Letzte Hürde auf Shovas Lager-Odyssey

  • Moin,
    kriege das letzte Lager nicht ab.
    Es handelt ich um das limaseitige Lager auf der Kurbelwelle.
    Erhitzen und Hebeln mit Schraubenziehern hat nicht funktioniert.
    Zwar greifen die Schraubenzieher, doch verbiegen sie sich weil das Lager so fest sitzt.
    Gibt es eine Alternative zum Schraubenzieher?

  • ok also mein tipp (hat bei mir auch gut funktioniert)



    nimm dir verschieden dicke winkel ( normalerweise zum aufhängen von regalen o.ä.)
    am besten aus alu-legierung und klopf die vorsichtig zwischen welle und lager.
    dauert zwar etwas aber schon langer und welle
    am besten zwei dünne und ein bischen dickeres


    zuerst ein dünnes = dünner abstand
    dann dickeres = dickere abstand
    dann 2 dünne ( kannst du dank winkel ja prima inneinander stecken )


    dann dünn + dickeres
    usw.


    schont welle und lager (mein lager war danach noch 1a in schuss)


    immer schön von beiden seiten klopfen damit das lager nicht verkantet

    wenn du keine hast hol dir welche ausm baumarkt kosten keine 5 euro


    stärke sollte 1-1,5 und 2 mm sein


    viel spaß


    so long
    ben

  • So,
    bei der ersten Welle hats geklappt, bei der zweiten leider nicht.
    Die Schraubenzieher aus Chrom-Vanadium biegen sich schon stark, aber das Lager rührt sich nicht

  • welche grösse passt?
    Hatte mal den 4" 3-Arm von louis besorgt.
    Viel viel zu gross! :(
    Der Abstand zwischen Lager und KuWe ist so klein, dass da gerade mal ein Schlitzer mittlerer Grösse passt

  • Zitat

    Original von shova50
    Shovas Lager-Odyssey ist nun beendet, zumindest der Hinweg :D


    PS: Bei ATU gibts Abzieher für <55mm für ~30,-



    freu dich net zu früh....das kann noch verdammt hart werden ;)



    meine lief noch bis vor 4 std.... jetzt isse im eimer