Was muss ich beachten beim Motorlager wechsel? Irgendwelche Tipps

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was muss ich beachten beim Motorlager wechsel? Irgendwelche Tipps

      Habe mir letztens eine Vespa gekauft und muss an diesem die Motorlager einbauen. Das ist mein erstes Mal :pump: . Kann mir jemand helfen und evtl. ein paar Tipps geben. Danke im vorraus.
      LG Kai
    • Moin

      Erstmal Willkommen in unserem Vespa Forum. Schön das du hier bist.

      Der Px-Tom hat darüber mal ein Video gedreht, siehe hier

      klick mich

      ansonsten kann ich dir die suchfunktion ans herz legen.

      grüße von der küste

      holger
      wer rechts dreht, wird Sturm ernten
    • wirst dir wohl kaum für ein mal die Einziehwerkzeuge die PX-Tom benutzt bauen oder kaufen..

      Deshalb:
      Lagersitz erhitzen (bunsenbrenner oder Heißluftfön), Lager ein paar Stunden ins Gefrierfach und rein damit. Wenn sie nicht ganz rein rutschen mit nem Aludorn und Hammer auf dem Außenring des Lagers einschlagen.
      Biete nix mehr an...
    • Also erstma wie schon gesagt Eisfach und Erhitzen.
      Falls kein Dorn oder ähnliches hast kannst auch einfach das alte Lager auflegen und das neue damit reinschlagen.
      Warum ist am Ende des Gelds eigentlich immer noch so viel Monat übrig?!
    • Bist ja fast ganz in der Nähe :D

      Wenn du Werkzeug brauchst, einfach Bescheid geben. Hab allerdings auch nicht alles da. Einschlagdorne etc. werd ich mir demnächst mal ordern, aber das dauert noch.
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Wenn mer grad beim einschlagen sind.
      Am besten is es doch nur auf den Aussenring zu schlagen oder? Oder hab ich ma wieder n kompletten Denkfehler?
      Und aus was macht man die Dorne am besten? Alu?
      Warum ist am Ende des Gelds eigentlich immer noch so viel Monat übrig?!
    • Wenn du auf den Innenring schlägst kannst du das Lager direkt weg werfen. NUR Aussenring!
      Beim rausschlagen ist des also relativ egal, aber das Neue Lager nur auf dem Aussenring belasten, sonst verabschieden sich die Kugeln und Rollflächen im Lager...
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Einschlagdorne sind sicher eine gute Sache...
      Ich hab dafür allerdings Stecknüsse ausm Knarrenkasten genommen... Geht genauso gut... Vorausgesetzt man hat so große "Nüsse"^^
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • stimmt kann mich dran erinnern das ich das früher auch mit Nüssen gemacht hab...
      Meine mich an 32er Größe erinnern zu können!?


      Tut auch nicht so weh wie es sich anhört :D
      Ob das Normal ist?
      Na ich hoffe nicht!

      Es ist so herrlich wenn mein Glück andere unglücklich macht.
    • Genau, eine 32 oder 33er passt ziemlich genau auf den Aussenring des großen Kuwelagers, wenn ich mich da richtig errinnere...;)
      Wenn man eine Knarrenverlängerung aufsteckt, dann die Nuss aufs Lager aufsetzt, dann kann man das alles auch ordentlich festhalten, ohne abzurutschen oder sich die Finger platt zu hauen...;)
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • Also bei ist so

      Altes lager mit Passender Nuss oder Dorn Raus

      Neues Lager auflegen und dann altes Lager Drauf als Hammerfläsche und vorsichtig an den rändern vom alten lager reinhämmern so machst du das neue Lager nicht Kaputt.

      Schwidi war nur begeistert gewesen wie ratz fatz es gegangen ist.