die lackierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • die lackierung

      hallo,
      da ich meine vespa lackieren will (muss).
      habe ich ein paar fragen.
      und ja die suche via gsf und google habe ich genutz, aufrund der vielen aussagen, weiß ich nun aber auch nicht mehr, was ich tun soll.
      also, meine vespa ist blank.
      soll ich nun einen 2k haftgrund mit rostschutz und primer auf acrylbasis verwenden?
      oder einen 1k rapidprimer, bei welchen allerdings angemerkt wird, dass man keinen spritzfüller überlackieren darf!
      oder einen 2k epoxidgrundierfüller?
      oder ganz anders?


      darauf dann einen füller 1k oder 2k?

      nass in nass lackieren oder durchtrocknen lassen und dann anschleifen?

      soweit mir bekannt ist, sind 2 komponenten immer besser,richtig?
      ach ja, welche marken sind zu empfehlen?
      ludil, profix,http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=380101426838,mipa,troton oder natürlich standox.

      was sind so eure erfahrungen?
    • :wacko: Bahnhof...

      Meine Erfahrung: Rally221 fragen... :D

      Eins weiß ich allerdings: in Deiner Aufzählung fehlt Glasurit... Und die sollen um Welten besser als Standox sein.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • @ ki-bun

      um deine frage zu beantworten

      prinzielle rate ich dir zu hochwertigen 2k produkten , leider gehören da die in Ebay angebotenen Produkte nicht
      wen du nur wert auf günstig und alltag legst reicht natürlich auch diese Produkte >> aber is wie mit dem Werkzeug bei billig kaufst du 2x und kostet somit doppelt ;)

      Rate ganz klar zu wie der likedeeler schon sagte >>zu Glasurit ist zwar min. 3x so teuer wie Standox dafür auch dementsprechender Quali
      Gute Produkte bekommst du auch noch von Lesonal und Dupont >> wobei letzterer in etwa in der selben region wie Glasurit spielt

      Zum Aufbau

      oder einen 1k rapidprimer, bei welchen allerdings angemerkt wird, dass man keinen spritzfüller überlackieren darf


      einige grundierungen sollen NICHT mit Polyesterprodukten (Spritzkitt und Spachtel ) überarbeitet weren ,dh du musst vorher spachteln und erst danach Grundieren >> an der diskusion was zuerst grundierung und dann spachtel oder umgekehrt daran sind schon männerfreundschaften zerbrochen :D :D

      meiner bescheidenen Meinung nach ist es sch.. egal genauso wie Spachtel niemals nass schleifen weil der wie ein schwamm saugt >> wen richtig weitergearbeitet wird ist auch das kein Problem ;)

      willst nen klassischen 3 schicht aufbau oder den rationellen 2-schicht aufbau ??

      3-schicht:
      Reaktivprimer oder Epoxy-Grundierung(1. Schicht)
      Spachteln + Schleifen >> stellen welche durchgeschliffen sind nochmal grundieren
      2K HS Füller inkl kontrolllack (2.Schicht)
      füllerschleifen vorschliff mit 320er und 600er wen Uni-Lackiert wird 800er wen Metallic gelackt wird >> alles Naßschliff
      Lackieren >> entweder Wasserlack oder lösemittelhaltiger lack >> btw selbst als Hobbylackierer kann man h²o Lack verarbeiten (3.Schicht)

      2-Schicht

      Spachteln + schleifen
      2K Grundierfüller + schleifen
      Lackieren


      und wie immer der link schlechthin ;)
      Member of "Rogue Unit SC"

      Geschwindigkeit kostet Geld. Wie schnell willst du zahlen?

      Der Teufel hört Techno