Komplettes Motor tuning!

  • Eure meinung ist gefragt!
    Will demnächst dem motor meiner PK 50 bissl mehr Pep geben.
    Und bauche eure meinung zu dem setup das ich mir holen will und eventuell tips die man dringend beachten sollte!!??
    - Polini 105ccm oder DR 102ccm ( ist 25 euro günstiger) oder Malossi 105ccm ?....
    - Dellorto 19.19 vergaser ( reicht der?)
    - Getriebübersätzung : 2.56 oder 3.00 ?
    - Kupplung ( 4 beläge, verstärkt)
    - Rennwelle
    - Besitze schon nen leovince Auspuff...der sollte doch reichen?! sieht aus wie der. ist nur alles andere als leise:)

    Freu mich über eure meinung und tips!

  • Polini und Malossi sind eher Drehzahlzylinder. der DR wird als Bauern / Trecker _zylinder gehandelt, also nicht so Drehzahlfreudig aber unten raus mehr Drehmoment soviel ich weiß


    Vergaser 19.19 passt


    Übersetzung auf jeden Fall die 3.00. Die 2.86er ist aus persönlichen Erfahrung zu lang, 2.56 (falls es die gibt) ist viel zu lang


    Kupplung müsste ne 3 Scheibenkupplung verstärkt reichen. (Ich hatte ne 4 Scheiben XL2 Kupplung verbaut)


    Rennwelle warum nicht, oder die originale von Kabaschoko ausm GSF bearbeiten lassen.


    von dem Auspuff leider keine Ahnung.


    Hier ein Auspuffanlagentest, allerdings für 125ccm. http://www.down-and-forward.de/auspuffanlagen.html

  • ich würd mal sagen zum leo-puff würde der malossi oder polini besser passen, da der auch höhere drehzahlen zulässt, in die du mit dem dr vielleicht erst gar nicht vordringst.
    gruß

  • Den 105er gibt's meines Wissens nach nicht mehr von Malossi. Da wäre dann der 115er fällig und damit müsste man auch die Peripherie neu überdenken.



    Für die 105er Zylis ist der 19er Gaser schon ziemlich gut. Mit dem Leo wäre ein 20er vielleicht noch drin, mehr schon etwas übertrieben. Die 3.00er Übersetzung sollte es schon bleiben.


    Die 115er (Polini gäb's auch aber Malossi ist der Hammer) haben recht dünne Zylinderwände und neigen dementsprechend schnell zu thermischen Problemen. Abhilfe schafft hier die Verwendung eines 24er Gasers. Insbesondere beim Malle-Zyli wäre auch die Umrüstung auf Membran-Ansaugung zu erwägen! Hier würden auch die etwas größeren italienischen Auspuffanlagen interessant. Der Down-and-Forward oder der Zirri Silent könnten auf so einem Setup schon funktionieren!


    Die Frage ist vor allem: Wieviel PEP möchtest du? und: Wie hätten sie's denn gerne?


    Die 105er Zylinder stehen schon eher im Ruf etwas behäbiger zu sein. Selbst der Polini ist da nicht automatisch ein Drehzahlmonster. Bei den 115ern sieht das schon anders aus. Wenn man hier auch ein wenig Zuniegung in den Motor investiert sind die beiden Zylinder echte Drehorgeln. Dafür kommt untenrum nicht so dolle viel!

    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys

  • hab jetzt anderen themen entnehmen können das ein 19.19 aufjedenfall reicht und eine 3.00 rein sollte..nun noch eine frage...: sollte man fräsen bzw. kanäle anpassen? dann brauch ich doch aufjedenfall einen ansaugstutzen mit membran oder??wie viel bringt das auffräsen wenn ich einen 105 ccm draufpacke..??hab da auch noch keine erfahrungen mit gemacht, werd aba hilfe von einem bissl erfahrerenem bekommen..wie weit soll man fräsen?? gibts hier vill. irgendwo ne anleitung..?? hab schon sufu benutzt.
    will dann auch gleich wo der motorschon auf ist alle dichtungen neu machen...sollte man da noch was erneuern?
    danke!

  • Bei dem investierten Geld, sollte man mit neuen Lagern nicht geizen ;)
    Gruß

  • hmm...also was müsste ich aufjedenfall anpassen bzw. fräsen?? gibts fotos wo die stellen markiert sind die man bearbeiten sollte??will mich lieber
    richtig schlau machen bevor ich da irgendnen blödsinn mach und meinen motorblock ruiniere..
    Ganz konkret: welche anpassungsmaßnahmen MÜSSEN sein? und was resultiert aus ihnen?
    danke!!! :thumbsup:

  • hmmm...bin ja immer noch nicht sehr viel weiter... ?( motor fräsen scheint ja ein nicht so beliebtes thema zu sein...oda wieso kann mir da keiner ne antwort geben??

  • Das Ganze ist ein sehr beliebtes Thema. Leistungssteigerung und Optimierung geht nur durch fräsen. Da ich da auch nicht der Hellste bin, was das Ganze angeht nur der Tipp vorweg: Mach das Ganze so genau wie möglich und lass dir Zeit dabei. Überströmer anpassen z.B. kannst du ohne große Hilfe machen. Die ÜS im Block müssen mit den ÜS am Zylinder genau passen, sprich du musst nen Abdruck vom Zylinder auf deinen Block machen. Geht am Besten, wenn du den Fuß des Zylinders anmalst und dann auf den Block schiebst. Alles, was jetzt am Block farblos ist muss weg und mit glatten Übergängen angepasst werden. Die ÜS müssen außerdem genau symmetrisch sein.
    Die Pro's, was das Fräsen angeht werden sich sicherlich noch zu Wort melden und auch Bilder posten.


    Beste Grüße