Halbmond von der Kupplung wo hin? Mettal-Späne im Kupplungsdeckel was machen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Halbmond von der Kupplung wo hin? Mettal-Späne im Kupplungsdeckel was machen?

      Hi,

      ich hab vor 1-2 Tagen meine Kupplung runter genommen. So nun lag da dieser Halbmond. Ich hab schon davor gelesen das man aufpassen muss das er nichts ins Motorgehäuse fällt. Das hab ich auch nur hab ich jetzt keine Ahnung wo der wieder hin kommt? Es sind bei mir 2 Federn gebrochen und jetzt war auch ein bischen Metallspähne im Kupplungsdeckel. Muss ich den Motor jetzt aufmachen und komplett reinigen oder passt das so? Könnte ich den auch evtl. einfach mit Wasser auspühlen und dann ihn 3-4 Tage trocken legen dass das Wasser trocknet? Es lag auf dem Zahnrad auch noch eine Unterlegscheibe. Gehörte die zur Kupplung oder wo kam die her?

      Vieleicht kann mir jemand das auf meinem Pic zeigen wo der Halbmond und die Unterlagscheibe hinkommt.
      I love my Lady :-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von G_Irmio ()

    • Ich würde an deiner Stelle mal nen Fachmann nachschauen lassen.Den Halbmond kannst du vergessen.der ist dir wahrscheinlich abgeschert.Da brauchst du einen neuen.Wenn die Kupplungsfedern gebrochen sind, hol dir für 10-15 € gleich nen Satz mit neuen Belägen dazu.Ich habe gleich verstärkte Federn mit eingebaut.Die Kupplung lässt sich aber dann allerdings nicht mehr so mädchenhaft wie vorher bedienen. :D
      Den Fachmann wegen dem Gebrösel.Ich würde auf Nummer sicher gehen und Motor aufmachen alles Dampfstrahlen, (deine Idee Wasser 3-4 Tage im Motor stehen zu lassen ist nicht gut :D ) neuer Dichtsatz drauf und Ruhe ist.Du hast ja in nem anderen Treat geschrieben, das erst 15000 km oder so drauf sind.Wie sicher ist das?
      Denn wenn der Motor eh offen ist, sollte man dann Schaltkreuz, Lager und Simmerringe mit tauschen.
      Verkaufe ständig Teile PX, Cosa, PK
    • Hi,

      deine Antwort hat mir leider nicht weiter geholfen.. Mein Motor wurde vor 500 km komplett zerlegt, neu gedichtet und gelagert. So bin ich vor paar Tagen an die Kupplung gegangen und habe somit entdeckt das 2 Feder gebrochen sind und ich möchte lediglich wissen wo der Halbmond und die unterlagscheibe denn hinkommt und ob ich den Motor einfach "ausspühlen" könnte.
      MFG
      Irmio
      I love my Lady :-)
    • Du kannst du Motor sicher nicht einfach so ausspülen... Du kannst dich aber fragen, ob das überhaupt nötig ist...

      Wovon waren denn die Metalspäne überhaupt?


      Zu deinen Fragen: Der Halbmond kommt in die Nut auf dem Kurbelwellenstumpf auf den du die Kupplung aufsteckst... Der dient dazu, dass die Kupplung sich nicht auf der Kurbelwelle dreht, sondern das Kuwe und Kulu sich zusammen drehen. Die Unterlegscheibe kommt vor der Kulu auf die Kuwe udn soll die Kulu etwas von Kuwegehäuse distanzieren, damit sie ordentlich trennt.
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • ok thx.
      ich nehm schwer an das die Späne von den zwei gebrochenen Feder von der Kulu stammt. Kumpel meint auch das es egal ist. Aber wollte eure bzw. deine Fachmänischeberatung :D 2-)
      I love my Lady :-)
    • Ich hab nicht geschrieben, dass das egal ist.
      Die Federn liegen tief IN der Kupplung... selbst wenn da mal welche brechen, müssten die da erstmal raus...

      Man könnte drüber nachdenken, diese Späne zu vernachlässigen, wenn du ALLE gefunden hast..;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Wenn Federn brechen(Würg),dann gibt es keine Späne.Glaube die kommen eher von deinen Kuwestumpf.Ohne es mies machen zu wollen,würd ich dir raten den Motor zu spalten.Wurde der Motor in einen Händler überholt?Garantie?Red doch mal mit den Leuten,vieleicht könnt ihr euch einigen-Material du-Arbeitszeit er. Viel Glück.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.