Problem mit Kupplung

  • Hallo...


    Hab folgendes Problem:
    Wenn ich unten den Kupplungzug einhänge, ( V50 spezial) und dann die Kupplung anziehe, ist dieser kleine Hebel (unten hinten) nicht stark genug um den Zug wieder zurückzuziehen. Also geht der Kupplungshebel nach dem Anziehen nicht mehr zurück.
    Ich kann ( um ihn einzuölen ) den Kupplungszug nicht mehr ganz aus der Hülle rausholen, da er unten schon verbogen ist, und ich ihn somit nicht mehr zurückschieben könnte.
    Außerdem hab ich bevor ich ihn in die Hülle rein getan hab, den Zug mit WD40 besprüht, sodass es besser flutscht.


    Hat jemand eine Lösung? weiß nicht mehr weiter. ;(


    Gruß,
    kloischoltn

  • Du musst den Hebel am Motor weiter spannen, evtl. mit nem Schraubenzieher und hebeln.


    Da geht noch einiges an Hebelweg, des wirst schon sehen!
    >> dann trennt die Kupplung erst und es ist auch wieder Spannung am Zug

    The difference between men and boys is the price of the toys

  • nein,
    da ist so eine art widerstand. Also ein Kompletter. Als ob der hebel irgendwo anstehen würde...
    und trennen tut sie schon davor. Schalten kann man nämlich.


    Grüße

  • Woltle nur sagen, dass ich im Stand auch ohne Kupplung schalten kann ;) Gang rein, Kuppeln und Kicker treten. Wenns druchflutsch trennts, wenn nein dann weiter vorspannen


    Gruß


    PS: Verrat uns doch diene Lösung!

  • Monsterbeetle hatte doch recht.
    Der Widerstand war aber schon gehörig! Außerdem ham wir nen neuen Kupplungszug verbaut, den er mir jezt schuldet ;)
    Grüße