DR ABE für 60 mm Kolben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • DR ABE für 60 mm Kolben

    Moin Ihr Schrauber....
    ich suche für einen privat gekauften DR Zylinderkopf eine ABE.
    Folgende Merkmale sind vorhanden.
    Es Steht DR auf dem Zylinderkaopf drauf, und der Kolbendurchmesser beträgt 60mm !!!!
    Wer kann mir sagen wieviel ccm der Zylinderkopf hat, und wie man dafür eine ABE oder Teilegutachten bekommt.
    Oder wer kann kann mir dafür die notwendigen Papiere dafür besorgen um sie bei TÜV vorzuführen und als 125 anzumelden ????
  • Bei 60mm Kolbendurchmesser handelt es sich um den 135er DR.

    Hast du jetzt nur den Zylinderkopf oder den kompletten Zylindersatz? (Kopf,Zylinder,Kolben)

    Für den kompletten Satz gibt es ein TÜV-Gutachten, allerdings um ihn als 135er - sprich "für die grosse Klasse" umzumelden. Also nix mit 125er :(

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schwabenandy ()

  • Das ist ja super das es Leute gibt, die sich mit solchen Sachen auskennen.
    Es handelt sich um ein Komplett - Satz ( Kopf Zylinder und Kolben )
    Da ich nun von dir weiß das es sich um ein 135`er handelt, ist es aber auch kein problem für mich den Roller auch als Motorrad zuzulassen. Wenn es mir Steuervorteile bringen würde, würde ich auch die PX als LKW zulassen....!!!! ( Hihihi.. )
    Und wie bekomme ich jetzt die ABE ?!
  • Der ist Baujahr 1995......

    Jetzt kommt aber das nächste Problem : Der Zylinderkopf paßt nicht komplett auf dem Motorblock da das Zahnrad vom E - Starter Stört.

    Wie löst man dieses Problem....?

    Zahnrad ganz weg ( E- Starter TOT legen ), oder gibt es einen umbausatz dafür.......?
  • moin!
    fahr doch einfach mla so zum tüv nud sag ihm, was du eintragen lassen willst. in der regel haben die zugriff auf alle mal eingetragenen geschichten und können sich die gutachten selber ziehen sofern ich weiß.
    vielleicht kannst du so noch das geld für das gutachten sparen.
  • Original von Wallinger
    Der ist Baujahr 1995......

    Jetzt kommt aber das nächste Problem : Der Zylinderkopf paßt nicht komplett auf dem Motorblock da das Zahnrad vom E - Starter Stört.

    Wie löst man dieses Problem....?

    Zahnrad ganz weg ( E- Starter TOT legen ), oder gibt es einen umbausatz dafür.......?


    entweder wieder nur antreten...

    oder die Flex auspacken....und am Zylinderfuß VORSICHTIG!! etwas Material abnehmen, damit das Zahnrad nicht schleift...

    Rita
  • Ich habe die " Style " Methode gewählt.
    Sie springt locker an und hat noch nen Irren Sound.
    Kennt sich einer mit POLINI Renntöpfen aus, ABE usw. ...?!
    Denn ich habe noch einen schönen Topf, der aber ganz schön laut ist.
    Wallinger.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Wallinger ()