cosa 200 öl? öltank?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • cosa 200 öl? öltank?

      hallo bin seit dem we auch vespa besitzer. es handelt sich um einen cosa 200 gs.
      der vorbesitzer erwähnte, daß der roller im warmen zustand etwas tropft.

      jetzt steht der roller seit 3tage und unter dem roller ist eine lache zweitaktöl. angeblich wurde der öltank repariert. ist das eine krankheit?

      falls ja, ist es ein großer aufwand, den roller auf gemisch umzustellen, also den öltank und die ölpumpe abzuklemmen und gleich gemisch tanken?

      bin über jeden tip dankbar. vor allem was man beachten muss, wenn man die ölpumpe abklemmt

      danke
    • Hallo erstmal.
      also das hoert sich fuer mich bekannt an.
      also wenn der oeltank schon erneuert ist,kann es fast nur noch die dichtung zwischen vergaser und vergaserwanne sein,hat bei mir auch da gesabbert,laeuft dann ueber die leerlaufgemischraube nach aussen.
      viele Vespawerkstaetten,sagen das man 2 dichtungen einbauen soll...is aber quatsch,dann sabbern sie meist erst richtig.
      eine dichtung und vergaser fest anziehen,dann sollte das thema gegessen sein.
      ach so...achte drauf,wenn du den vergaser anziehst,das du es gleichmaessig tust und probier ob der gasschieber dann noch freigaengig ist...
      gruss arnd
    • Hallo,
      vom Abklemmen der Ölpumpe würde ich abraten. Díe Wahrscheinlichkeit eines Kolbenfressers erhöht sich dann doch deutlich. Außerdem ist es auch erheblich bequemer, einfach nur Benzin zu tanken und gelegentlich mal Öl aufzufühlen. Die Cosa hat dazu auch noch ne Warnlampe.
      Das Problem mit dem Ölaustritt hatte ich auch. Bei mir lags am Öltank der vom Vorbesitzer auch schon repariert wurde (geklebt). Hat aber nichts gebracht. Hab mir dann bei ebay für kleines Geld (20 EUR) nen gebrauchten Öltank geholt und seit dem ist alles dicht. Guck mal bei ebay auf die Seite vn VesParts-Shop, da sind in regelmäßigen Abständen Tankanlagen drinnen.
      Dann noch viel Spaß beim Fahren und Basteln an der alten Dame.
      Gruß vom Niederrhein
      Axel
    • Moin

      50 % der Cosas die ich kenne hatten schon mal Öltankundichtigkeiten= bekannte Cosamacke
      Meist Vibrationsrisse,da hilfts nur wie Acki schon sagt gleich komplett tauschen.
      Bei ner Orginalen Cosa u. wegen dem Bequemfaktor würde ich alles bei Getrenntschmierung belassen da bin ich auch einer Meinung mit Acki.

      Aber wenn du auf Gemisch umbaust und passend bedüst erhöht sich meiner Meinung nach die Kolbenfresser Gefahr nicht.
      Eher im Gegenteil die Mechanik der Ölpumpe könnte mal schlapp machen ,vorgemischter Sprit ist da zuverlässiger.

      Zum Ölpumpe abklemmen hat Nop auf seiner T5 Seite ne Topanleitung.
      Kannst du dir ja mal zu Gemüte führen,damit du den Arbeitsaufwand abschätzen kannst.
      Wobei du noch zusätzlich deinen Plattenluftfilter entfernen müßtest und den Ansaugbalg nach dem 90° Knick im Rahmen abschneiden solltest.
      Aber wie schon erwähnt kommt für dich eigentlich nicht in Frage.
      Neuer Tank rein und fertig
      Weapons of Mass Destruction