Design

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Design

      Guten Tag , die Herren Vespafahrer .

      Darf ich mich kurz vorstellen , ich bin hier nur kurz zu Besuch und eigentlich ein Simsonabkömmling , Schwalbe und Star sind sonst mein Leben .

      Aber nun , brauche ich Hilfe von euch 2Takt-Verwandten .

      Der Grund meines artfremden Besuchs ist eine Aufgabe , die mein Kunstlehrer gestellt hat.

      Er selber besitzt eine 250 Vespa , alter unbekannt .

      Aufjedenfall sollen wir uns einen von ihm Gestellten Gegenstandt widmen und dessen Design analysieren .
      Er mag seine Vespa und hat sie mit zu den Gegenständen getan , als Mopedfreund eigentlich klar ich nahm die Vespa , bevor ich das Design eines Staubsaugers analysiere .

      Nun zu meinem Hilfegsuch , wie schon im Text zu lesen , das Design der Vespa ist meine Aufgabe , hoffe man kann mir Helfen oder Links zu informativen Seiten geben .

      Und falls mal einer zum Simsonfan wird : schwalbenest.de
      Wir freuen uns auch über jeden der ne Vespa hat und gerne mal so mitreden will .
    • moin moin

      first off all: hier gibt´s nicht nur Herren, nein ganz im Gegentum, auch die Damenwelt ist im Vespa Forum vertreten 8)

      Wie kann man Dir denn helfen?

      Suchst Du backgroundinformations über den Gestaltungsweg, Prototypen, Historie, Designer und die Fa. Piaggio, oder was hast du dir vorgestellt?

      ciao Stefan
      in a world without walls and fences - who needs windows and Gates...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von totesmeerjogger ()

    • Ja der Gestaltungsweg und die Designer , die Anregungen dazu es genau so aussehen zu lassen .

      Und ich entschuldige mich für die patriaische Grundeinstellung .
      Auch ein Hallo , an alle Damen .

      Werde gleich mal deinen Link nachgehen .
    • also ich schreib dir mal auf was ich weis


      die vespa wurde 1946 von piaggio aus der not entwickelt da pia bis dahin flugzeuge gebaut hat und des nach dem krieg verboten war
      das konzept war ein fahrzeug bei dem man bequem aufsteigen kann deswegen der freie fuss raum der motor musste verdeckt sein damit man net dreckig wird und man sollte die räder so einfach wechseln können wie beim auto deswegen die einarmschwingen

      da bin ich mir net sicher aber soviel ich weist bestanden die ersten vespas aus anlassermotoren von flugzeugen flugzeugrädern und flugzeugradaufhängungen und noch paar anderen teilen von flugzeugen

      den nahmen hat sie wegen der form da vespa auf lateinisch vespe heist und die ja bisschen änlichkeit haben und suren tut die auch

      des ist des was ich weis der rest steht bei google
      Die die ihr am Berg und in der Ebene mit eurer XL2 Automatik strauchelt, auch euch kann geholfen werden --> ich hab immernoch Tuningvariorollen für die PK50XL2 Automatik