Vespa (Bajaj) Bj. 1973

  • Hallo zusammen!


    Vespa-Neuling braucht dringend Hilfe!


    Habe mir einen restaurierten Bajaj 150 Vespa aus Indien zugelegt.
    Der Roller ist von einem Händler aus München.
    Ich habe den indischen Original-Brief und eine Unbedenklichkeits-Bescheinigung
    vom deutschen Zoll sowie einen Kaufvertrag vom Händler bekommen.


    Mit diesen Papieren wäre eine Zulassung/TÜV und Anmeldung in Deutschland kein Problem.
    Der TÜV-Ingenieur sagt aber: Ohne KBA-Nr. keinen Fahrzeugschein/Brief.
    Dies ist nur mit einem Einzelgutachten für den Roller möglich.
    Kostenpunkt: ca. 800,- EUR !!!
    Gibt es noch eine günstigere Möglichkeit als ein Einzelgutachten?


    Mit freundlichem Gruß aus dem Ruhrpott
    zentrifuge