xl2 automatik durch ass gedrosselt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • xl2 automatik durch ass gedrosselt

      ich hab heut mal wieder ne automatik zerlegt und der anssaugstutzen ist mit 3 schrauben befestigt, eine davon ist eine abrissschraube.
      bei allen automatik an dennen ich bis jetzt zugange war ging die recht einfach raus und ich hab mir keine grossen gedanken drum gemacht, da ich bei der aber ein bisschen länger gebraucht hab dacht ich mir die ist doch da nicht grundlos drin und hab mir den ass mal genauer angeguckt als er dann drausen war
      mir kommts vor als ob der querschnitt von dem höchstens 12mm ist und als ob das die drossel der automatik ist
      ich werd den jetzt mal aufbohren und testen oder hat schon jemand erfahrungen damit
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • 12 mm?

      Dann kanns es die drossel sein, hab mich schon immer gefragt warum die
      Dinger zwar nen geilen anzug haben aber alle samt nicht über 65 kmh mit
      normalen Tuningartikel zu kriegen sind.

      Bohr mal auf und poste mal das erbegniss , würde mich sehr interessieren.

      Gruß
      Pk Schrauber
    • dauert noch ein weilchen erst mal muss er wieder laufen dann wird erst getunt und warscheinlich auch erst diese einfachen sachen wie zylinderkopf plannen und vergaser aufbohren
      dann das mit dem ass und möglicherweise nen sportpott schweise aber ich glaub das hat zeit und muss auch nicht unbedingt sein

      weis jemand wie viel vom zylinderkopf weg muss und wie man nen vergaser genau aufbohrt
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Also ich hab mit nem Kolbenstopper und einem Edding den Kopf Plangemacht.
      Ist ne knifflige sache , kann dir ne anleitung per mail senden wenn du interesse hast!


      Den Vergaser habe ich von einem Vespa Freak aufbohren lassen.Ist aber zu aufwändig. Ich würde dir lieber empfehlen einen Ansaugstutzen zu bearbeiten
      bzw. zu schweissen und einen normalen 16 / 16 einzubauen.

      Gruß Pk Schrauber

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PK Schrauber ()

    • ja schick mal die anleitung an m_reichenecker@web . de
      weil ich hab nicht wirklich lust den auszubauen nen zentel mm abzudrehen und wieder drauf
      und das dann 10 mal oder so bis es irgendwann zu viel ist und ne dichtung reinkommt

      was ist am vergaser aufbohren so schwer?
      werkzeugmäsig ist alles vorhanden mit ausnahme von cnc-maschinen aber der rest ist da
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik
    • Original von Dr.Vespa
      dauert noch ein weilchen erst mal muss er wieder laufen dann wird erst getunt


      und das tut sie eben nicht
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik