vespa 50 n spezial macht probleme

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vespa 50 n spezial macht probleme

      hallo zusammen,

      mein erstes post hier im forum und (leider) gleich ein problem. sorry dafür aber vielleicht weiß ja jemand für einen echten vespa-neuling ein wenig rat.
      habe mir vor ca. 4 wochen eine vespa 50 n spezial zugelegt. baujahr 81, 9900 km, 4-fach-blinkanalge, original lack in silbergrau, unverbaut – sehr schön alles in allem.

      seit gestern habe ich aber leider probleme mit ihr. die vespa geht plötzlich aus wenn man die drehzahl nicht hoch hält. erst dachte ich, ich hätte vielleicht vergessen zu tanken da der motor mitten im fahren plötzlich und total überraschend abgestorben bzw. abgesoffen ist. kann aber nicht sein, sprit ist drin ;)

      wie gesagt, die vespa säuft ständig ab, es sei denn man hält die drehzahl hoch. fühlt sich so an als ob sie nicht genügend sprit bekäme oder irgendetwas verstopft sei nach meiner laien-meinung. bis dato lief sie einwandfrei ihre 55-60 sachen und hat gesummt wie eine gesunde wespe. das problem trat ganz plötzlich auf.

      wie ich so gelesen habe, sollte man wahrscheinlich folgende schritte durchführen (bitte gerne korrigieren wenn das quatsch ist, ich habe wie gesagt eigentlich keine ahnung von der materie):
      1. zündkerze prüfen und ggf. tauschen
      2. vergaser ausbauen und reinigen (wie macht man das, gibts vielleicht irgendwo eine anleitung dafür?)
      3. benzinzufuhr bzw. benzinschaluch prüfen (wie geht das nun wieder?)

      bin für jeden ratschlag und hilfe dankbar. das wochenende steht ja glücklicherweise vor der tür und zeit zum basteln hätte ich auch. komme aus offenbach/main, vielleicht gibt es ja auch jemanden aus dieser gegend der mir helfen könnte bzw. möchte.

      1000 dank und viele grüße,
      charly

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hallohalli ()

    • Also es kann gut sein dass was mit der Benzinzufuhr nicht stimmt.
      Kontrollier doch mal den Benzinschlauch auf dreck. Dann würd ich auch mal im Vergaser nachschauen. Wenn da viel schmutz drin ist kommt der wahrscheinlich aus dem Tank.

      Außerdem könnte es sein dass der Benzinschlauch zu lang ist. Wie lang ist er denn ungefähr?
    • Hallo, komme aus Frankfurt aber Arbeite in Of.
      Wenn du garnicht weiter kommst fahr in die Mühlheimerstr.185 zur GOAB Zweiradwerkstatt die sind super nett absolut günstig und haben voll den Plan.
      Ich fahre selber eine V50 spezial wenn du fragen hast melde dich ruhig
      über PN.
    • Darf ich fragen wieviel du wiegst?
      Meine Vespa fährt normalerweise so wie es sein soll,nur wenn ich einen bestimmten kumpel mitnehme (der wiegt um die 90 kg) habe ich das selbe problem wie du,also ich muss auch ständig gas geben damit die vespe nicht absäuft. Man hat mir auch geraten die benzinzufuhr zu überprüfen und zu gucken ob man nicht die tankentlüftung verstopft.
    • Benzinzufuhr prüfst du so:

      1. Mach mal den Sitz hoch, das Werkzeugfach raus, den Ständer rein und setz dich hinten drauf. Jetzt schau dir an, wie der Benzinschlauch verläuft: Wenn das Benzin zum Vergaser aufwärts fließen muss, dann ist der Benzinschlauch zu lang. Faustregel: So lang wie gerade nötig, aber eben so kurz wie möglich.

      2. Benzinhahn schließen und Benzinschlauch am Vergaser abziehen.

      3. Glas unter den Schlauch und Benzinhahn auf. Fließt richtig schön was raus, oder nicht?
      Ja, dann bei 6. weitermachen, nein, dann:

      4. Schlauch abziehen und prüfen, ob der frei ist. Wenn ja, dann:

      5. Tank ausbauen und reinigen, Benzinhahn ausbauen und reinigen.
      Wenn das nichts hilft, dann:

      6. Vergaser ausbauen und reinigen. Wenn du Glück hast, ist nur das Sieb am Einlass zu.

      Zu den einzelnen Schritten wie du den Tank und den Vergaser reinigst findest du per Suche was.

      Hoffe es hilft dir.
    • Da bei mir auch die Benzinzufuhr irgendwo hängt, hab ich vorhin mal getestet.
      Wenn ich den Benzinhahn aufdrehe, kommt auf jeden Fall Benzin aus dem Schlauch.
      Muss der Sprit so richtig mit Power da rausgedröhnt kommen, oder ist es ok wenn es ganz normal fließt?

      Vergaser ist mittlerweile draußen und wird überprüft. :rolleyes:

      Der Benzinschlauch ist soweit ich das beurteilen kann auch viel zu lang, hab Probleme, den da überhaupt gescheit zu "verlegen".