Tuning von PX 80 - was ist sinnvoll oder auch nicht?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tuning von PX 80 - was ist sinnvoll oder auch nicht?

      Hallo zusammen,
      habe mir 2 PX 80 zugelegt und möchte mir hier ein paar sinnvolle Tipps zum Tuning holen! Auf beiden ist ein 136 DR Satz verbaut und sie laufen damit sehr geschmeidig nur etwas mehr Dampf wäre nicht schlecht! Mehr Power sollte sich aber nicht auf die Langlebigkeit auswirken!
      So nun zu den Fragen: Welcher Vergaser macht Sinn? Welcher Auspuff und wie abgestimmt? ?(
      Wäre um Tipps und Erfahrungsbeiträge sehr erfreut!

      Danke mal im voraus!

      blue38
    • In der Regel dürfte ein 20er SI langen.Gaser ovalisieren bringt mehr als ein Töff bei dir.Orginal Töff oder T5.Frage wäre auch welches Kulu Ritzel hast du drin?Plug and Play?
      Set Up: 221 Malle Döner mit allem.
    • Äh ?

      Sers, Du hab noch keinen wirklichen Plan vovon du genau sprichst!
      Was meinst Du mit Kulu und Plug and Play?

      Und Vergaser ovalisieren sagt mir auch net viel!
      Ein 20 SI Vergaser ist schon drin - dachte an einen 24 SI - bringt das was?
      Ne neue verstärkte Kupplung ist ebenfalls verbaut!

      Vielleicht kannst Du mich Aufklären? ;(
    • Schau erstmal was verbaut ist also Gaserbezeichnung un dann mal Kupplung runter und das Ritzelbezahnung zählen.
      Pi mal Daume ,läuft der Roller echte 85-88 Kmh ist meist nur 20/20 Gaser und Kurze Übersetzung Sache = Plug & Play
      Schafft einer deiner Roller unter günstigen Bedingungen echte 95 -100 Kmh ist dafür schon 24/24 Gaser und 22 Zahn nötig.
      Weapons of Mass Destruction
    • kurzes Fazit,
      22 Ritzel sowie 24/24 Vergaser mit Ovalisierung sollte langen!
      Wie siehts dann mit der abstimmung aus (bedüsung, Membran etc.)?
      Hab noch nen neuen Sito Plus dazu bekommen - Orginal oder probieren?
      ZZp in der Werkstatt einstellen lassen und wie?

      G
    • Bedüsung must du checken... Ich hab bei meinem DR eine 106er HD drin...
      Den Sito würde ich schon mal probieren! Wenn er dir nicht zu laut ist, sollte er ein bißchen was bringen... Wobei dann ggf. auch die Bedüsung anzupassen ist... Was für ne Düse haste denn drin? Beim 24er Gaser gelten andere Bedüsungen, als beim 20er...

      Membran ist nun eine ganz andere Sache.
      Da du noch auf Drehschieber fährst, würde eine Membranumbau erheblichere Fräsarbeiten und auch finanzielle Investitionen erfordern...

      Edith sagt noch: Denn ZZP stellst du natürlich selber ein. Sufu weiß wie geht.
      Wer reitet so spät durch Nacht und Wind...?
    • sito+ kannste auch nehmen soll aber mit der zeit nevig laut werden.
      zzp kannste auch selber machen ist hier im forum auch beschrieben (suche nutzen)
      denke den 20/20er zu ovalisieren sollte auch reichen da wie ich schon erwähnte
      kann das abstimmen der 24ers problematisch sein
      "Shes my life, shes so bad Shes the best ride I ever had" :love: :love:
    • na dann ran an den Speck!

      Also danke erstmal an alle für die Hilfe!
      Werd mich erstmal auf der ovalisierung des 20/20, den Auspuff und 22 Ritzel probieren!
      Falls es Probleme gibt schreib ich wieder!
      Das Forum Ist ne klasse Sache!

      Bei meinem Kauf waren noch 2 Motoren dabei - glaub wenn das alles soweit klappt mache ich einen davon zur Rennsau!!!! 8)

      Also Dangschen aus dem Frangenland!
    • So jetzt zur Rennsau, schnell, haltbar und billig! Bis auf den Pott vielleicht!!!

      139er Malossi , 24er Si ovaliesieren, Einlaß anpassen und Drehschieberdichtfläche im Gehäuse etwas nach vorne und hinten öffnen. Achtung genügend Dichtflächen muss bleiben. Da wird aber beim 80er Gehäuse eh nicht viel gehen wegen diesen Antituningnuten :-8 in der Drehschiebrfläche.
      Also besser dir eine Rennwelle aus der 80er Kurbelwelle machen lassen. Kupplung mit 22 Zähnen rein(bei mir eine 200er Kulu. Steg im Kupplungsdeckel und im Gehäuse raus fräsen.) T5 Pott mit umgeschweisstem Krümmer oder der vom PEP.

      Die drei Löcher li. u. re. im Kolben größer fräsen und polieren. AlleKanten im Zylinder schön entgraten. In den Kolben an den Bereichen wo
      die Zylinderstehbolzen sind 5-6mm unterhalb der Kolbenringe je 3 kleineLöcher mit 2mm Durchmesser bohren für besser Schmierung. Auch nicht schlecht ist es den Kolben etwas mit Schleifpapier abzuschleifen. Erst mit grober und dann schön mit feiner Körnung verschleifen. Das hilft ungemein um einem Klemmer vorzubeugen beim Einfahren und beim Vergaser einstellen, da sich der Zylinder im Beriech der Stehbolzen mehr ausdehnt wenn er heiß wird, und macht das ganze auch richtig haltbar und vollgasfest.
      Im Gehäuse noch die Überströmer an den Zylinder anpassen und zusammenbauen, Vergaser richtig abdüsen(zum Einfahren ruhig etwas zu fett), Zündung auf 18° blitzen, schön einfahren.

      Meine hat bis jetzt mit dem Setup problemlose 5000km runter, macht laut GPS 108 Sachen, säuft 4L Sprit und macht gut Spaß!!! 8o

      P.S. Original Lüfterrad auf 2,1 kg abgedreht und gewuchtet.

      Cheers Andi