Rücklicht/Scheinwerfer-Kabelbelegung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rücklicht/Scheinwerfer-Kabelbelegung

      Servus..hab da ein kleines prob mit ner deutschen 50N..

      Hab die blinker entfernt,den riesengroßen halbdurchsichtigen roten ziegelstein hinten..

      Wollt das kleine antikrücklicht hinmachen..Vorne wars ja kein prob, birne rein und leuchtet..Hinten allerdings gibts ja 3 Kabel..Schwarz, gelb, weiß.

      Klemm ich das schwarze oder weiße an leuchtet nix..Beim gelben leuchtet es vorne wie hinten ziemlich hell und wenn man etwas gas gibt sind gleich beide birnen tot..

      Wer kann mir sagen wie man es am besten anschließt?

      Mal bilder:
      Bilder
      • DSC00391.jpg

        49,99 kB, 600×450, 106 mal angesehen
      • DSC00339.jpg

        34,51 kB, 600×450, 77 mal angesehen
      www.Blechrollerbande.npage.de
    • hi,

      kenne mich nicht so gut mit ner V50 aus, aber hast du dir auch die richtigen birnen gekauft. ansonsten empfehle ich dir mal den strom mit einem einem digitalmultimeter zu messen ( 5 bis 10 euro im baumarkt ), wieviel strom ca. hinten wie vorne ankommt wenn du ein bisschen gas gibst. so kannst du dir vielleich birnen besorgen die den sapnnungen gewachsen sind. pass aber auf das diese nicht so heiß werden, sonst schmilzt dir vielleicht dein rueck/vorderlicht zusammen!!! ansonsten sollte dein sapnnungs regler eben dies ja verhindern.




      das koennten deine schaltplane sein, hier mit solltest du vielleicht etwas klarheit über dein kabelproblem bekommen. ansonsten kannst ja auf
      vespa-archiv.de/ stöbern. da her kommen auch die schaltplane.
      braumeister

      Spannungsüberprüfung einer Batterie mit zwei Kabeln und Zunge kann zu kurzzeitigen Sprachproblemen führen!

      >>> suche Siem Rücklicht <<<