motor dreht hoch ohne gas zu geben

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • motor dreht hoch ohne gas zu geben

    Hallo erstmal,
    Ich habe folgendes Problem,Meine pk50 xl dreht seit kurzem einfach immer so hoch als würde ich vollgas geben ohne dass ich überhaupt Gas gebe. Wenn ich dann den choke ziehe geht die Drehzahl wieder runter und der motor geht aus. Kann mir einer sagen was dass ist?
    Sebo
  • Das liegt am Dell`Orto Vergaser der gasschieber schließt manchmal nicht vollständig das kannst du ganz einfach kontollieren wenn deine vespa mal wieder hochdreht drück mal auf dem schieber dann müsste wieder alles in ordnung sein wenn dem so ist musst du mal den gaser wieder richtig sauber machen aber auch den zug nachschauen und schön mit kriechöl durchspülen wenn du den Choke ziehst bekommt der zyli ein fetteres gemisch sprich mehr sprit als er im warmen zustand braucht dadurch seuft die Vespa ab und geht aus ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moskito ()

  • RE: motor dreht hoch ohne gas zu geben

    Hallo....jetzt pass mal auf: bei ca. 90% aller alten Vespen die schon etwas älter sind oder länger standen sind die Wellendichtringe am Ende.

    durch diese wellendichtringe zieht das gemisch im leerlauf soviel luft, das sich das gemisch am leben erhält, aufbauscht und solange hochdreht bis der motor abstirbt.

    Du kannst jetzt an jeder ampel den motor mit dem gang "runterbremsen" oder irgendwann mal im winter den motor ausbauen und neu abdichten.

    alles andere ist käse.....


    so long

    the lord
  • also ich hab das auch manchmal. du musst die drehzahl langsam immer runterkommen lassen indem du den gang ganz langsam kommen lässt. so geht die drehzal natürlich runter. wenn die drehzahl normal ist einfach die kuplung wie gewohnt ganz ziehen und höre sowie staune die bleibt dann so und bei mir geht die meistens dann nochweiter runter und pendelt sich dann im standgasbereich ein
  • bei ca. 90% aller alten Vespen die schon etwas älter sind oder länger standen sind die Wellendichtringe am Ende


    Ich find' 'ne '93er Vespa nicht zu alt, und das sie es erst seit kurzem macht lässt darauf schließen das sie regelmäßig gefahren wird!
    Meine Vespa ist von '86 und hat über 20000km auf der Uhr, aber die Wellendichtringe sind noch 1a, ich würde diesen Fehler zwar prüfen, aber für eher unwahrscheinlich halten!

    @lordhelmchen:
    Wer lesen kann und auch tut ist klar im Vorteil! ;)
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • @....Nick50XL ......

    ich glaube ich hab schon vespas gerichtet, da bist du noch mit der trommel um den baum gerannt....

    eine 13 jahre alte vespa....joah...da könnte man annehmen das das eine oder andere teil verschleißt....und gerade die pk xl-reihe SCHREIT nach diesem fehler!!!

    und wenn ich nicht 2 meiner 6 vespen auf diese weise repariert hätte , würde ich auch nicht zu diesem beitrag posten!

    denn im gegensatz zu dir hab ich ahnung von dem was ich schreibe....


    so long

    the lord
  • Ich glaub nicht das du mit 8 schon Vespas gerichtet hast, und soweit ich mich erinnere war das das letzte Weihnachten mit Blechtrommel!
    Ganz nebenbei ist meine eigene Vespa auch 'ne PK XL!
    Und im übrigen würd' ich mich ein bisschen über meinen Gesprächspartner informieren bevor ich mein Maul soweit aufreisse!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • ? kommt man so zu 683 beiträgen?...respekt!
    die beiträge halb durchlesen?irgendeinen aus dem zusammenhang gerissenen käse schreiben, hauptsache das was geschrieben ist?

    ich wollte dem jungenn nur helfen da er n anfänger ist und n rat gebraucht hat (was auch der sinn dieses forums sein sollte)

    bis du daherkommst und mich dumm von der seite anredest.

    dann behalt ich eben meine kram für mich.
    da schreib ich lieber nix als irgendwas oder irgendwelche vermutungen oder halbwahrheiten.
  • Wie dir evtl. aufgefallen ist ist dies ein Internet Forum!
    Das heißt das jeder Ratschlag einer Ferndiagnose gleichkommt. Findest du es da nicht ein bisschen vermessen zu glauben das deine die einzig wahre und richtige ist?

    Und wenn du nix mehr schreiben willst, dann tschö!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • hey jungs ich glaube das könnt ihr auch unter den PN ausdiskotieren, denn so bringt sebo 50 das auch nichts !
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moskito ()

  • außerdem ist das ja kein aggro-forum hier.... dachte bisher vespisti währen friedliche menschen... ?(

    das prob hatte ich übrigens bei meiner XL2 auch mal.

    da war's dass die gaszughülse nicht richtig befestigt war, sprich zurückgerutscht ist, und dauerhaft zug auf dem shcieber war. ich konnte's beheben, in dem ich den zug richtung vergaser gezogen hab... wobei das problem trotzdem noch manchmal auftritt, aber mit eben diesem handgriff zu beheben ist (bei mir zumindest). vielleicht sollte ich mich mal nach 'nem kabelbinder umsehen :D

    Grüße aus RV!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vespisto ()

  • Echt SORRY Loide! Hatte wohl 'n bisschen Stress oder so!

    @Vespisto: Hast du mal versucht die Hülse vom Zug in Richtung Vergaser zu ziehen? Ich weiß das es panne klingt, aber vielleicht reicht das schon!
    this message has been typed on mechanical Cherry MX Black Keys
  • meine macht die gleichen zicken

    Hallo zusammen,
    meine ha das gleiche Prob. Habe den (Gas) Hahn voll aufgedreht und dann los gelassen. Der Motor hat nur zögerlich runtergedreht. Daraufhin habe ich von oben mit den Fingern auf den Schieber gerdrückt und die Drehzahl kam viel schneller auf Stabdgas zurück. Allerdings habe ich erst vorgestern den Vergaser im Ultraschallbad gereinigt und allle Federn und Schrauben nachgeschaut. Sehen ganz gut aus. Kann die Feder die den Schieber wieder zurück drückt ermüden? Gibt es da Ersatz für? Der Schieber selbst ist doch aus Graphit und selbstschmierend, oder sollte man ihn trotzdem ölen?
    so long vespanovize
  • also den schieber kann mann nicht ölen das macht schon das benzin, die feder kann ermüden musst dich mal in den shops erkundigen oder ausbauen mit zum händler und eine vergleichbare raussuchen
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.
  • Habe die Feder getausht. Kommt wieder schneller in den Leerlauf aber das Problem das der Motor von selbst hochdreht ist nicht wirklich besser geworden.
    Hat jemand nen Motor für ne PK 50 XL 2 4Gang?
  • mit dem motor das stellst du am besten in die suche ! wenn sie dir immer noch so hoch dreht dann stell halt das standgas weiter runter das machst du am besten wenn sie gerade hochdreht
    Wir fahren keine Vespa.................... die Vespa erlaubt uns nur einige Ihrer Funktionen zu übernehmen dafür bringt sie uns an unser Ziel.