PX80 mit 135ccm laut Brief aber welcher Zylinder ist wirklich drauf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PX80 mit 135ccm laut Brief aber welcher Zylinder ist wirklich drauf?

      Hallo!

      Ich benötige mal eure Hilfe.....und zwar habe ich eine PX 80 mit im Brief eingetragenen 135ccm-Malossi-Satz. Als ich sie letztens gefahren bin habe ich mich gewundert, dass sie V-Max nur 65 km/h geschafft hat :(
      Und da das ja nicht sein kann, wenn sie wirklich 135ccm verbaut haben sollte habe ich gleich mal den Zylinder freigelegt und den Kopf runtergenommen.

      Was mir jetzt ganz komisch vorkommt ist, dass ein DR Zylinderkopf verbaut ist und KEIN Malossi-Zylinder, wie zuerst erwartet.....auf der rechten Zylinderfußseite steht Krüeger was mir jetzt ganz komisch vorkommt ?(

      Desweiteren muss ich noch gucken ob der Vergaser genau abgestimmt ist und nicht doch noch besser ein 24er drauf sollte. Also im Moment ist noch der originale (denk ich zumindest) 20.20 SI drauf nun würde ich hier noch gerne die originale Bedüsung wissen und die Änderungen der Bedüsung, welche ich vornehmen sollte um den 135er (falls es einer ist) richtig abzustimmen....

      Ich hoffe es kann mir einer helfen, da ich im Largefragmebereich nicht so viel Ahnung habe! Vielen dank schonmal!

      Gruß
      Benores
    • Morgen, :D

      Wiso findest du es Komisch das auf dem Zylinderkopf DR steht den gibs doch nur von Dr oder vertuhe ich ma da grade ganz doof ?(

      Ansonsden ist es Standart irgendwo in Richtung 102er Düse auf dem 135 Zylinder und 20gaser zu fahren. Bei 24 Gaser sowas um 116 Düse

      (Wenn du 24 Vergaser fahren willst würde ich auf jeden fall den Motor an den Vergaser anpassen sonst mergesde garnichts auser das der Spritverbrauch sich steigert) ;)
    • @Benores
      Also über 90kmh kam ich immer mit meinem 135ccm und 20erVergaser. und einen schönen anzug müßtest du auch haben.Habe meinen mit der 102 hauptdüse gefahren die bei dem Satz dabei war.Prüfe mal ob sie bei dir eingebaut ist.
    • also habe nachgemessen es wird wohl der DR-Zylinder sein... bin auf 60mm Durchmesser gekommen! dann stimmt ja auch der DR-Zylinderkopf, was mich halt nur irretiert hat, ist dass auf der Fußseite des Zylinders Krüeger steht!?

      Nunja mal gucken ob ich den Zylinder etwas überarbeite d.h. Ü-Strömer etwas erweitern und an den Motorblock anpassen...
      Den 20er Vergaser werde ich dann lassen und nur mal die Bedüsung kontrollieren.

      Ansonsten könnte ich mir wegen der mangelnden Geschwindigkeit nur noch vorstellen, dass der Auspuff zugekokt ist.

      @AKKI: also einen "schönen" Anzug habe ich das stimmt. wenn ich die Kupplung so wie bei meinem 125er 4-T-Motorrad kommen lasse geht sie vorne richtig gut hoch! ;)

      naja vielen dank schonmal für die infos und hilfe....werde morgen dann weitergucken.

      gruß
      Benores
    • Fa Krüger hat den DR Zylinder importiert und für viele Tausen DM da<s Tüv Gutachten machen lassen... da immer mehr "Händler" den Zylinder mit nem kopierten Gutachten verhökert haben...
      wurde dann bei DR in Auftrag gegeben, die Zylinder nicht mehr mit "DR" sondern mit "Krüger" zu kennzeichnen... also ist das nur einfach die neueste Auflage des DR Zylinders

      Rita
    • achso gut vielen dank rita! :) ich weiß auf jeden fall, dass es ein gutachten dafür gab und der damit eingetragen wurde. dann ist in sachen zylinder schonmal klarheit geschaffen.

      jetzt nur noch richtig abstimmen, evtl. auspuff ausbrennen und dann wieder öfter fahren, damit die vespa nochmal ihre grenzen kennenlern ;)

      gruß
      benores
    • Original von Benores
      also habe nachgemessen es wird wohl der DR-Zylinder sein... bin auf 60mm Durchmesser gekommen! dann stimmt ja auch der DR-Zylinderkopf, was mich halt nur irretiert hat, ist dass auf der Fußseite des Zylinders Krüeger steht!?

      Nunja mal gucken ob ich den Zylinder etwas überarbeite d.h. Ü-Strömer etwas erweitern und an den Motorblock anpassen...
      Den 20er Vergaser werde ich dann lassen und nur mal die Bedüsung kontrollieren.

      Ansonsten könnte ich mir wegen der mangelnden Geschwindigkeit nur noch vorstellen, dass der Auspuff zugekokt ist.

      @AKKI: also einen "schönen" Anzug habe ich das stimmt. wenn ich die Kupplung so wie bei meinem 125er 4-T-Motorrad kommen lasse geht sie vorne richtig gut hoch! ;)

      naja vielen dank schonmal für die infos und hilfe....werde morgen dann weitergucken.

      gruß
      Benores


      Hi!
      Ich würde dir jetzt auch noch eine Stärkere Kupplung empfehlen.ich habe meinen 135 Dr damals ne woche gefahren.Da hat sich der Kupplungskorb verabschiedet.Der Korb der kupplung ist sehr weich.Der bekommt meist Risse,oder biegt sich auf und der Sicherungs ring geht raus.
      Und wenn du pech hast fallen teile der Kupplung ins getriebe
      und dann Gibs Salat.
      Die 80er Kulu ist nicht sonderlich Stabil,also vorsicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von AKKI ()

    • also da der zylinder schon lange verbaut ist und ich sie auch so gekauft habe, denke ich mal das da was an der kupplung schon gemacht wurde! obwohl ich das doch mal prüfen würde......doch wie sehe ich das, dass der kupplungskorb stärker ist? fällt das direkt auf? naja werde mal sehn....

      ich baue sie jetzt erstmal wieder so zusammen nachdem ich den vergaser überprüft habe, werde noch den auspuff ausbrennen und dann ma sehn was los ist!

      vielen dank für die ganzen antworten!

      gruß
      benores
    • so beim vergaser habe ich mal eben nachgeschaut! sind ganz komische sachen drin:

      96 HD
      52 LLD
      BE3
      160 HLkd

      kann damit einer was anfangen? oder sollte ich eher die HD auf 102 erhöhen und den Rest auf standart/original ändern?

      gruß
      benores