kupplung kuppelt nicht aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch richtig eingestellt, mehr spannen dann wird sie auch auskuppeln !
      Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
    • Helau

      Ist der Zug denn auch richtig eingestellt oder psiert auch nix wenn du den Hebel vom Kuplungsdeckel ganz Spannst??


      Ach Kagge Tschuldige Moskito zu spät gesehen das du das auch schon geschreiben hast.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julio ()

    • Nein.
      Kupplung raus gehabt und die Unterlegscheibe (das Ritzel für die Ölpumpe) vergessen?
      Wenn Du wirklich nur den Zug gewechselt hast kann es nur mit der Vorspannung zu tun haben. Du musst ihn so weit vorspannen, dass Du am Hebel am Kupplungsdeckel einen deutlichen Widerstand merkst.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • hmm hatte die kupplung nit ausgebaut -.-

      und zug habe ich auch...

      vor dem wechsel des zuges hat alles geklappt...

      hmm

      kann es sein das da was rausgesprungen ist als der zug ausgehaben war?

      mfg ggg-runner
    • du schreibst ja unglaubliches deutsch...... gib dir mal ein winziges bisschen mühe bitte!

      wenn sie nicht richti trennen ist die spannung zu gering, du musst sie also etwas nachziehen, geht mit den einstellschrauben wo der bowdenzug aufhört (glaube ich) ;)



      grüße
    • i8ch werd ma danach gucken ... thx

      mfg ggg-runner


      also, hab den kupplungshebel (am motor) ganz rausgedrückt... -.- kuppelt trotzdem nicht aus X( was soll ich jetzt machen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ggg-runner ()

    • hi, also hab das jetzt gemacht und geguckt das dieser nippel da drin war und ja sah alles ok aus.

      hmm kumpel meinte das die beläge evt. verkelbt sind?
      (wie kann ich erkenn das diese verklebt sind?)

      also neue kupplung?

      mfg ggg-runner
    • Hm daran kann es eigentlich nicht liegen da die Kublungsbeläge eigentlich immer verklebt sind du kennst das ja bestimmt wenn du in den ersten gang schaltest macht die kiste nen kleinen... hm nicht sprung aber... :rolleyes: naja du weist was ich meine und das ist das wenn sich die kublungsscheiben von einander lösen.

      Ne neue Kuplung brauchst du auf keinen fall wenn nicht der Kublungskorb beschädigt ist und die kublungsbeläge gibt es auch einzelnt

      ( Fals das totaler Quatsch ist was ich hier Schreibe tut mir das leid und ich lasse mich gerne Verbessern)
    • h
      mm hatte die kupplung nit ausgebaut -.-
      und zug habe ich auch...

      vor dem wechsel des zuges hat alles geklappt...


      Hast du den kompletten Zug mit Seele getauscht.
      Könnte sein das dein Außenzug "Spiel " hat.
      D.h er staucht sich und die Wirkung bei der Hebelbetätigung verpufft.

      Da du die Kullu nicht auf hattest mußt du bei manueller Betätigung des Ausrückhebels einen Druckpunkt haben.
      Diesen solltest du bei mehr Vorspannung, wie hier ja schon bemerkt wurde , auch via Zug erzeugen können.

      Im Bild rechts in der Ecke siehst du ein teil des besagten Ausrückhebels.
      Weiter unten kommt die Stelle an der du den Zug einhängst.
      Die 3 Ringe markieren die 3 Schrauben der Andruckplatte.
      Zu finden unter Nukes >Tips und Tricks > Kupplung wecheln.

      Weapons of Mass Destruction
    • ja also den deckel da auf dem bild hatte ich ab!
      dadrin ist so ein messing teil (im deckel) den hab ich geguckt ob der drin ist. er war drin. dann habe ich den kupplungshebel gedrückt um zu gucken ob sich etwas tut und siehe da .. der nippel aht sich rausgedrückt. ich alles wieder rein, neu abgedichtet und dann deckel drauf und öl rein.

      und es klappt immernoch nicht.

      ALSO !!! > Dieser Nippel ist drin! , Kupplungszug ist richtig eingebaut!!<

      was kann es den sein wenn nicht die beläge oder scheiben?

      mfg ggg-runner
    • Wieviele Scheiben hat deine Kupplung?
      Das klingt alles nach zu wenig Vorspannung vom Kupplungszug.Manchmal muss man den Kupplungshebel am Motor sehr weit nach vorne drücken damit das was trennt.Bei mir muss ich dem Kupplungshebel am Motor beim einhängen des Zuges soviel Vorspannung geben, das ich den Hebel nur mit ner Zange oder ähnlichem nach vorne bekomme,mit der Hand bekommt man das schon garnicht mehr hin

      PS: Die Einstellschraube des Kupplungszuges vor dem einhängen ganz reindrehen
      Power is how fast you hit the Wall, Torque is how far you take the Wall with you

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Graue Düse ()

    • hi, ich habe es so gemacht!

      1.die einstellschraube ganz reingedreht!
      2.einer mim finger soweit den hebel reingedrückt wiee s mim finger ging.
      3.ich den nippel festgeschruabt.
      4.einstellschraube bis zum anschlag rausgedreht

      und trotzdem kuppelt er nicht aus -.-

      mfg ggg-runner
    • Mal ne Frage, Honeyfizz hat geschrieben das des sein könnte das eine Unterlegscheibe für's ölritzel fehlt. Hab mein motor letzte woche aufgemacht, und dabei logischerweise auch den Kupplungskorb ausgebaut. Kann es dan auch sein das die scheibe fehlt ? Weis nicht ganz genau welche scheibe er meint :(
      Naja, schau ma mal...
      Nico