Umrüstung Zündung v50 auf 12V kontaktlos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Umrüstung Zündung v50 auf 12V kontaktlos

      Hallo Zusammen,

      im Forum und Netz gibt es allerhand Anleitung zur Umrüstung auf die elektrische kontaktlose Zündung. Leider habe ich noch keine detaillierte Anleitung für den konkreten Fall des 50n special gefunden.
      VIelleicht hat ja jemand schon genau diesen Umbau bei sich durchgeführt und kennt einige Tipps.

      Zu meiner Vespa:

      50n special Bj. '78
      bisher standard kontaktzündung 6 V (Originalzustand), kleiner Konus 19mm, Blinker am Lenker

      mein Kabelbaum entspricht folgender Skizze:

      Ziel ist die elektrische kontaktlose Zündung auf 12V.
      Dazu neuer Motor mit elektronischer Zündung angeschafft. Großer Konus.

      Die CDI:


      Die ZGP:






      Neue Zündung mit Kabeln und CDI:


      Aus der ZGP kommen 3 Kabel, die zur CDI gehen: ROT, GRÜN, Weiß
      Daneben noch ein Strang mit weiteren 3 Kabeln: SCHWARZ, BLAU, GRÜN

      Wie kann ich die neue Zündanlage mit dem alten Kabelbaum (Skizze) verbinden, bzw. wie muss ein neuer Kabelbaum aussehen?

      Grüße Jan

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von eggertsen1983 ()

    • Spricht etwas dagegen, die Verkabelung so vorzunehmen?



      also Dreierstrang aus WEIß/ GRÜN/ ROT an CDI. CDI an Masse

      Es verbleiben GRÜN, BLAU, Schwarz

      -Schwarz: an alle Massekabel im Verteiler
      - Grün: an rot für den Killschalter (fraglich, ob wie in hier auch vertreten dann zürück an freien grünen Stecker der CDI)
      - Blau: an Spannungsregler (der wiederum an Masse)


      Vom Spannungsregler aus alle Verbaucher ansteuern.

      Irgendwelche Bedenken? Muss so etwas am Schalter gemacht werden?

      Grüße Jan
    • Ja, Bedenken...

      1) Bremslicht
      Schalter PK ist richtig, nur die Verkabelung wird anders!
      Ein Kabel kommt von Ausgang Spannungsregler zum Schalter, vom Schalter (andere Anschluss natürlich) geht ein Kabel zur Bremslichtbirne, anderer Anschluss Birne auf Masse.

      2) Schalter am Lenker
      muss von Öffner auf Schließer umgebaut werden und dann ebenso verfahren wie beim Bremslicht. Hier könnte sich der Schalter von der deutschen 12V Special anbieten, das ist ein Schließer und würde ohne Schalterumbau passen.
    • Vielen Dank,

      also würde quasi das schwarze Massekabel am Schalter wegfallen und das zweite Blaue im Verteilerkasten auch? Ein blaues dann vom Verteiler zum Bremsschalter und von dort direkt zum Bremslicht. Macht Sinn.

      Habe hier gelesen in einem Beitrag, dass man auch das Licht vorne auf permantent schalten kann und den Killoff an den Lichthebel. Das ist dann wahrscheinlich die gefrickelte Methode.

      Welcher Lichtschalter ist denn der 12V Lichtschalter? Ich habe in diversen Vespashops nichts derartiges gefunden.
      scooter-center.com/catalog/pro…d=5556&cPath=430_446_1284 so einen habe ich ja drin. Der normale.

      Dann gibts noch den scooter-center.com/catalog/pro…d=4538&cPath=430_446_1284.


      grüße jan
    • Hast du vor dem kompletten Motor zu tauschen oder willst du nur die Zündung des "neuen" Motors in deinen alten einbauen ?
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you
    • cool, hatte den beitrag schon mal gelesen, als er noch nicht vollständig war. danke.

      ich habe für diese zwecke ne auseinandergebaute vespa erworben. die hatte ne elektrische zündung schon drin. motor wird komplett erneuert auch ansonsten wird also alles neu gemacht. wieso?

      grüße jan