Meinung zu Schaltritzeln

  • also ich hab vestgestellt das ich ein grosses axialspiel meiner schalträder hab
    ich kenn mich zwar nicht so gut damit aus
    aber ich legte mich ziehmlich schenll auf den 1.Gang fest, der
    für des spiel und wackeln verantwortlich ist.
    ich konnte bei allen rädern eine gleichmäßige form feststellen.
    -----aufbau vom innenkreis mit den nuten ist die form bei allen gleich bis auf den 4.Gang
    -----der innen ring mit der schleiffläche steht bei allen ritzeln nur einseitig über
    -----wisst ja was ich mein. SO
    -----so wie die schleifbilder der innen ringe aussehen würd ich sagen ist der 2 3 4 Gang ok


    -----Doch der 1.Gang, bei dem merkte ich das nur eine seite wie bei allen raussteht,,
    -----aber die andere seite auffällig eben ist :-)


    ich dacht mir ich setzt mal kurz bilder, nur um sicher zu gehn das die anderen noch ok sind
    und wirklich der 1 für des wackeln verantwortlich ist.



    würd mir sehr viel helfen wenn mir klare aussagen zukommen
    am allerbesten ich würd nur hören 1.gang futsch und der rest ist ok


    also
    danke jungs


    und hier die bilder.









    würd sagen zum vergleich reicht das
    also ich seht ja beim 1.gang die eine seite sieht gut aus
    und die andere ist eben geschliffen.
    die restlichen sehen vom bild her gleich aus bin der meinung
    da brauch mann nichts dran machen, eventuell eine kleine
    ausgleichscheiben und natürlich 1.gang

  • dass die gangritzel unterschiedliche positionen für die aufnahme auf der welle haben, ist normal, ansonsten hättest du keinen leerlauf zwischen 1. und 2. gang. wenn du die ritzel runter nimmst, und die schaltklaue durchschaltest, kannst du dir das genau ansehen.


    es gibt distanzscheiben, mit denen du das axialspiel der ritzel auf der hauptwelle einstellen kannst.


    such bei sip einfach nach
    Distanzscheibe Getriebe V50/PV/ ET3/PK/S/XL/XL2/FL/PX Lusso/T5/ Cosa


    da findest du dann verschiedene stärken. das axialspiel soll alut piaggio nicht mehr als einen halben mm betragen.

  • Und irgendwie ist das der dritte oder vierte Thread des Verfassers zu dem Thema.

  • Wie schon gesagt wurde Ausdistanzieren!
    Wenn das Spiel zu groß ist (Soll- und Istwerte wurden ja bereits genannt), dann müssen die Ritzel erneuert werden.
    Dann noch alle Verschleißteile auswechseln, Welle einbauen und Abfahrt!

  • Ich habe diese bei meiner überholung des motors und lager simmerringe etc ausgebaut nun meine frage bevor ich sie wieder einbaue muss ich irgendwie darauf achten wie rum sie kommen


    und noch ne kleinigkeit wo bekomme ich diese kugeln her die unter der schaltraste sind eine ist mir beim demontieren weggeflogen


    fg und vielen dank