Standgasproblem

Hol Dir jetzt Deinen VO Kalender! Hier mehr dazu ...
Du willst Dein Bild im VO Kalender 2019 sehen? Dann reiche es ein....
  • Hey Leute! Da ich immernoch am forschen bin, was wohl mit meinem Standgas los ist, habe ich mal bei einem Vespa Händler angerufen und ihm mein Problem geschildert. Ich bekomme wie gesagt das Standgas nicht eingestellt und meine PK XL II dreht im Standgas immer hoch. Ich habe schon wirklich alles andere ausprobiert. Simmeringe gewechelt und Falschluft zieht er auch nicht.
    Der Händler sagte mir, dass das ganz oft an den Drehschiebermotoren liegt. Wenn die Kurbelwellenlager schon etwas länger gelaufen sind, dann haben die etwas Spiel. Jedenfalls wohl irgendwann zu viel, dass die Kurbelwelle plan mit dem Motorgehäuse am Einlass ist. So kann er sich dann einfach sein Gemisch von selbst ziehen. Er sagte mir, dass wenn die Einlassfläche nicht beschädigt ist, dass ich einfach die Lager wecheln müsste. Das klang auf jeden Fall überzeugend. Nur war ich immer der Meinung, dass Lager entweder heile sind, oder ganz kaputt! Ich hatte dem Motor vor ein paar Wochen auseinander und die Lager waren eigetentlich noch in Ordnung. Deswegen habe ich sie nicht gewechelt... Was sagt ihr dazu? Kann es so ein wie ich geschildert habe? Ich hoffe ihr könnt helfen...


    Schönen Gruß!

  • Wenn Du den Motor neu abgedichtet hast , wie rum haste denn den Simmering der Kurbelwelle eingbaut ? Manch einer hat es schon geschafft diesen falschrum zu verbauen ! Hier mal nen Foto :
    ist zwar erstmal nur ne vermutung aber kann ja alles sein ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • ... dann wird's echt schwierig. Vorausgesetzt die Vergasereinstellung ist in Ordnung, fällt mir nichts mehr ein.

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • nein... kein filz dichtring! dichtungen am vergaser sind ausgetauscht! der is ganz sicher dicht! das problem am vergaser ist, dass sich die standgasschraube nicht mal richtig einstellen lässt! obwohl die mechanik des vergasers völlig in ordnung ist! weiss kein anderer bescheid? ?(

  • Hast Du's schon mal mit einem Ersatzvergaser versucht? Wenn alles dicht ist - wie Du immer wieder betonst - kann es ja fast nur noch ein mechanischer Defekt des Gasers sein.

    "Erfahrung ist der Name, den die Menschen ihren Irrtümern geben." Oscar Wlde

  • Oder ist die Drehschieberfläche defekt und dichtet nicht mehr ab ? ,mal prüfen ...

    Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
    Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
    2Takt Islamist

  • ich suche ja nach einem 16.15F tauschvergaser! aber keiner hat ja einen.. und ich hab leider grad nicht die 60 euro für nen neuen! wäre ja sowieso schwachsinn, wenn das problem damit trotzdem nicht behoben wird. also... hat vll jemand einen? :gamer: porto würd ich auch wohl zahlen!


    schöne grüße...