vespa pk50xl probleme beim anlassen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vespa pk50xl probleme beim anlassen

      servus ich hab mir ne gebrauchte pk50xl baujahr 1986 mit kickstarter gekauft, sie läuft super wenn sie mal läuft, doch ich hab probleme mit dem anlassen, sie springt zwar teils an doch geht dann oft einfach kurz danach wieder aus, gestern hab ich sie gar nich angekriegt und dann ne neue zündkerze eingeschraubt worauf sie sofort ansprang, heut hat ich aber wieder das selbe problem:-(ich dreh den benzinhahn im stillstand immer ab also das kann auch nicht der grund sein...wär super wenn ihr mir helfen könntet
      lg
      kloenh
    • hast du deinen vergaser gereinigt?
      weil an dem könnte es nämlich liegen das der nicht richtig sauber ist und deswegen der motor nicht richtug läuft
      Hubraum bestimmt wie schnell du in die Wand einschlägst, Drehmoment wie tief....
      (by Zonk)
    • bezinhahn zudrehen ist schön und gut hauptsache er ist dicht , das ist viel wichtiger ! ebenso das Schwimmernadelventil das im Vergaser verbaut ist , muß auch gut schießen , sonst säuft sie im stand ggf ab.
      Sonst guck mal in der suche nach Vergaser einstellen...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist