Ansaugstutzen und Vergaser 24 mm für ET3 mit Polini 130ccm

  • ja, passt.


    willst du den polini plug and play fahren?

  • wenn du den motor aufmachst um die simmerringe zu erneuern, bau gleich ne rennwelle ein, bringt auch noch nen kleinen keks. oder du erweiterst die einlasszeit der kurbelwelle um ca 5-6 cm bogenmaß. aber das ist nur freiwillig wenn du noch mehr power willst.


    was fürn auspuff kommt drauf? banane?

  • nen gaser hätte ich sogar noch für dich (siehe links in meiner sig)

  • Das mit der Rennwelle ist ne gute Idee, kannst mir da eine empfehlen? Bekommt man den Einbau hin - zwecks Lager wechseln? Habe schon zwei Smallframe Motoren gespalten, aber noch nie die Kurbelwelle gewechselt.


    Werde den Polini Left fahren.


    Danke auch für das Angebot mit dem Vergaser, werde aber vermutlich ein Neuteil verbauen.

  • die zündung bleibt vermutlich auch original?


    dann kannste entweder ne normale langhubmazzuchelli für 19er konus nehmen, oder den dremel anschmeißen und aus deiner welle ne rennwelle machen. frei nach laune :)

  • lass deine originale von Kabaschoko ausm GSF bearbeiten, rundumsorglospacket kostete bei mir 65€. Hab aber ne Rennwelle bearbeiten lassen (Hubzapfen verschweisst, ausgewuchtet und auf Membran bearbeitet.) Links unbearbeitet, rechts bearbeitet

  • Danke für die Tipps, werde mal schauen, ob es eine fertige Rennwelle gibt, oder ich die originale überarbeiten lassen. Hab halt gern die Originalteile unbearbeitet in der Schublade liegen.


    Was spricht außer dem Preis für die Bearbeitung der Originalwelle?

  • handarbeit in hervorragender qualität auf eine einlasszeit, wie du sieh serienmäßig nicht kriegst. auch eine stabilität, wie sie anders nicht erhaeltlich ist.

  • Bekommt denn die Originalwelle keine Unwucht, wenn an bestimmten Stellen Material abgetragen wird?

  • Bekommt denn die Originalwelle keine Unwucht, wenn an bestimmten Stellen Material abgetragen wird?


    Deswegen hab ichs ja von Kabaschoko bearbeiten lassen, die wird bei ihm ausgewuchtet.... Also nochmal "Hubzapfen verschweissen, Welle bearbeiten und auswuchten"