Massefehler nach Lackierung ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Massefehler nach Lackierung ?

      Hallo Vespisti,

      hab mal wieder eine Frage an die gut informierte Gemeinde:
      Meine PX 80 Lusso kam am Wochenende vom Lackieren zurück. Vorher: alle elektrischen Teile voll funktionstüchtig / Nachher: Nur noch Blinker vorne brennen mit "Dauerlicht" - hinten tote Hose, Scheinwerfer sowie Instrumentenbeleuchtung funktionieren nicht mehr.

      Da der Lacker (der ansonsten exzellente 1A-Arbeit geleistet hat - kann bei Bedarf gerne die Adresse weitergeben) den Roller selbst zerlegt hat, habe ich mich mit der Elektrik nicht allzu sehr auseinandergesetzt. Nehme an, es handelt sich hierbei um einen Massefehler - Lackschicht
      (eine Schicht british racing green + 8x Klarlack) scheint zu dick. Weiss jemand, wo genau ich das Problem durch Freilegung von Blech beheben kann?

      Besten Dank schonmal im Voraus!
    • Hab momentan ein ähnliches Problem bei meiner V50. Frisch lackiert und zusammengebaut. Beim ersten Test ein seltsames Phänomen: Kein Licht, aber wenn ich am Gasgriff gezogen hatte leuchteten Vorder- und Rücklicht kurz auf. Interessanterweise ließ sich der Motor dafür aber über den Unterbrecher nicht mehr ausschalten. Dann ist mir aufgefallen, dass ich im Scheinwerfer ein Massekabel noch nicht angeschlossen hatte. Vermute mal, dass mir deshalb vorne und hinten auch die Birnen durchgebrannt waren. Birnen ausgetauscht, Massekabel richtig angeschlossen. Jetzt funktioniert zwar der Unterbrecher wieder, aber die Birnen kriege ich überhaupt nicht mehr zum Leuchten. Durchgebrannt sind sie aber auch nicht. Hat jemand ne Idee, woran's bei mir liegen könnte?