfix VMA1T.

      Du hast also keine "1. Serie" bzw. 125 Nuova, sondern eine ganz normale Primavera, wie sie von 1967 bis 1983 gebaut wurde. Die Fahrgestellnummer ist dementsprechend auch nicht ungewöhnlich für Baujahr 1973.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Wenn ich das richtig sehe, gibt es die 125 Nuova VMA1T (die aber nicht sehr erfolgreich war), die Primavera (VMA2T) war dann so zusagen die Nachfolgerin der Nuova... Dann gabs noch die 2. udn 3. Serei und ab '76 die ET3...
      Wüsste jetzt nicht was die Nuova (Namenstechnisch) mit ner PV zutun haben sollte?! ?(
      Uf dä Hobel hocke und dävo brause, das isch s erklärte Ziel... ;-)
    • Die Nuova hat mit der Primavera nur insofern zu tun, als dass es die wahre "1. Serie" der Primavera ist, analog zu den 1. Serien 50er Rollern.

      Die ET3 gab es ab 1976 als sportlichere Ausführung parallel zur normalen Primavera, diese wurde also nicht durch die ET3 abgelöst.

      Einzelne Serien im Sinne wirklicher technischer Veränderungen innerhalb des Fabrikationszeitraums der Primavera festzumachen fällt mir auch ein wenig schwer, die einzigen Unterschiede über die Jahre sind Schriftzüge und Rücklichter, d. h. die frühen Modelle bis ca. 1973 hatten die sog. "Antikschriftzüge" und das Metallrücklicht, danach dann die bis in die 80er Jahre verwendeten Schriftzüge und erst das Rücklicht der Rally mit in Rollerfarbe lackiertem "Dach", später dann das gleiche Rücklicht wie die ET3, quasi die geschrumpfte Ausgabe des PX alt Rücklichts.
      Deine Mudda erkennt Geschlechtskrankheiten am Geschmack.
    • Jaaa, man kann Dir nix vormache. :D
      Unterscheid von der 1. zu den 2. udn 3. PV sidn die Schriftzüge (1. Serei diagonal, danach waagrecht), die Griffe waren grau, danach schwarz und eben die Lichter...Nun, wie auch immer, was meint Ihr betreffend Lenkschloss? (nicht dass mir am Ende noch wer die aus der Garage entwendet) ;(
      Uf dä Hobel hocke und dävo brause, das isch s erklärte Ziel... ;-)