PX 150 - Motor läuft nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    ich hatte folgendes Problem heute morgen:


    Vespa zwei mal angekickt > läuft wie geschmiert. Ca 500 m gefahren, am ersten Anstieg plötzlich Leistungsverlust und Vespa geht aus. Gasgriff auf Lehrlauf (währen dem rollen)> Motor läuft wieder. Den folgenden Kilkometer konnte ich nur mit ca. Halbgas fahren, bei Vollgas verschluckt sie sich und der Motor geht aus. Als ich wenden wollte, gab es zwei laute Fehlzündungen und der Motor ist ausgegangen. Seitdem springt er nicht mehr an. Heute Nachmittag ist er nochmal kurz angesprungen, sobald ich gasgegeben habe ist der Motor wieder ausgegangen.
    Folgendes habe ich jetzt schon nachgeschaut bzw. erledigt:

    • Zündkerze gereinigt (war nass) und Funken kontrolliert > i.O.
    • Vergaser ausgebaut, gereinigt mit Ultraschallbad da Ablagerungen in Schwimmerkammer, Filter und am Schieber
    • Zylinderkopf abgebaut und alle sichtbaren Teile auf Beschädigung kontrolliert > alle i.O, aber es waren Ablagerungen auf dem Zylinder und im Kopf, die ich mit Holzspatel entfernt habe.
    • Spritzufuhr ist i.O.

    Sprit ist am vergangenen Freitag neu getankt worden, seither steht die Vespa. Erst heute morgen bin ich wieder damit gefahren. Die Vespa ist eigentlich fast den ganzen Winter bewegt worden (ca. 200Km/Woche), bei jeder Witterung. Die Vespa steht trocken.


    Da ich nun schon einiges kontrolliert habe, gehen mir nun die Ideen aus. Ich dachte sonst noch an eine verstellte Zündung, da ich beim anschieben einige Fehlzündungen hatte. Leider kann ich das Lüra nicht demontieren, da ich noch keinen Abzieher habe.


    Ach ja: Die Vespa wurde vom Vorbesitzer fachmännisch umgebaut auf 12V kontaktlos!


    Hat im Moment jemand vielleicht eine Idee, was ich sonst noch kontrollieren könnte? Bin dankbar für jeden Vorschlag!


    Gruß
    Alex

  • Miß doch mal den ZZP und stell ihn ggf. neu ein... Vllt hat sich die ZGP losgerüttelt und verstellt...
    Kolbenringe auch i.O?

  • Hallo,


    für die ZGP fehlt mir im Moment noch der Abzieher.
    Die Kolbenringe habe ich nicht kontrolliert, da aber keine Riefen im Zylinder zu sehen waren, gehe ich im Moment davon aus, das sie OK sind.


    Gruß
    Alex

  • Ein Polradabzieher kostet nicht viel...
    Und wenn die Zündung vor kurzen erst noch gemacht wurde, ist es ja nicht unwahrscheinlich, dass dabei auch etwas schiefgegangen sein kann...


    Ich würd das mal angehen...

  • Der Abzieher kann kosten, was er will, ich muß ihn halt erst noch besorgen!!! Bei uns im Dorf gibts einen Mezger und einen Raiffeisen-Markt. Die haben im Moment grad keinen da :thumbup:


    Ich bestell ihn gleich oderf baue ihn mir morgen selber.

  • Also ich bin jetzt seit August ca. 4000-5000Km gefahren. Da hätte doch schon vorher etwas kaputt gehen sollen. Außerdem hat der Vorbesitzer Ahnung von dem, was er macht.
    Ich kann mir schon vorstellen, daß mit der Zündung etwas nicht stimmt. Aber von einem Fehler des Vorbesitzers halte ich derzeit noch nix. :-8

  • Ist ja an sich egal, was man vom Vorbesitzer so hält...
    Um Ihn aber zu schützen: Vllt hat sich da sone physikalische Erosion eingeschlichen bei den tiefen Temperaturen und die macht sich jetzt eben bemerkbar... Ist aber eigentlich egal...

  • 8) Ok, Ansichtssache.


    Sobald ich was zum abziehen habe, schau ich mir die Zündug an.
    Gibts sonst noch was, was ich nachschauen könnte? Ich hab ja noch Zeit, bis ich einen Abzieher habe.

  • 8) Ok, Ansichtssache.


    Eigentlich nicht.


    Wenn dabei wirklich was schiefgegangen ist - muss ja nicht heißen, dass dein Vorbesitzer Kein Fachmann ist - dann wirste das ja feststellen und dann ist das auch keine Ansichtssache mehr.


    Alles andere, was es sein könnte, wurde ja von dir ausgeschlossen... Also wirds das wohl sein.

  • Hallo zusammen,


    nachdem heute ein buntes Sammelsurium an LüRa-Abziehern im Briefkasten gelegen ist, wollte ich mich an die Ursachenforschung machen und die Zündung genauer anschauen. Nebenbei habe ich im Keller noch eine passende neue Zündkerze gefunden, die eigentlich für den Rasenmäher bestimmt war.
    Ja, dann hab ich die mal reingedreht, einmal gekickt und siehe da......läuft :pump: :D :D :D
    Dann hab ich ganz schnell die orginalverpackten Abzieher wieder eingepackt, Werkzeug weggeräumt, die Haube draufgemacht und bin dann eine halbe Stunde ums Dorf gefahren. So als wenn nix gewesen wäre :love: .
    Das leben kann so schön sein......


    Gruß und Danke für die Antworten


    Alex