übereifrig - Reifenmontage

  • Hi ;-)


    mach mir ein wenig Sorgen:


    Als Vespafrischling habe ich mich bei meiner kleinen an den kompletten Reifenwechsel gemacht - mit neuen Felgen.


    Bei zusammenschrauben der beiden Felgenhälften habe ich gut zugelangt, sicher ist sicher und bei einem Stehbolzen anscheinend zu fest gedreht und ihn gelöst!? Jedenfalls hat ist die vorher durchgängige Pulverbeschichtung definitiv leicht "gebrochen". Der Bolzen und die Mutter sitzen zum Glück perfekt.


    Die Frage: Ist das gefährlich? Wie fest ist zu fest? Und wie fest zieht man ohne Drehmomentschlüssel?


    Danke


    jo

  • Moin moin :),
    Ich ziehe so fest es mit ner kleinen 1/4 Knarre geht.
    Aber das ist ohne Gewähr!
    Ich kann dir nur raten mit einem Drehmomentschlüssel zu arbeiten

  • ... hi ;-)


    ... na dann ... denke da reifen, schlauch und felgen neu sind, wird sich ein auseinanderschrauben für die nächste zeit erübrigt haben (außer ich hab nen platten) und hoffe mal, dass festschrauben schon eine gute idee gewesen ist ;-)

  • Ich würds mir noch mal etwas genauer angucken.
    Das ist schon ne wichtige Stelle. Vielleicht is ja nur der Lack oder so gerissen.
    Wenn der Bolzen fest sitzt is doch alles im Lot