PX 125 Lusso - Sitzbank - neue Farbe mint

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX 125 Lusso - Sitzbank - neue Farbe mint

      Meine Tochter macht grad ein Auslandssemester in Rom.

      Ihre alte schwarze VESPA PX 125 Lusso Bj. 1982 ist optisch in einen ziemlich desolaten Zustand.

      Als frischgebackener Rentner habe ich jetzt Zeit, und möchte meine Tochter überraschen.
      Ich werde versuchen die Vespa neu zu spritzen und entsprechende Teile restaurieren.

      Hierzu brauche ich Eure wertvollen Ratschläge.....
      meine ersten Fragen:

      1. Wo bekomme ich die fehlenden schwarzen Gumminoppen für das Trittbrett her ? evtl. Ersatzlösung?

      2. Die Sitzbank muß vom Sattler neu bezogen werden.
      Welche Lederfarbe findet Ihr dazu "stylisch" ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von papavonanna ()

    • 1. schau mal die links zu den online shops durch, wirst bestimmt fündig. falls ich dich richtig verstehe sind die trittleisten (diese gummis dazu) kaputt. gibts dort als komplett-set

      2. ich würde ein helles beige oder ein ganz dunkles braun nehmen =)
    • RE: PX 125 Lusso - Gumminoppen für's Trittbrett - Sitzbank stylisch ?

      Inzwischen habe ich ein Angebot v. Sattler. .. 90,00€ möchte er dafür.
      Nun bekomme ich zum gleichen Preis im online shop eine neue Sitzbank.
      Jetzt bin ich mir nicht sicher, wie ich mich wegen der ORIGINALITÄT
      und der hochwertigen Qualität der alten Unterkonstruktion entscheiden
      soll?
      Neu Beziehen oder Neue Sitzbank kaufen ??
    • 90 euro ist schon happig....ich hab mal was für um die 60euro gehört....

      aber das kommt auch immer ganz aufs leder an..

      ich rate dir, insofern deine unterkonstruktion nicht ganz abgegammelt ist zum neu beziehen.

      1. ist die Qualität eines Sattlers voraussgesetzt er versteht sein handwerk, besser als bei den sitzbänken die im onlineshop angeboten werden. Sieh dir nur die originalsitzbezüge an...ich kenn keine vespa aus dem alltag die nicht ein eingerissenen bezug hat...

      2. Bei einer neuen Sitzbank bezahlst du unnötige Sachen mit, wie Schloss usw...

      3. Qualität hat nun mal seinen preis...will nicht damit sagen das die quali vom online shop nicht gut ist...aber das leder vom sattler ist bestimmt allemal besser

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zOo! ()

    • Jetzt aber nicht pfuschen... :D
      Das sind auch keine Noppen im herkömmlichen Sinne, sondern Leisten.
      Guckst Du hier...
      oder hier...
      Du benötigst zusätzlich bei der Lusso noch die Kunststoffabdeckung für den Tunnel (falls nicht mehr vorhanden).
      Anpassen würde ich die Leisten vor dem Lackieren, ansonsten hast Du Kratzer im Lack...
      Und was die Sitzbank angeht: Hamburger schwören auf Alexander von weitgehend gar. Von Bayern aus ist das zwar nicht um´s Eck, allerdings gibt´s ja DHL und Alexander fährt selber Vespa. Er weiß also was er tut. Ich denke, dass Du auch bei ihm eher bei den € 90,00 landest, guck Dir aber mal die Arbeit an (unter Sonderanfertigungen).
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Original von Honeyfizz
      Jetzt aber nicht pfuschen... :D
      Das sind auch keine Noppen im herkömmlichen Sinne, sondern Leisten.
      Guckst Du hier...
      oder hier...
      Du benötigst zusätzlich bei der Lusso noch die Kunststoffabdeckung für den Tunnel (falls nicht mehr vorhanden).
      Anpassen würde ich die Leisten vor dem Lackieren, ansonsten hast Du Kratzer im Lack...
      Danke für den Tipp mit den Leisten....
      mit dem Tunnel das hab ich nicht kapiert.
      Der Sattel ist übrigens inzwischen fertig , und schaut super aus, und wirklich sehr sauber genäht.
      Anbei ein Zwischenstand (Bild) des bereits fertig grundierten Rollers.
      Die Felgen sehen jetzt auch ziemlich blöd aus. z. Teil Rostig und Farbabplatzungen?
      Bilder
      • P4150569.jpg

        68,98 kB, 640×480, 629 mal angesehen
    • Moin Moin,
      also erstmal find ich es echt super von dir, dass du die Vespa deiner Tochter mal restaurierst!
      Die Lackierung sieht echt nicht schlecht aus--da wird sie sich auf jeden Fall freuen!Und zum Sattler zu gehen war denke ich mal die richtige entscheidung.
      Ich soll auch so ca. 80€ bezahlen und bekomm ne neue Sitzbank für 90€-->aber dann läuft man immer mit 2 Schlüsseln rum und Authenzität geht auch verloren, da es die Sitzbank meiner Vespa nicht mehr Original gibt...

      Auf jeden fall weiter so!!!
    • Glasperlstrahlen.... sollte gute Ergebnisse bringen.
      gruß

      Vespaholiker

      Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

      Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]
    • Hallo Likedeeler
      Inzwischen arbeiten wir zu dritt an den Projekt..... (Arbeitsteilung)
      BRUDER von anna, sowie ihr Freund.
      Dein Tipp keine Noppen zu verwenden war goldrichtig.
      Die NOPPEN sind jetzt out. Inzwischen konnten wir neue Fußrasterleisten bekommen.
      Die vorgebohrten Löcher (bisher mit Noppen beklebt) haben sogar gepasst.

      Super . Wenn der Roller geprizt ist Farbe Mint. gibts wieder ein Bild..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von papavonanna ()

    • echt süß von euch... für mich würd mein vater das nicht machen.
      gruß

      Vespaholiker

      Die Besten Vespaschutzdecken zum unschlagbaren Preis nur hier MINUS 10% unter Dienstleistungen !!!

      Detailvideo: [url]http://www.youtube.com/watch?v=CUNJUcwmP54[/url]
    • Hallo "Namensvetter",
      wir lassen uns überraschen...
      Wer hat die Sitzbank gesattelt? Alex?

      Gruß
      Der Papa von der anderen Anna...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.