Erfahrungen mit Pinasco-Alu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrungen mit Pinasco-Alu

    Hallo ,

    ich spiele im Moment mit dem Gedanken, meinen 75ccm gegen einen gleichgroßen Pinasco-Alu-Zylinder zu tauschen. Hat jemand Erfahrung mit dem Zylinder oder generell mit einem Alu-Zylinder? Was vermutet ihr welcher Vergaser da sinvoll wäre? Ich habe im Moment einen 19:19er drin? Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus? Fragen über Fragen . . .

    Gruß Johannes
  • Hallo Johannes,
    ich denke so ein Alu Zylinder ist etwas edles.
    Die Materialeigenschaften von Aluminium haben den Vorteil, dass eine sehr gute Wärmeübertragung gewährleistet ist. Die Wärme wird von der Zylinderlaufbahn schnell bis an die äussersten Stellen der Kühlrippen übertragen.
    Bei einen 75er Zylinder wirst du auch noch mit einem 16.16 hinkommen. Der 19.19 ist aber nicht verkehrt.
    Ein grösserer Vergaser ist nicht notwendig
    Roller-aus-Blech
  • Hallo,
    danke für deine Antwort. Ich bin noch am Überlegen, wegen der Haltbarkeit. Andererseits sind ja die modernen Automotoren auch aus ALU. Weißt du eventuell ob der Zylinder unter die Haube passt.

    Gruß Johannes
  • Original von johannes
    Hallo,
    danke für deine Antwort. Ich bin noch am Überlegen, wegen der Haltbarkeit. Andererseits sind ja die modernen Automotoren auch aus ALU. Weißt du eventuell ob der Zylinder unter die Haube passt.

    Gruß Johannes


    Ein ALU-Zylinder ist aufgrund der sehr guten Wärmeeigenschaften sehr haltbar.
    Das mit der Haube weiss ich leider nicht.
    Roller-aus-Blech
  • Ich glaub' die größere Haube braucht man nur beim Polini-Alu.
    Die Laufbahnen von Aluzylindern für 2-Takt-Motoren sind im Normalfall mit Nicasil beschichtet. Das Zeug ist ultrahart und verhindert einen schnellen Verschleiß. Einer meiner Kollegen hat 'nen Automatic-Scooter-Motor entsprechend aufgerüstet, ist aber beim ersten Test viel zu mager unterwegs gewesen. Der Kolben hat nur 500 Meter durchgehalten, danach war ein Loch drin. Die Nicasil-Laufbahn hat nicht mal einen Kratzer.
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • Das hört sich ja vielversprechend an! Hat dein Kollege etwas über die Leistung gesagt? Hat sich das seiner Meinung nach gelohnt mit dem ALU-Zylinder? Ich denke nach diesen Informationen hier,werde ich das nächste Woche mal in Angriff nehmen. Ich habe mir nur überlegt, den Zylinder etwas dreckig zu machen, damit man das Alu nicht direkt als solches erkennt.

    Gruß Johannes
  • Hoi Hannes: Du hast da wohl was überlesen, da mein Kollege einen scootermatic-Motor umgebastelt hat. Allgemein lässt sich aber sagen das Alu schon einige Vorteile gegenüber Grauguß hat. Und wenn du die Kohle hast und dir so'n Teil gönnen willst ist das bestimmt 'ne gute Sache!

    Und für alle die's wissen wollen: Der scootermatic-Motor lief mit dem 17,5er Ori-Gaser und dem Malossi MHR-Replica-Satz schon wie Sau. Jetzt ist ein 24er Stage6 Gaser drauf und der passende Zylinder (auch Stage6) und das Teil ist ein Monstrum! Der Motor ist in einem Eigenbau-Go-Kart eingebaut, und die leichtere Kupplungsglocke die verbaut war (Variomatic) ist wieder rausgeflogen, weil die angetriebenen Hinterräder auf den ersten 30 Metern nur noch durchgedreht haben. Es hängt ein Polini forrace 2 dran und das Teil ist irre laut!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • Nochmal danke für die Infos!

    @derBastian : Wo hast du das mit dem schwarz lackieren genau her? Ich habe mal auf der SIP-Seite rumgesucht. Im Prinzip ist es ja richtig mit dem schwarzen Strahler(Stichwort Stefan/Bolzmann)! Aber das sich das bei so kleinen Temperaturen lohnt? Auf jeden Fall vielen dank für den Tip!

    Ich schreib hier auf jeden Fall mal rein, was der Zylinder gebracht hat im vergl. zum Polini

    Gruß Johannes

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von johannes ()