PX80 wird PX125 - Fragen zur Motorrevision, etc.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX80 wird PX125 - Fragen zur Motorrevision, etc.

      servus jungs
      hab auch mal angefangen PX80 zu "restaurieren" oder besser gesagt wieder auf vorderman zu bringen. Hatte im Oktober n Unfall, weil eine Dame meinte mir die Vorfahrt zu nehmen... Nuja auch egal. Mir is dabei der Lenkuntert- und oberteil abgebrochen und hab n paar Dellen in der Backe.
      Da ich des reparieren muss hab ich mir gedacht mach ich gleich mal den Motor mit, da der eh andauernd am siffen is. Dann hab ich mir gedacht wenn ich n Motor eh schon gespalten hab kann ichn auch gleich noch auf 125er umbaun. Zylinder und Welle sin schon bestellt.
      Natürlich werd ich mein Gaser auch noch ovalisieren und den rest auch bissl fräsen. Muss mich aber davor nochmal richtig mit den Anleitungen befassen.

      So dann hab ich heut mal richtig angefangen. Zylinder runter, Kolben ab, etc. ...
      Dann mach ich des Lüfterrad ab und schau mir so die Zündung an und da seh ich das eine schraube durchgedreht ist..
      was mach ich da jetzt? wie bekomm ich die verdammte schraube raus? Die anderen 2 schrauben sahen noch gut aus und waren auch relativ leicht zu entfernen.

      Und dann hab ich noch eine Frage. In der Vespa-Bibel benutzen die ja ein selbstgemachtes Werkzeug um die Kupplungsschraube rauszudrehen. Hab ich mir heut gedacht, mach ich mir auch mal so ein Ding. Als ich endlich fertig war hab ich mich gleich drangemacht die Kupplung damit rauszumachen. Aber irgendwie hat das alles nicht so funktioniert wie ich mir vorgestellt hatte.. So sieht das Ding aus die 2 Zähne passen zwar genau in die spezialschraube rein, aber wenn ich die dann aufdrehen will rutschen die zähne immer raus. mach ich was falsch oder bringt mein "spezialwerkzeug" einfach nix??

      so das wars erstmal :)
      gruß stebban
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning
    • versuch in die ausgenudelte schraube einen schlitz zu sägen, danit du sie mit einem schlitzschraubendreher raus bekommst. bei der kupplung achte drauf, es ist ein Zahn von dem sicherungskorb in eine der kerben von der Schraube gedrückt. kann sein das es deswegen nicht greift/losdreht. oder kauf dir das spezialwerkzeug, damit bekommst du sie los und auch wieder fest!



      Brauchst du noch nen Lenkkopf? hab einen in original Schwarz glanz...
    • Moin.

      Zunächst mal zu der gefratzten Schraube... Ich würd versuchen, den Kreuzschlitz nach zu fräsen... Aber vorsichtig, nicht zuviel! Sonst bricht das aus und dann wirds richtig aufwendig...

      Um die Kupplungsmutter zu lösen hab ich mir einen Kronenmutterschlüssel besorgt...;)
      Was du da beim Schrauben falsch machst, kann ich dir so nicht sagen... Das Werkzeug sieht prinzipiell geeignet aus, wenngleich die Schraube ziemlich fest sein dürfte. Ob du das nötige Drehmoment da drauf kriegst ist schwer zu sagen...

      Edith: Yo, da war ich wohl nicht der Schnellste...;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • @ sek : ne hab schon n "neuen" geordert :) trotzdem danke

      ok dann versuch ich morgen mal des nachzufräsen... danke schonmal für die erste hilfe :)

      gruß stebban
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning
    • hat denn hier schon jemand mal versucht die kupplungsmutter mit dem "spezialwerkzeug" aus der Vespa-Bibel zu lösen? oder wärs einfach besser mir so n abzieher zu besorgen?

      und dann hab ich noch ne frage zu meim motor.. der is bj. 93 glaub ich und jetzt frag ich mich ob des komplette sorglos paket vom tom von nöten is oder ob es reicht wenn ich nur dichtungen und so tausch? Kilometer hat der motor 25000 runter...
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning
    • wenn noch nie was getauscht wurde, sind 25.000 km ein guter zeitpunk. andererseits kosten die teile nen 100er und never change a running system. wenn du ihn aber eh auf hast, machs gleich mit. ist ja nur ne frage der zeit wann sich simmeringe oder schaltkreuz usw. verabschieden. danach haste wieder 25 T km ruhe
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • ja aufmachen tu ich ihn auf jedenfall da ich ja auf 125er umbau und eh ne 125er welle einbauen muss! running system würd ich meine PX jetzt net gerade bezeichnen :D hat immer bisschen gezickt die gute.. und raussiffen tuts irgendwie auch an jeder ecke.. kann eigentlich nur besser werden :)
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning
    • "hat denn hier schon jemand mal versucht die kupplungsmutter mit dem "spezialwerkzeug" aus der Vespa-Bibel zu lösen? oder wärs einfach besser mir so n abzieher zu besorgen?"

      Du verwechselst da etwas. Der Kupplungsabzieher ist dafür da, um die Kupplung von der Welle zu ziehen und nicht um die Mutter zu lösen!

      Bei deiner vermackelten Schlitzschraube probier es doch mal mit einem Schrabendreher bei dem die Klinge bis zum Handgriff durchgeht. Du schlägst mit einem Hammer hinten auf den Dreher und mit der Hand machst du gleichzeitig die Drehbewegung. Das hat bei mir schon in 90% der Fälle geholfen.

      Viel Glück
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • ja ich meinte natürlich des werkzeug um die mutter abzumachen :)
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stebban ()

    • Dein Spezialwerkzeug wird nicht gut gehen, weil die Materialstärke des Flacheisens vermutlich zu dünn ist.
      Das Flacheisen muß so dick sein das es gerade soeben in die Schlitze der Kronenmutter geht.
      Dann können sich die beiden Haken beim Aufdrehversuch der Mutter nicht verbiegen und rausrutschen.
      Wenn eine Frau links blinkt heißt das noch lange nicht, dass sie auch rechts abbiegt!

      Hoffentlich wird das neue Jahr genauso beschissen wie das alte.
    • zwecks dem schraubenaufdrehen:

      ich bin mit diesen dingern hier hochzufrieden, fressen sich quasi in den ausgenudelten schraubenkopf und schrauben das ding sauber raus:

      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen
    • @ pola : wie nennen sich diese dinger und wo bekommt ma sowas her? werde heut noch was für meine vespa holen müssen, dann kann ich gleich noch nach sowas ausschau halten..

      und wegen meim spezialwerkzeug, da kauf ich mir jetzt lieber so n kronenmutterschlüssel (so heißt der spaß bei SIP) besorgen. kostet nur 8€ un ich erspar mir den stress nochmal n neues spezialwerkzeug zu machen, welches dann vll wieder nicht funktioniert. wäre es denn sinnvoll gleich noch n kupplungsabzieher zu besorgen oder bekomm ich die auch ohne son ding runter?

      fragen über fragen :) aber, wer nicht fragt bleibt dumm 2-)

      gruß und schonmal danke für die ganzen antworten stebban
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning
    • kupplung flutscht mal mehr oder auch viel weniger runter, kommt drauf an wie lange sie drauf war. sollte in jedem fall mit 2 schraubendrehen rauszuhebeln sein
      166er Malossi auf 80er Block gefräßt und angepaßt - 125er Mazzu-Welle von KaBa bearbeitet - 28er Mikuni SS -1574g Original-Lüfterrad - FuDi 0,8mm, Auslaß 183°, Ü-Ströme 117°, Vorauslaß 32,5°
    • so war natürlich gleich beim baumarkt und hab mir besagte schraubenausdreher besorgt.. dann ncoh schnell weiter zum örtlichen vespa-dealer und mir des ding für die kupplung besorgt.
      daheim angekommen gleich die kupplung ab, ging zack zack. 2 schraubenzieher angsetzt und unten war se 2-)
      dann ran an die andere seite und den schraubenausdreher angesetzt.hat die schraube aber nur noch weiter ausgenudelt... :cursing: zum glück hatte ich beim baumarkt noch n schönen fräser mitgenommen als notfallplan :) schön n schlitz reingefräst und schon ging die gute raus!!
      morgen wird dann der motor gespalten und während ich dann auf die teile warten muss werd ich mal mit meim o-tuning anfangen!

      gruß stebban
      die nächsten fragen kommen bestimmt bald :)
      - PX80 bekommt 125er Zylinder und Welle
      -Motor neu dichten, etcpp
      -Dezentes O-Tuning
    • Vespa Fahrer Avatar

      Stebban schrieb:

      hat die schraube aber nur noch weiter ausgenudelt... :cursing:


      *schulterzuck*
      bei mir hats bisher immer geklappt. musst halt n bisschen gefühl an tag legen, und nich mitm akkuschrauber im 2.gang ;)

      aber hauptsache sie is raus :thumbup:
      INN-TEAM Rosenheim
      #1 Kill the Hill 2011
      #1 Rollercross 2012


      RUSTY, die etwas andere Spezial
      ERNIE, Crosser der Herzen