Getriebeöl: Wieviel ml?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Getriebeöl: Wieviel ml?

      hallo ihr da wiviel ml getriebeöl sollte man den in ne px lusso einfüllen.hab jetzt so 330 ml drin oder soll man auffüllen bis es zur oberen einfüllschraube wieder rausläuft?hab auch schon von250 ml gehört.jeder erzählt da was anderes auch händler.
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • RE: getriebeöl-wieviel ml?

      Hallo,

      bei meiner Cosa 200 kommen 250cm³ (müßten 250ml sein) Getriebeöl SAE 30 rein.
      Kontrolle soll alle 4000km sein. Kontrollschraube unterm Schaltsegment soll dann geöffnet werden und der Oelstand soll bei geradem Stand des Rollers bis zum unteren Rand der Schraubenöffnung sein.

      Gruß Ralf
    • Auch bei der PX sollen es 250ml sein...
      Bei 330ml müsste eigentlich schon längst wieder Öl aus der Einfüllschraube kommen.
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.
    • Weil wir da grade so drüber sind, mal eine blöde Frage: auch in meiner Anleitung steht natürlich SAE 30 drin - nur: das ist überhaupt kein Getriebeöl!

      - SAE 30 ist gemäß Spezifikation ein stinknormales Motorenöl, und zwar sogar ein ziemlich schrottiges. Die Viskosität bei -18°C (ein Basiswert) kann nicht angegeben werden, da die Brühe da am Stück kommt.

      - Normales Getriebeöl wird meist erst ab 75 W bezeichnet und ist wesentlich dünnflüssiger

      Insofern meine Frage: warum zum Henker soll man kein 15W40 reinschütten können? Ist doch qualitativ wesentlich hochwertiger???
    • Hallo,

      vielleicht bin ich auch nur des Lesens nicht kundig, aber in der Betriebs- und Bedienungsanleitung meiner PX steht eindeutig, daß Motoröl 15W40 ins Getriebe gegeben werden soll. Die Füllmenge beträgt 250 ml.
      Oder habt Ihr andere Bedienungsanleitungen?
      Ich mach das seit ca. 35TKm so, ohne jegliche Probleme. Und ich fahre ganzjährig, sofern es nicht gerade Glatteis hat.
      Viele Grüße aus Süddeutschland
      RWBrf
      ________________________________________________
      Der Kluge läßt sich belehren, der Unkluge weiß alles besser.
    • Also, jetzt habe ich bei meiner Cosa auch mal nachgesehen: Vespa nennt folgende SAEs:

      - 30
      - 40
      - 15W-30
      - 15W-40
      - 20W-30
      - 20W-40

      Auf gut Deutsch: meine Vermutung war richtig - stinknormales Motorenöl reicht vollkommen aus.

      Nebenbei: sogar in meinen Cooper habe ich vor 20 Jahren nur feinstes Motoröl reingeschüttet - der hatte nämlich gar kein spezielles Getriebeöl. Und da gingen im Transmissionsbereich ganz andere Geschichten ab... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hart-metall ()

    • Original von Rita
      und es soll ja auch Getribeöl SAE30 sein und nicht Motoröl SAE30


      Einspruch - in der Bedienungsanleitung steht explizit "Motorenöl".

      Es gibt zwar wirklich Getriebeöl mit der Bezeichnung SAE 30, dabei handelt es sich aber um ein Spezial-Öl, welches in Caterpillar oder Allison-Getrieben eingesetzt wird. Und dass so etwas nicht gemeint ist, davon können wir wohl ausgehen ;)

      Das gibt es auch gar nicht auf dem freien Markt - und wenn Du es direkt kaufst, dann nur in fröhlichen 10-Liter-Gebinden...
    • Und was ist das?

      SAE 30 Getriebeöl in 250ml

      SAE 30 Getriebeöl in 250ml die Zweite.

      Und die Shops verkaufen alle 250ml, damit 50ml in der Flasche bleiben bzw. man noch 50ml aus ner anderen Flasche nehmen muss...
      Die Geschichte der Seeräuber, auch Likedeeler (Gleichteiler) oder Vitalienbrüder genannt, ist eng mit dem Namen von Klaus Störtebeker verbunden.
      Von ihm wird gesagt, daß er einen Teil der Beute gerecht an arme Leute verteilte (lik deelte).

      The bitterness of poor quality remains long after the sweetness of low price is forgotten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Likedeeler ()

    • Is wohl n Witz das SCK als Quelle für Definitionen von SAE Richtlinien herbeizuziehen.
      Die Aral Forschung hat da Ergebnisse zu veröffentlicht.
      Ich habe das Dokument auch hier im Forum verlinkt.
      Musst bei Interesse mal suchen
      Roller-aus-Blech.de
    • @ hart-metall

      Einspruch - in der Bedienungsanleitung steht explizit "Motorenöl".

      Es gibt zwar wirklich Getriebeöl mit der Bezeichnung SAE 30, dabei handelt es sich aber um ein Spezial-Öl, welches in Caterpillar oder Allison-Getrieben eingesetzt wird. Und dass so etwas nicht gemeint ist, davon können wir wohl ausgehen Augenzwinkern

      Das gibt es auch gar nicht auf dem freien Markt - und wenn Du es direkt kaufst, dann nur in fröhlichen 10-Liter-Gebinden...


      Also ich kaufe mir das Öl immer bei einem Zweiradhändler. SAE 30 Getriebeöl steht drauf, 250 ml sind drin. Praktischerweise hat die Flasche einen spitzen Ausguss.

      Das ganze kostet dann 3 Euro.