Problem an Gabel!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem an Gabel!

      Hallo Schraubergemeinde,
      Hab gerade beim putzen etwas an meiner PK Gabel festgestellt und hoff von euch zu erfahren was da los ist.
      Normalerweise gehört da noch was dran.. Denke man sieht es eindeutig!
      Bilder
      • CIMG3791.JPG

        2,39 MB, 3.648×2.736, 66 mal angesehen
      • CIMG3792.JPG

        1,36 MB, 3.648×2.736, 59 mal angesehen
    • Richtig der Lenkanschlag ist weggebrochen ! Ist aber nich so dramatisch kannst so weiterfahren nur bei ner engen Kurve kann es sein das dir der Lenker zu weit einschlägt ... Würde es aufschweißen lassen . Oder nen gewinde ca 8 oder 10 mm reinbohren und ne Schraube reindrehen mußt aber mit Schraubensicherung einsetzen damit es nicht losrappelt ( russische methode ) würden andere sagen ...
      Aus Gelben Säcken werden Plastikroller gebaut ...
      Lieber Sehnenscheidenentzündung vom Schalten als nen krummen Daumen vom Starten...
      2Takt Islamist
    • Jepp! Das war einmal ein Lenkanschlag! Jetzt kannste alle Kabel und Züge abmachen und "reverse" fahren.
      beim fahren macht das eigentlich nichts, allerdings wird Dir das Lenkerunterteil rechts und links das Beinschild verformen wenn Du zu stark einlenkst. Ausserdem muss es ja einen Grund dafür geben, dass der Anschlag abgebrochen ist. Starke Gewalteinwirkung oder ein Materialfehler. Was auch immer; besorg Dir eine andere Gabel! besser ist besser.

      Gruss
      Treckerfahrer dürfen überROLLT werden!
    • Danke für die fixen antworten.
      Vllt is ja auch jmd. zu schnell schräg gegen nen Kantstein gebrettert und der lenker wurde stark eingeschlagen. Kann es nicht auch möglich sein das die Schwinge vorn auch nen schlag abbekommt?
      Irgendwie muss das ding ja abgebrochen sein. Das mit der schraube is schonmal n guter Plan!